Sie sind hier: Home > Themen >

Altersvorsorge

Thema

Altersvorsorge

Rentner über 70 müssen zur Rente dazuverdienen

Rentner über 70 müssen zur Rente dazuverdienen

Jahrelang gearbeitet und trotzdem nicht genug: Immer mehr über 70-Jährige müssen aufgrund ihrer niedrigen Rente, ihr Einkommen aufbessern. Laut einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) arbeiteten Ende März 2009 bundesweit ... mehr

"Lebensleistungsrente" gegen Altersarmut - Koalition will geringe Renten aufstocken

Der zunehmenden Altersarmut in Deutschland will die schwarz-gelbe Koalition mit einer so genannten Lebensleistungsrente entgegentreten. Damit gemeint sind Leistungsverbesserungen bei der Rente für Geringverdiener. Das Bundesarbeitsministerium rechnet damit ... mehr
Kaum noch Interesse an der Riester-Rente

Kaum noch Interesse an der Riester-Rente

Die staatlich geförderte Riester-Rente zur privaten Altersvorsorge stößt bei den Bürgern auf immer weniger Interesse. Nicht nur ist das Volumen neu abgeschlossener Verträge stark gesunken. Auch viele bestehende Verträge werden inzwischen nicht mehr bespart - wodurch ... mehr
SPD-Chef Sigmar Gabriel: Arbeitgeber drängen Ältere aus dem Job

SPD-Chef Sigmar Gabriel: Arbeitgeber drängen Ältere aus dem Job

In der Debatte über die Rente mit 67 hat sich erneut SPD-Chef Sigmar Gabriel zu Wort gemeldet. Er wirft den Arbeitgebern vor, Menschen der Generation 60plus unnötig aus dem Arbeitsleben gedrängt zu haben. Chefs lassen Arbeitslosigkeit unter Älteren steigen "Ausgestiegen ... mehr
Niedriger Rentenbeitrag erhöht Rente

Niedriger Rentenbeitrag erhöht Rente

In den vergangenen Jahren hat die Bundesregierung die Rentenbeiträge stetig herabgesetzt. Davon profitieren auch die deutschen Ruheständler. Denn die Höhe des Rentenbeitragssatzes wirkt sich auch immer auf die Renten selbst aus. Beitragssatz fließt in Rentenformel ... mehr

DGB-Studie: Rente dürfte vielen nicht reichen

Mehr als jeder dritte Arbeitnehmer in Deutschland rechnet damit, dass seine gesetzliche Rente im Alter nicht zum Leben reicht. Das ergibt sich laut "Bild"-Zeitung aus der bundesweiten Umfrage " DGB-Index Gute Arbeit 2012" des Deutschen Gewerkschaftsbundes. 38 Prozent ... mehr

Auch vorsichtige Anleger sollten in Aktien investieren

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Finanzkrise und Aktienstürze haben viele Anleger verunsichert. Doch auch Finanzkunden, die das Risiko scheuen, sollten in ihrem Depot nicht ausschließlich auf Anleihen setzen. Anleihen bieten nicht pauschal mehr Sicherheit als Aktien ... mehr

Schwellenländer lassen die Kassen klingeln

Ein Investment in Schwellenländer lässt einer aktuellen Studie zufolge die Kassen klingeln. Im Vergleich zur Geldanlage in deutsche Fonds hätten Anleger eine deutlich bessere Rendite erzielt, geht aus einer Studie des Analysehauses Scope hervor. Anlagen in Aktienfonds ... mehr

Beschlossen: Rentenbeitrag sinkt auf 18,9 Prozent

Der Beitragssatz zur gesetzlichen Rentenversicherung sinkt im Januar 2013 von 19,6 auf 18,9 Prozent des Bruttolohns. Das hat der Bundestag in Berlin am Donnerstag mit den Stimmen der Regierungskoalition aus Union und FDP beschlossen. Die Arbeitnehmer werden ... mehr

Rente soll deutlich stärker steigen

Deutsche Rentner können offenbar mit einem deutlichen Plus bei der Rente rechnen. Die Deutsche Rentenversicherung Bund bestätigte einen "Bild"-Bericht, wonach die Rentner bis 2014 ein Extra-Plus von fast 1,3 Prozentpunkten erhalten werden. Im kommenden ... mehr

