Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

ATP-Finals: Zverev triumphiert gegen Federer – und wird ausgepfiffen

Im Endspiel wartet Djokovic  

Historischer Finaleinzug! Zverev triumphiert gegen Federer

18.11.2018, 10:27 Uhr | t-online.de

ATP-Finals: Zverev triumphiert gegen Federer – und wird ausgepfiffen. Alexander Zverev kann sein Glück kaum fassen. (Quelle: imago/ANDREW COULDRIDGE)

Alexander Zverev kann sein Glück kaum fassen. (Quelle: ANDREW COULDRIDGE/imago)

Alexander Zverev steht im Finale der ATP-Finals in London. Mit einem packenden Sieg über Roger Federer erreichte er das Endspiel. Dort wartet Novak Djokovic.

Alexander Zverev spielt als erster Deutscher seit Boris Becker vor 22 Jahren um den Titel beim ATP-Saisonfinale. Der gebürtige Hamburger gewann in London das Halbfinale gegen Rekordsieger Roger Federer (37) aus der Schweiz nach 1:34 Stunden 7:5, 7:6 (7:5). Becker hatte 1996 im Endspiel in Hannover gegen Pete Sampras (USA) verloren.

Federer-Fans pfeifen Zverev aus

Er kämpfte mit den Tränen. Immer wieder musste der 21-Jährige schlucken, bevor er überhaupt antworten konnte. Es waren nicht die Glücksgefühle, die ihn nach einem seiner größten Siege übermannten, Zverev war überfordert von der Wucht der Wut, die ihm von Tausenden Zuschauern entgegenschlug. Dabei hatte der Jungstar gar nichts getan, außer den Publikumsliebling Roger Federer im Halbfinale der ATP Finals in London aus dem Turnier zu werfen.

Anstatt den Erfolg zu bejubeln, stammelte Zverev eine Entschuldigung ins Mikrofon. Die Zuschauer pfiffen ihn unterdessen aus. "Ich wollte nicht, dass es so endet", sagte Zverev nach dem 7:5, 7:6 (7:5) gegen sein Kindheitsidol aus der Schweiz: "Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Ich bin gerade ein bisschen verloren."


Was war der Grund für die Pfiffe? Zverev hatte den Schiedsrichter beim Stand von 4:3 im Tiebreak darauf aufmerksam gemacht, dass einem Balljungen ein Ball aus der Taschegefallen war. Der Ballwechsel musste daraufhin wiederholt werden. Zverev schlug ein Ass. Alles regelgerecht und zwingend notwendig, für die vielen Federer-Fans jedoch ein Anlass, ihrem Frust Ausdruck zu verleihen. "Ich bin sehr traurig, dass das passiert ist", sagte Zverev.

Auf den Spuren von Boris Becker

Doch ein paar Minuten später ließ er doch noch die Freude durchblicken. "Ich bin unglaublich stolz. Ich habe so hart dafür gearbeitet. Mein Dank gilt auch meinem Coach Ivan Lendl. Mehr kann ich gerade nicht sagen, ich bin sprachlos", sagte Zverev nach dem Spiel.

Im Finale trifft das deutsche Tennis-Ass auf Novak Djokovic. Der Serbe zeigte am Samstagabend seine Klasse und besiegte Kevin Anderson aus Südafrika klar mit 6:2, 6:2. Bereits in der Gruppenphase trafen Zverev und der "Djoker" aufeinander. Das Duell endete mit 4:6, 1:6 aus der Sicht des Deutschen.

Mit einem Sieg am Sonntag (19.00 Uhr im Liveticker bei t-online.de) kann Zverev als erster Deutscher seit Becker 1995 in Frankfurt den Titel beim Turnier der acht saisonbesten Tennisprofis holen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Telekom Sport: Ihr Ticket für Top-Sportevents
Telekom Sport
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018