Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Turnier in Kalifornien: Zverev und Kohlschreiber in Indian Wells in Runde drei

Turnier in Kalifornien  

Zverev und Kohlschreiber in Indian Wells in Runde drei

10.03.2019, 08:18 Uhr | dpa

Turnier in Kalifornien: Zverev und Kohlschreiber in Indian Wells in Runde drei. Alexander Zverev hat in Indian Wells sein Auftaktmatch gewonnen.

Alexander Zverev hat in Indian Wells sein Auftaktmatch gewonnen. Foto: Rebecca Blackwell/AP. (Quelle: dpa)

Indian Wells (dpa) - Die deutschen Tennisprofis Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber haben es beim Turnier in Indian Wells in die dritte Runde geschafft.

Der an Nummer drei gesetzte Zverev startete nach einem Freilos zum Auftakt mit einem vorzeitigen Erfolg ins große Turnier in der kalifornischen Wüste. Beim Stand von 6:3, 2:0 gab Zverevs slowakischer Gegner Martin Klizan auf. Der Hamburger trifft nun auf seinen Davis-Cup-Teamkollegen Jan-Lennard Struff. Der Sauerländer setzte sich mit 3:6, 6:3, 6:2 gegen den Litauer Ricardas Berankis durch.

Kohlschreiber gelang beim 6:4, 6:4 gegen den Australier Nick Kyrgios, der zuletzt das ATP-Turnier in Acapulco gewonnen und hochklassige Konkurrenz geschlagen hatte, eine kleine Überraschung. Der 35 Jahre alte Augsburger darf nun gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien antreten. Ausgeschieden war dagegen zuvor der Nürnberger Maximilian Marterer.

Bei den Damen kam nach Angelique Kerber und Mona Barthel auch Julia Görges weiter. Die deutsche Nummer zwei schlug die unbequeme Estin Kaia Kanepi 6:3, 2:6, 6:3 und trifft in der Runde der letzten 32 in einem deutschen Duell auf Barthel. Die Neumünsteranerin setzte sich überraschend mit 3:6, 6:1, 7:5 gegen die einstige US-Open-Finalistin Madison Keys durch. Kerber tritt nach dem glatten 6:0, 6:2 gegen die Kasachin Julia Putinzewa gegen die Russin Natalia Wichljanzewa an.

Die topgesetzte Titelverteidigerin und Weltranglisten-Erste Naomi Osaka aus Japan startete mit einem 6:3, 6:4 gegen die Französin Kristina Mladenovic, der sie zuletzt noch unterlegen war.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe