Sie sind hier: Home > Themen >

Afghanistan

Thema

Afghanistan

Erneute Abschiebungen nach Afghanistan geplant

Erneute Abschiebungen nach Afghanistan geplant

Am Mittwoch sollen, trotz anhaltender Gewalt in Afghanistan, etwa 20 abgelehnten Asylbewerbern nach Kabul abgeschoben werden, darunter auch ein Straftäter aus Rheinland-Pfalz. Der Flug soll am Mittwoch in Frankfurt am Main starten. Menschenrechtsaktivisten haben ... mehr
Migration: Deutschland holt abgeschobenen Afghanen zurück

Migration: Deutschland holt abgeschobenen Afghanen zurück

Kabul/Islamabad/Sigmaringen (dpa) - Die Bundesregierung holt in den kommenden Tagen einen abgeschobenen Asylbewerber aus Afghanistan zurück. Grund ist ein Verfahrensfehler. Zunächst habe er am 11. Dezember einen Termin für ein Visum bei der deutschen Botschaft ... mehr
Konflikte: Zahl der zivilen Opfer in Afghanistan steigt

Konflikte: Zahl der zivilen Opfer in Afghanistan steigt

Berlin (dpa) - Der verschärfte Krieg in Afghanistan lässt auch die Anzahl der Verwundeten nach oben steigen. Bis Mitte November meldeten Kliniken und Organisationen im Gesundheitssektor schon 69.000 Fälle, 21 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das berichtete ... mehr
Diplomatische Vertretung der EU in Kabul unter Verdacht des Alkoholschmuggels

Diplomatische Vertretung der EU in Kabul unter Verdacht des Alkoholschmuggels

Ermittler der EU-Antibetrugsbehörde gehen dem Verdacht des Alkoholschmuggels durch die Vertretung der EU in Afghanistan nach. Das bestätigte am Sonntag ein EU-Sprecher. Zuvor hatte der britische "Guardian" berichtet, dass Wein und Spirituosen, die von der diplomatischen ... mehr
USA: Sexuelle Belästigung: Trump poltert gegen US-Senator Franken

USA: Sexuelle Belästigung: Trump poltert gegen US-Senator Franken

US-Präsident Donald Trump hat sich im Wirbel um Vorwürfe sexueller Übergriffe und Belästigungen erstmals direkt zu Wort gemeldet. Dabei greift er Al Franken an, der eine Radiomoderatorin im Schlaf begrapscht hat. In einem Tweet griff er den demokratischen ... mehr

Abschiebeflug soll am Donnerstagmorgen in Kabul landen

Kabul (dpa) - Afghanische Behörden haben die geplante Ankunft eines Abschiebeflugs aus Deutschland für diesen Donnerstag bestätigt. Der Leiter der Beobachtungsgruppe für Abschiebungen des Flüchtlingsministeriums, Faisurrahman Chadam, sagte der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Geheimdienst meldet Tod eines hohen Al-Kaida-Kämpfers

Kabul (dpa) - Der afghanische Geheimdienst NDS meldet den Tod eines hohen al-Kaida-Anführers. Omar Khetab sei bei Luftangriffen der anfghanischen und US-Streitkräfte getötet worden. Wo und wann der Mann starb, wird aus der E-Mail des NDS nicht ersichtlich. Khetab ... mehr

UN: Mehr als drei Millionen Afghanen in lebensbedrohlicher Not

Kabul (dpa) - 3,3 Millionen Afghanen werden im kommenden Jahr in lebensbedrohlicher Not sein und Hilfe brauchen. Das geht aus dem Überblick der UN zu den Humanitären Bedürfnissen in Afghanistan für 2018 hervor. Um 2,8 Millionen dieser akut notleidenden Menschen helfen ... mehr

Tote und Verletzte bei Bombenanschlägen in Afghanistan

Kabul (dpa) - Bei einem Bombenanschlag im Osten Afghanistans sind mindestens sechs Menschen getötet und 13 weitere verletzt worden. Unter den Toten waren auch eine Frau und ein Kind. Der Sprengstoff war an einem Motorrad befestigt und von einem ... mehr

Abschiebeflüge nach Afghanistan und Pakistan geplant

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will wieder abgelehnte afghanische Asylbewerber in ihr Heimatland abschieben. Das bestätigten Quellen aus Flüchtlingsaktivistenkreisen. Der Flug soll am 6. Dezember offenbar aus Frankfurt am Main starten. Wie viele Menschen ... mehr