Gabriel erwägt das Aus für Rente mit 67

SPD-Chef Sigmar Gabriel erwägt, im Fall einer Regierungsübernahme der Sozialdemokraten 2013 die Rente mit 67 außer Kraft zu setzen. "Wenn die Unternehmen weiterhin öffentlich über Fachkräftemangel klagen, aber die über 60-Jährigen aus dem Betrieb ... mehr

Bundesregierung will Rentenbeiträge stärker senken

Überraschend gute Nachricht für Deutschlands Arbeitnehmer. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung sollen im kommenden Jahr die Rentenbeiträge stärker sinken als bisher geplant. Zum Jahreswechsel wolle die Bundesregierung den Satz von 19,6 Prozent auf 18,9 Prozent senken ... mehr

Kreditkarte lohnt sich auf Reisen

Berlin (dpa/tmn) - Die Deutschen zahlen am liebsten bar. Doch in manchen Situationen wären Verbraucher mit einer Kreditkarte besser beraten - oder kommen gar nicht um sie herum. Wann das der Fall ist und worauf man bei Kreditkarten achten sollte ... mehr

Rente: Deutsche Rentner überwiegend "gut versorgt"

Dem Großteil der deutschen Rentner geht es derzeit offensichtlich gut - zumindest aus Sicht der Bundesregierung: Demnach sind die Ruheständler trotz teilweise niedriger gesetzlicher Altersbezüge "überwiegend gut versorgt", mit einem durchschnittlichen Haushaltseinkommen ... mehr

Arbeitgeberwechsel: Was passiert mit der Direktversicherung?

Direktversicherungen sind eine Variante der betrieblichen Altersvorsorge, die Arbeitgeber für ihre Mitarbeiter abschließen. Doch was passiert bei einem Arbeitgeberwechsel? Verloren ist dann so schnell noch nichts: Entweder der neue Arbeitgeber führt den Vertrag ... mehr

Rente: Millionen deutschen Rentnern droht 2013 ein Minus

Die Altersbezüge der rund 20 Millionen Rentner in Deutschland könnten im nächsten Jahr weniger als bislang erwartet steigen. Wie das "Handelsblatt" unter Berufung auf Berechnungen des Instituts für Weltwirtschaft ( IfW) berichtete, werden die Renten im Westen ... mehr

Renten: Deutsche Rentner verlieren an Kaufkraft - Ostdeutschland besonders hart getroffen

Mit Horrorzahlen über eine drohende Altersarmut hatte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen bereits die Deutschen beunruhigt. Zudem bedrohen die niedrigen Zinsen das Geschäftsmodell der privaten Rentenversicherung. Der Garantiezins neuer Lebensversicherungen ... mehr

Rürup-Rente kündigen - Was Sie beachten sollten

Wer seine Rürup-Rente kündigen möchte, sollte beachten, dass eine Kündigung allenfalls bis zu 30 Tage nach Vertragsabschluss möglich ist. Sollten Sie in eine finanzielle Notlage geraten und wollen sich Ihr Kapital sofort auszahlen lassen, ist eine Auszahlung ... mehr

Altersvorsorge: Weniger Interesse an privater Vorsorge

Die Deutschen verlieren offenbar das Interesse an ihrer privaten Altersvorsorge. Einer Umfrage von Allensbach für die Postbank zufolge ist die Bereitschaft zum Ausbau der Vorsorge auf den tiefsten Stand seit 2003 gesunken - damals wurde die Studienreihe begonnen ... mehr

Schluss mit Riester-, Rürup- und Betriebsrente: Experte will staatlichen Fonds

Riester- , Rürup- und Betriebsrente haben ausgedient. Das zumindest ist die Ansicht von Verbraucherschützer Niels Nauhauser. Der Finanzexperte der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hat im Zuge der aktuellen Rentendebatte jetzt eine neue Lösung vorgeschlagen ... mehr

Riester-Rente: Berlin will mehr Durchblick schaffen

Riester-Rentenverträge sollen künftig leichter zu verstehen und besser miteinander zu vergleichen sein. Das Bundeskabinett hat die Einführung einheitlicher Produktinformationsblätter beschlossen, in denen Riester-Anbieter die wichtigsten Eckpunkte von Finanzprodukten ... mehr

