Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

WM-2014-Kader: Löw setzt beim Aufgebot voll auf die Jugend

...

Goretzka, Meyer, Volland & Co. dabei  

Löw verzichtet auf Gomez und setzt voll auf die Jugend

08.05.2014, 15:32 Uhr | t-online.de

WM-2014-Kader: Löw setzt beim Aufgebot voll auf die Jugend. Joachim Löw bei der Kadernominierung (Quelle: dpa)

Joachim Löw bei der Kadernominierung (Quelle: dpa)

Joachim Löw hat den vorläufigen 30-Mann-Kader für die WM 2014 bekanntgegeben und dabei für jede Menge Überraschungen gesorgt. Während der Bundestrainer vor allem einige junge Spieler mit Perspektive nominiert hat wie zum Beispiel den Hoffenheimer Kevin Volland, ist der Zug für Mario Gomez bereits zu diesem Zeitpunkt endgültig abgefahren. "Ich hätte mir für die Mannschaft gewünscht, dass Mario fit gewesen wäre. Aber er war sieben Monate verletzt und hat kaum gespielt", begründete Löw die Nicht-Nominierung des Stürmers.

Allerdings wollte er die Tür zur Nationalmannschaft für den Star des AC Florenz nicht endgültig schließen. Seine Karriere in der DFB-Elf sei keinesfalls beendet. "Wenn Mario wieder fit ist, ist er für jede Mannschaft eine Verstärkung", sagte Löw. Der Spieler selbst trug es mit Fassung. "Bis zuletzt habe ich daran geglaubt, rechtzeitig fit zu werden", ließ Gomez via Facebook mitteilen. "Am Ende hat es nicht gereicht." Persönliche Niederlagen würden nun mal zum Sport gehören, so Gomez weiter, der seinen Kollegen ausdrücklich alles Gute für die WM wünschte.

Khedira ist unverzichtbar

Während die mangelnde Fitness für Gomez das Ausschlusskriterium war, galt dieses Argument nicht für Sami Khedira. "Keine Regel ohne Ausnahme", sagte Löw, für den der Real-Star aufgrund seiner Persönlichkeit "unverzichtbar" ist. Nach einem Kreuzbandriss befindet sich Khedira gerade auf dem Sprung zurück auf den Fußballplatz.

Richtig freuen dürfen sich vorerst eine ganze Reihe junger Spieler. Kevin Volland, André Hahn, Leon Goretzka, Matthias Ginter, Erik Durm, Max Meyer und Shkodran Mustafi schafften allesamt den Sprung in den vorläufigen Kader. Max Kruse, Sven Bender und Sidney Sam dagegen wurden nicht nominiert.

UMFRAGE
Hat Löw die richtigen Spieler nominiert?

Polen-Spiel als wichtiger Test

Die Begeisterung über die Nominierung ist bei den Youngstern indes groß. "Ich gebe alles und werde die Zeit genießen", sagte Volland im Interview mit T-Online.de. Hahn findet seine Nominierung "riesig", für Kollege Durm ist es "gigantisch". Mustafi freut sich bereits auf den Konkurrenzkampf. "Ich fahre nicht ins Trainingslager, um Ferien zu machen, sondern ich will natürlich auch in Brasilien dabei sein." Ebenso Ginter: "Ich werde im Trainingslager in Südtirol mein Bestes geben."

Änderungen in alle Richtungen sind aber noch bis zum 13. Mai möglich. Erst dann muss der Bundestrainer bis 24 Uhr den vorläufigen 30-Mann-Kader der FIFA übermitteln. Am gleichen Tag bestreitet die Nationalmannschaft gegen Polen ein Test-Länderspiel.

Auch Jung, Sorg und Rüdiger dürfen ran

Hier haben vor allem die jungen Spieler die große Gelegenheit, sich auf den letzten Drücker das WM-Ticket zu sichern. Da gleich eine ganze Reihe nominierter Spieler vom FC Bayern, Borussia Dortmund, Real Madrid und dem FC Arsenal aufgrund von Pokalendspielen noch nicht dabei sein werden.

UMFRAGE
Welches Team wird in Brasilien Weltmeister?

Durch die vielen Ausfälle wird wird der DFB-Kader gegen Polen daher durch weitere Spieler ergänzt, die aber für die WM keine Rolle spielen: Oliver Sorg, Christian Günter (beide SC Freiburg), Antonio Rüdiger (VfB Stuttgart), Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach), Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg), Sebastian Jung (Eintracht Frankfurt) und Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim).

Anfang Juni weiß jeder Bescheid

Am 2. Juni weiß man dann abschließend, wer die deutschen Farben in Brasilien vertreten wird. Dann muss Löw den endgültigen 23 Spieler umfassenden WM-Kader bei der FIFA offiziell melden. Es wird also noch einmal weitere Härtefälle geben.



Der vorläufige deutsche WM-Kader

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München), Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

Abwehr: Jérôme Boateng, Philipp Lahm (beide FC Bayern München), Erik Durm, Kevin Großkreutz, Mats Hummels, Marcel Schmelzer (alle Borussia Dortmund), Matthias Ginter (SC Freiburg), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Marcell Jansen (Hamburger SV), Per Mertesacker (FC Arsenal), Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua)

Mittelfeld: Lars Bender (Bayer Leverkusen), Julian Draxler, Leon Goretzka, Max Meyer (alle Schalke 04), Mario Götze, Toni Kroos, Thomas Müller, Bastian Schweinsteiger (alle FC Bayern München), André Hahn (FC Augsburg), Sami Khedira (Real Madrid), Mesut Özil, Lukas Podolski (beide FC Arsenal), Marco Reus (Borussia Dortmund), André Schürrle (FC Chelsea)

Angriff: Miroslav Klose (Lazio Rom), Kevin Volland (1899 Hoffenheim)

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018