Zahl der US-Bomben auf Afghanistan verdreifacht

Kabul (dpa) - Die US-Luftwaffe wird in diesem Jahr etwa dreimal so viele Bomben über Afghanistan abwerfen wie noch 2016. Neue Statistiken zeigen bis Ende Oktober schon 3554 «abgefeuerte Waffen». Im ganzen vergangenen Jahr hatte die Luftwaffe ... mehr

Knapp 350 000 Binnenflüchtlinge in Afghanistan seit Januar

Kabul (dpa) - In Afghanistan sind seit Jahresbeginn knapp 350 000 Menschen vor Gefechten zwischen radikalislamischen Taliban und Sicherheitskräften aus ihren Heimatorten geflohen. Das geht aus einem in der Nacht veröffentlichten Bericht der UN-Agentur zur Koordinierung ... mehr

Weltstrafgericht will gegen USA-Soldaten ermitteln

Den Haag (dpa) - Die Anklage des Internationalen Strafgerichtshofes will ein offizielles Ermittlungsverfahren gegen US-Soldaten wegen möglicher Kriegsverbrechen in Afghanistan starten. Chefanklägerin Fatou Bensouda beantragte dazu die richterliche Zustimmung ... mehr

Afghanistan verzeichnet höchste Schlafmohnernte

Mit geschätzten 9000 Tonnen Opium verzeichnet Afghanistan in diesem Jahr die größte Schlafmohnernte seiner Geschichte und übertrifft somit die Höchstwerte aus 2014. Das seien 87 Prozent mehr als noch im vergangenen Jahr, heißt es im am Mittwoch in der afghanischen ... mehr

Konflikte: Rekordernte von Schlafmohn in Afghanistan

Kabul (dpa) - Afghanistan verzeichnet in diesem Jahr mit geschätzten 9000 Tonnen Opium die größte Schlafmohnernte seiner Geschichte. Das seien 87 Prozent mehr als im vergangenen Jahr, heißt es in einem Bericht des Büros der Vereinten Nationen für Drogen ... mehr

Ausweitung von Afghanistan-Einsatz: 27 Länder dabei

Brüssel (dpa) - An der geplanten Verstärkung des Afghanistan-Einsatzes der Nato werden sich 27 Länder beteiligen. Die bisherigen Zusagen erlauben es nach Angaben des Nato-Generalsekretärs Jens Stoltenberg, künftig mit rund 16 000 Soldaten die afghanischen ... mehr

Iraker posiert mit enthaupteten Köpfen von Terroristen

Ein geflüchteter Iraker posierte mit den Köpfen enthaupteter Terroristen der IS-Miliz und muss sich deswegen seit Donnerstag vor Gericht verantworten. Dem 24-Jährigen, der Mitglied der irakischen Armee war und später als Flüchtling nach Deutschland ... mehr

Nato: Nato berät schwierige Lage in Afghanistan

Brüssel (dpa) - Die Verteidigungsminister der Nato-Staaten wollen heute über die geplante Verstärkung ihres Afghanistan-Einsatzes beraten. Nach Angaben von Generalsekretär Jens Stoltenberg wird die Zahl der Soldaten zur Ausbildung afghanischer ... mehr

Nato berät schwierige Lage in Afghanistan

Brüssel (dpa) - Die Verteidigungsminister der Nato-Staaten wollen heute über die geplante Verstärkung ihres Afghanistan-Einsatzes beraten. Nach Angaben von Generalsekretär Jens Stoltenberg wird die Zahl der Soldaten zur Ausbildung afghanischer ... mehr

Neue Kommandozentren: So will die Nato Russland abschrecken

Erstmals seit Ende des Kalten Krieges verstärkt die Nato ihre Kommandostrukturen. Die Verteidigungsminister der Allianz einigten sich in Brüssel auf den Aufbau zweier neuer Planungs- und Führungszentren. Zuvor hatte bereits der Nordatlantikrat, das wichtigste ... mehr

ROG: Journalisten in Afghanistan nirgendwo sicher

Berlin (dpa) - Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat den IS-Angriff auf den TV-Sender Schamschad in der afghanischen Hauptstadt Kabul aufs Schärfste verurteilt. «Dieser feige Angriff zielte direkt auf das Menschenrecht aller afghanischen ... mehr