Rentnereinkommen hinken Löhnen hinterher

Die Einkommen der Deutschen im Rentenalter sind seit dem Jahr 2007 deutlich gestiegen - hinken aber trotzdem der Entwicklung der Löhne und Gehälter hierzulande hinterher. Das berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit" vorab. Das Blatt beruft sich dabei ... mehr

Homburger wirft von der Leyen in der Rentendebatte Panikmache vor

Die baden-württembergische FDP-Landeschefin Birgit Homburger hat Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) Panikmache beim Thema Altersarmut vorgeworfen. "Was Frau von der Leyen macht, ist inakzeptabel. Sie erweckt den Eindruck, dass die überwiegende Mehrheit ... mehr

Riester-Rente: Regierung plant Beipackzettel

Die Riester-Rente zählt zu den populärsten Finanzprodukten in der privaten Altersvorsorge. Doch die Rentenverträge sind umstritten. Kritiker wie die Stiftung Warentest monieren miese Renditen und mangelnde Transparenz. Das will die Regierung ... mehr

"Stiftung Warentest" kritisiert Riester-Rente

Hartes Verdikt zur Riester-Rente: Die private Altersvorsorge über Riester-Rentenverträge lohnt sich laut "Stiftung Warentest" häufig nicht. Dies berichtet die Stiftung in der aktuellen Ausgabe ihrer Zeitschrift "Finanztest". Nur fünf Angebote "gut" In einem aktuellen ... mehr

Riester-Rente: Böckler-Stiftung zieht kritische Bilanz

Absage an die kapitalgedeckte Riester-Rente: Diese taugt nach einer neuen Studie nicht zum Ausgleich der Einschnitte bei der gesetzlichen Rente. Wissenschaftler der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung empfehlen daher, die Subventionierung von Riester-Renten ... mehr

Rente: Bürger fordern, alle sollen einbezahlen

Eine Umfrage könnte die Debatte um die Rente weiter anheize: Etwa 72 Prozent der Bundesbürger empfinden das deutsche Rentensystem als ungerecht und sympathisieren mit der Idee einer steuerfinanzierten Grundrente. Dagegen stufen nur rund ein Viertel (24 Prozent ... mehr

Rente: SPD will 850 Euro Garantie-Rente

Wieder einmal diskutiert Deutschland über die Rente. Nachdem das Konzept von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen über die Zuschussrente für viel Wirbel sorgte, machte nun die SPD einen Vorschlag. Die Sozialdemokraten wollen langjährig Versicherte anscheinend ... mehr

Altersarmut: Grundsicherung funktioniert nicht

Die Grundsicherung im Alter sollte die Altersarmut in Deutschland bekämpfen. Doch das Gesetz funktioniert nach einem Bericht der Hans Böckler Stiftung offensichtlich nicht. Demnach verzichten viele ältere Menschen noch immer auf den Gang zum Sozialamt ... mehr

Rentenbesteuerung: Finanzamt nimmt Rentner ins Visier - bald auch im Ausland

Immer mehr Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben. Die Finanzbehörden haben ihre Überprüfungen in den vergangenen Jahren schrittweise ausgeweitet. Bald gibt es auch im EU-Ausland kein Entkommen mehr vor dem deutschen Fiskus. Rentner werden immer stärker besteuert ... mehr

Altersarmut: DGB warnt vor massenhafter Altersarmut

Die alarmierenden Zahlen des Bundesarbeitsministeriums zum Armutsrisiko im Alter haben eine heftige Debatte über den richtigen Weg zu einer ausreichenden Rente für Millionen von Deutschen ausgelöst. "Die Senkung des Rentenniveaus wird geradewegs in die massenhafte ... mehr

Rente: Kabinett in Berlin beschließt Beitragssenkung ab 2013

Gute Nachrichten für deutsche Beitragszahler: Dank der guten Konjunktur sinken die Rentenversicherungsbeiträge im nächsten Jahr von derzeit 19,6 Prozent auf 19,0 Prozent. Das beschloss das Bundeskabinett in Berlin. Für Unternehmen und Arbeitnehmer bedeute ... mehr