Taliban-Angriff auf Polizei in Ostafghanistan abgewehrt

Kabul (dpa) - Ein Polizeitrainingszentrum in der ostafghanischen Provinz Wardak hat nach offiziellen Angaben einen schweren Taliban-Angriff abgewehrt. Vierzehn oder 15 Kämpfer hätten zuerst Mörsergeschosse auf das Gelände abgefeuert, dann eine Autobombe ... mehr

Konflikte: IS reklamiert Angriff auf Kabuler TV-Sender für sich

Kabul (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den Angriff auf den großen afghanischen TV-Sender Schamschad für sich reklamiert. In einer Meldung über die üblichen Kanäle im Internet hieß es, Kämpfer des IS hätten etwa 20 Menschen getötet, darunter ... mehr

Nato bestätigt deutliche Truppenaufstockung in Afghanistan

Brüssel (dpa) - Die Nato hat Planungen für eine deutliche Verstärkung ihres Afghanistan-Einsatzes bestätigt. Nach Angaben von Generalsekretär Jens Stoltenberg soll die Zahl der Soldaten zur Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte im kommenden ... mehr

Bewaffneter Überfall auf TV-Sender in Kabul

In Kabul (Afghanistan) ist der TV-Sender Schamschad von Unbekannten angegriffen und gestürmt worden. Wie viele Verletzte oder Tote es gibt, ist bisher nicht klar. Ein Kameramann des Senders, Nusrat Dewguli, bestätigte die Meldung und berichtete, dass er mit Kollegen ... mehr

IS reklamiert Angriff auf Kabuler TV-Sender für sich

Kabul (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat den Angriff auf den afghanischen TV-Sender «Schamschad» für sich reklamiert. In einer Meldung über ihr Sprachrohr Amak heißt es, Kämpfer des IS hätten etwa 20 Menschen getötet, darunter Schutzpersonal und Angestellte ... mehr

Mindestens ein Toter bei Angriff auf TV-Sender in Kabul

Kabul (dpa) - Bei einem Angriff von mehreren Attentätern auf den großen TV-Sender «Schamschad» ist in der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens ein Mensch getötet worden. Es handele sich um eine weibliche Angestellte, berichtet der Sender Tolo TV. Augenzeugen ... mehr

Angriff auf TV-Sender in Kabul

Kabul (dpa) - Unbekannte haben in der afghanischen Hauptstadt Kabul den großen TV-Sender Schamschad angegriffen. Das bestätigte ein Kameramann des Senders. Männer mit Waffen seien ins Gebäude eingedrungen, sagte er. Er sei mit vielen Kollegen aus dem zweiten Stock ... mehr

Statistisches Bundesamt: 1,6 Millionen Menschen suchen Schutz

Rund 1,6 Millionen schutzsuchende Menschen leben in Deutschland. Damit hält sich etwa jeder sechste Ausländer (16 Prozent) aus humanitären Gründen in der Bundesrepublik auf. Die Zahl dieser Menschen stieg innerhalb von zwei Jahren um 851.000 oder 113 Prozent ... mehr

Nach Anschlag eines Kindes in Kabul nun acht Tote

Kabul (dpa) - Nach einem Selbstmordanschlag im Diplomaten- und Regierungviertel Kabuls ist die Zahl der Toten auf insgesamt acht gestiegen. Das bestätigte ein Sprecher des Innenministeriums. Dazu gehören der Selbstmordattentäter - laut Polizei ein Junge zwischen ... mehr

Anschlag in Kabul: Kind zündet Bombe und tötet mehrere Menschen

Wieder soll die Terrormiliz Islamischer Staat ein Kind als Selbstmordattentäter missbraucht haben. In der afghanischen Hauptstadt Kabul zündete ein Junge mitten  im Diplomaten- und Regierungsviertel seinen Sprengsatz und riss m indestens fünf Menschen ... mehr

Junge sprengt sich in Kabul in die Luft

Kabul (dpa) - Ein Kind hat sich im Diplomaten- und Regierungsviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul in die Luft gesprengt und mindestens fünf Menschen mit in den Tod gerissen. Innerhalb kurzer Zeit hätten Ambulanzen mindestens 23 Menschen in Kliniken gebracht ... mehr