Riester-Rente: Verbraucher lassen sich von Zuschüssen locken

Die staatlichen Zuschüsse spielen eine Hauptrolle bei der Entscheidung von Verbrauchern für eine Riester-Rente. Dagegen werben Finanzberater häufig wegen hoher Provisionen für die Verträge. Das sind zwei Ergebnisse einer Studie von zwei Volkswirten ... mehr

DGB kritisiert Rentenbeitragssenkung als 'unwürdige Trickserei'

Der Deutsche Gewerkschaftsbund ( DGB) wirft Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) eine "unwürdige Trickserei" im Zusammenhang mit der anstehenden Rentenbeitragssenkung vor. Damit versuche die Ministerin, die Beteiligungsrechte der Bundesländer auszuhebeln ... mehr

Rente mit 80: Wolfgang Clement für längere Lebensarbeitszeit

Der Vorschlag des früheren Wirtschaftsministers Wolfgang Clement ist heikel: Menschen in Deutschland sollen künftig bis 80 arbeiten dürfen. "Wir sollten ein Signal für längeres Arbeiten setzen", sagte der 72-Jährige der "Welt": "Wir sollten die gesetzliche ... mehr

Betriebsrenten: Können DAX-Konzerne bald nicht mehr zahlen?

Betriebsrenten galten bisher als sicher. Jetzt aber bereitet das Dauertief bei den Zinsen vielen Firmen in Deutschland Sorgen. Wie die "Financial Times Deutschland" berichtet, sind die DAX-Konzerne zunehmend alarmiert. Denn in den Rentenkassen der Unternehmen ... mehr

Bundesfinanzministerium: Mehr Rentner in Deutschland müssen Steuern zahlen

Immer mehr Rentner in Deutschland sind von der Rentensteuer betroffen. Die Neuregelung der Rentenbesteuerung führt in diesem Jahr erstmals dazu, dass der Fiskus auch sogenannte Eckrentner zur Kasse bittet. Das berichtete die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Daten ... mehr

Zuschussrente: Von der Leyen verteidigt Rentenpläne

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen hat ihre geplante Zuschussrente zur Vermeidung von Altersarmut gegen wachsende Kritik aus den eigenen Reihen und der Wirtschaft verteidigt. "Ohne Zuschussrente würden wir dann jedes Jahr zigtausende Menschen nach einem ... mehr

Altersvorsorge: Chef, wie steht's mit Betriebsrente?

Seit dem Jahr 2002 haben Beschäftigte das Recht auf eine betriebliche Altersvorsorge. Doch zehn Jahre später lassen immer noch viele Mitarbeiter ihre Chance auf eine staatlich geförderte Rente über die Firma sausen, vor allem in kleinen Betrieben. Dabei ... mehr

Rente in Deutschland: Bürger werden stärker entlastet

Die Finanzierung der Rente in Deutschland wird für Millionen Beitragszahler günstiger. Wie das "Handelsblatt" berichtet, sollen die Rentenbeiträge im kommenden Jahr von 19,6 auf 18,9 Prozent sinken. Bislang war von 19 Prozent die Rede. Damit würde der Beitragssatz ... mehr

EZB-Politik trifft deutsche Sparer hart

Mit Anleihenkäufen und ultraniedrigen Zinsen will die Europäische Zentralbank ( EZB) den verschuldeten Staaten helfen. Der Durchschnittsbürger wird dadurch schleichend enteignet, seine Ersparnisse werden von der Inflation aufgefressen. Eine ganze Generation ... mehr

Betriebliche Altersvorsorge: Euro-Krise bedroht die Betriebsrente

Millionen Beschäftigte in Deutschland müssen nach Ansicht eines Sozialexperten um ihre betriebliche Altersvorsorge fürchten. Grund dafür sind die wegen der Krise niedrigen Kapitalmarktzinsen. Viele Versorgungswerke befänden sich im Anlagenotstand, warnte ... mehr

Rente: Durchschnittsbezüge für Rentner 2011 leicht gestiegen

Die Bezüge der 20,3 Millionen Rentner sind nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Im Durchschnitt erhielt ein männlicher Rentner im Westen 987 Euro im Monat. Das waren zwei Euro mehr als 2010. Bei Frauen im Westen stieg ... mehr