Urteil: BAMF muss abgeschobenen Afghanen nach Deutschland zurückholen

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge muss einen abgeschobenen Afghanen nach Deutschland zurückholen. Ein Gericht urteilte, dass der Mann niemals abgeschoben werden durfte. Die Aufforderung des Verwaltungsgerichts Sigmaringen, den Mann nach Deutschland ... mehr

Migration: Abschiebeflug in Afghanistan gelandet

Dresden/Kabul (dpa) - Eine Gruppe von aus Deutschland abgeschobenen afghanischen Flüchtlingen ist am Morgen mit dem Flugzeug in Kabul eingetroffen. An Bord der aus Leipzig-Halle kommenden Maschine waren 14 junge Männer, sagte ein Repräsentant der Internationalen ... mehr

Weitere abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben

Kabul (dpa) - Deutschland hat weitere Afghanen in ihr Heimatland abgeschoben. Das Flugzeug landete am Morgen in Kabul. An Bord der Maschine seien 14 junge Männer gewesen, sagte ein Repräsentant der Internationalen Organisation für Migration IOM am Flughafen. Offizielle ... mehr

Abschiebungen: Weitere Flüchtlinge sind wieder in Kabul

Am Mittwochmorgen ist ein weiteres Flugzeug aus Deutschland mit abgeschobenen  Flüchtlingen  in  Kabul  angekommen. Es ist bereits die siebte Sammelabschiebung nach Afghanistan seit Dezember. An Bord der aus Leipzig-Halle kommenden Maschine waren 14 junge Männer, sagte ... mehr

Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul angekommen

Kabul (dpa) - Eine weitere Gruppe von aus Deutschland abgeschobenen afghanischen Flüchtlingen ist am Morgen mit dem Flugzeug in Kabul eingetroffen. Die aus Leipzig-Halle kommende Maschine sei gegen 6.45 Uhr Ortszeit gelandet, sagte der Sprecher der Grenzpolizei ... mehr

Offenbar wieder Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben

Leipzig (dpa) - Trotz der jüngsten Anschlagsserie in Afghanistan sind offenbar erneut abgelehnte Asylbewerber in das Krisenland abgeschoben worden. Ein Sammelcharterflug startete nach dpa-Informationen am Abend vom Flughafen Leipzig/Halle aus in Richtung Kabul ... mehr

Irak weist Rex Tillersons Wunsch nach Abzug "iranischer Milizen" ab

US-Außenminister ist zu unangekündigten Besuchen nach Kabul und Bagdad. Er forderte einen Abzug aller "ausländischen Kämpfer" und "iranischen Milizen" im Irak. Der irakische Regierungschef Haider al-Abadi hat dies zurückgewiesen.  Die Kämpfer der vorwiegend ... mehr

US-Außenminister besucht überraschend Afghanistan und Irak

Kabul (dpa) - US-Außenminister Rex Tillerson hat überraschend Afghanistan und den Irak besucht. In Kabul traf er mit dem afghanischen Präsidenten Aschraf Ghani zusammen, teilte die dortige US-Botschaft mit. Anschließend kam Tillerson in Bagdad mit Iraks Premier Haidar ... mehr

Offenbar wieder Abschiebeflug nach Afghanistan

In Afghanistan sterben bei Anschlägen und Angriffen von Islamisten immer wieder auch Zivilisten. Dennoch werden abgelehnte Asylbewerber dorthin abgeschoben. Erneut ist eine Maschine Richtung Kabul unterwegs. Das Sammelcharterflug startete nach Informationen ... mehr

Verdeckte Operation: CIA-Agenten jagen Taliban in Afghanistan

Neue Strategie im nicht enden wollenden Krieg: Der US-Auslandsgeheimdienst CIA schickt  mehr Agenten nach Afghanistan, um radikalislamische Taliban zu jagen und zu töten. Die hoch erfahrenen Einsatzkräfte werden mit afghanischen Einheiten zu verdeckten Operationen ... mehr

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Afghanistan erlebt eine besonders blutige Woche: Bei Anschlägen und Offensiven der radikalislamischen Taliban und der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sind zwischen Dienstag und Samstag knapp 250 Zivilisten und Sicherheitskräfte ums Leben gekommen. Die Islamisten ... mehr