Deutsche unterschätzen Höhe ihrer Renten

Die Rente in Deutschland ist offenbar besser als ihr Ruf. Zumindest werden die meisten Bürger als Rentner wohl mehr Geld erhalten, als sie selbst erwarten. Das ergibt sich aus der Auswertung des Rentenschätzers von t-online.de nach zwei Millionen Abfragen ... mehr

Altersvorsorge: Populäre Renten-Irrtümer

"Ehemänner erhalten keine Witwerrente". "Die letzten Jahre vor der Rente sind die wichtigsten": Obwohl die Deutsche Rentenversicherung seit Jahren Aufklärung betreibt, machen falsche Informationen über die Rente ausdauernd die Runde. Deutsche Rentenversicherung ... mehr

Zahl der Pensionsempfänger steigt auf Rekordhoch

In Deutschland gibt es so viele pensionierte Beamte und Soldaten wie nie zuvor. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Berechnungen mitteilte, gibt es inzwischen 772.000 Bezieher von Pensionen bei Bund, Ländern und Gemeinden. Dies entspricht einem ... mehr

Rentenbeitragssatz könnte noch stärker sinken

Der Beitragssatz für die gesetzliche Rente könnte 2013 noch etwas stärker sinken als bisher erwartet. Das ist die Einschätzung der Deutschen Rentenversicherung Bund ( DRV). Vorstandschef Alexander Gunkel sagte bei der DRV-Mitgliederversammlung in Bamberg ... mehr

Ramsauer empfiehlt Wohneigentum

Bundesbauminister Peter Ramsauer ( CSU) hat den Bundesbürgern den Kauf von Wohneigentum empfohlen. In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung sagte der Minister: "Unabhängig von der Euro-Krise: Wir haben aktuell so niedrige Zinsen wie nie zuvor. Davon profitieren ... mehr

Ver.di fordert Rentenzuschuss statt Zuschussrente

Wer heute beispielsweise in einem Minijob beschäftigt ist, erhält später Rente unter dem Existenzminimum. Um Armut im Alter zu verhindern, sollen daher Niedrigrenten von Geringverdienern nach einem Vorschlag des Sozialverbands Deutschland ... mehr

Bundesarbeitsgericht sichert Betriebsrenten

Gute Nachricht für Betriebsrenten-Empfänger. Wenn ein Unternehmen die Verantwortung auf eine Pensionskasse überträgt, kann das Unternehmen trotzdem dafür haftbar gemacht werden. Wenn die Kasse die Rente nicht zahlen kann, muss das Unternehmen die Zahlung ... mehr

Bundesrat beschließt Rentenerhöhung

20 Millionen Rentner in Deutschland können sich freuen. Der Bundesrat billigte in seiner jüngsten Sitzung die von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) erarbeitete Verordnung, die eine Rentenerhöhung zum 1. Juli im Osten um 2,26 Prozent und im Westen ... mehr

OECD fordert: Deutsche sollen später in Rente gehen

Geht es nach der OECD, müssen Deutschlands Bürger künftig noch später in Rente gehen. Im Kampf gegen massenhaft drohende Altersarmut sollten die Regierungen der Industrie-Nationen dringend ihre Rentensysteme anpassen, empfiehlt die Organisation für wirtschaftliche ... mehr

Allianz benachteiligt ärmere Riester-Sparer

Verbraucherschützer haben die Allianz-Versicherung abgemahnt. Grund ist die Praxis des Konzerns, ältere, ärmere oder kinderreiche Riester-Kunden zu benachteiligen. Sie würden nur eingeschränkt an den Überschüssen beteiligt, teilten der Bund der Versicherten ... mehr

Riester-Rente bringt mehr Rendite als der DAX

Die Rendite der Riester-Rente ist offenbar besser als ihr Ruf. Nach Berechnungen des Altersvorsorge-Experten Mark Ortmann für die Zeitschrift "Guter Rat" konnten Riester-Sparer in den vergangenen zehn Jahren mit ihrem Vertrag mehr erwirtschaften als mit einem ... mehr

Rentenbeiträge könnten weiter sinken

Gute Nachrichten für Millionen Arbeitnehmer. Das starke Wirtschaftswachstum sorgt auch in der Rentenkasse für zusätzliche Einnahmen. Und zwar so kräftig, dass sich für das kommende Jahr eine deutliche Senkung des Beitragssatzes für Rentenversicherung von derzeit ... mehr
 


shopping-portal