15 Tote bei weiterem Anschlag in Kabul

Kabul (dpa) - Bei einem weiteren Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul hat ein Selbstmordattentäter mindestens 15 Armee-Kadetten mit in den Tod gerissen. Das bestätigte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Daulat Wasiri. Vier weitere Menschen seien ... mehr

Viele Tote bei Anschlägen in Afghanistan

Kabul (dpa) - Nach einem Anschlag der Terrormiliz IS auf eine schiitische Moschee in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 56 gestiegen. Weitere 55 Menschen seien verletzt worden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums ... mehr

IS reklamiert Anschlag auf Moschee in Kabul für sich

Kabul (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat den Anschlag auf eine Moschee in der afghanischen Hauptstadt Kabul mit fast 40 Toten für sich reklamiert. Ein Selbstmordattentäter habe seine Sprengstoffweste inmitten einer Menschenmenge gezündet, teilte ... mehr

US-Regierung verurteilt Anschläge in Afghanistan

Washington (dpa) - Die USA haben die Anschläge in Afghanistan scharf verurteilt. «Im Angesicht dieser unsinnigen und feigen Taten ist unser Engagement für Afghanistan unerschütterlich», erklärte die Sprecherin des Außenministeriums, Heather Nauert, in einer Mitteilung ... mehr

72 Tote nach zwei Moscheeanschlägen in Afghanistan

Kabul (dpa) - Nach zwei Anschlägen auf Moscheen in Afghanistan ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 72 gestiegen. Bei einem Selbstmordattentat in einer sunnitischen Moschee in der Provinz Ghor wurden mindestens 33 Menschen getötet. Bei dem Selbstmordanschlag ... mehr

Mindestens 30 Tote bei Angriffen auf Moscheen in Afghanistan

Kabul (dpa) - Bei zwei Angriffen auf Moscheen in Afghanistan sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Ein Attentat traf ein Gotteshaus in der Hauptstadt Kabul, das andere eine Moschee in der zentralafghanischen Provinz ... mehr

Viele Tote bei Serie von Talibanoffensiven in Afghanistan

Kabul (dpa) - In mehreren Provinzen Afghanistans sind bei Angriffen radikalislamischer Taliban mindestens 85 Menschen getötet worden. Alleine bei dem überfall auf ein Polizeitrainingszentrum in der Hauptstadt der ostafghanischen Provinz Paktia, Gardes, kamen ... mehr

Mindestens 47 Tote bei Taliban-Angriffen in Ostafghanistan

Kabul (dpa) - In Ostafghanistan sind bei Angriffen radikalislamischer Talibankämpfer mindestens 47 Menschen getötet worden. In der Hauptstadt der Provinz Paktia, Gardes, war nach Angaben des Innenministeriums seit dem Morgen eine Attacke auf ein Polizeitrainingszentrum ... mehr

Die meisten der afghanischen Mädchen gehen nicht zur Schule

Kabul (dpa) - Die Zahl der afghanischen Mädchen mit Schulbildung geht zurück, warnen Experten der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch. In einem Bericht über den Zugang von afghanischen Mädchen zu Bildung heißt es, die Bemühungen von Gebern und Regierung seien ... mehr

Neuer Anlauf für Friedensgespräche mit Taliban im Oman

Maskat (dpa) - Nach langer Pause unternehmen Afghanistan, Pakistan, China und die USA einen neuen Anlauf zur Vorbereitung von Friedensgesprächen mit den radikalislamischen Taliban. Das eintägige Treffen begann in Maskat, der Hauptstadt ... mehr

"Times" berichtet: Russland soll Taliban mit Diesel unterstützen

Russland liefert den radikalislamischen Taliban in Afghanistan angeblich Diesel im Wert von monatlich 2,5 Millionen Dollar. Dieser ist für die Islamisten offenbar eine wichtige Geldquelle. Die britische Zeitung "Times" zitiert einen anonymen Taliban-Schatzmeister ... mehr

Sexualmorde: Freiburg kämpft um Sicherheit und seinen Ruf

Der gewaltsame Tod einer Studentin vor einem Jahr beschäftigt  Freiburg bis heute. Ein junger Flüchtling steht dafür vor Gericht. Der Fall hat das Bild der Stadt verändert. Die Fotos vom Tatort mit Blumen, Kerzen, Abschiedsbriefen und einem rot-weißen Absperrband ... mehr
 


shopping-portal