Nach Morddrohungen in Brasilien: Geflohener schwuler Politiker bleibt in Berlin

Nach Morddrohungen in Brasilien: Geflohener schwuler Politiker bleibt in Berlin

Der brasilianische Politiker Wyllys musste aus seinem Land fliehen, weil er wegen seiner Homosexualität Morddrohungen bekam. Nun hat er eine Wahlheimat gefunden: Er lebt vorerst in Berlin.  Der nach Morddrohungen aus Brasilien geflohene Politiker Jean Wyllys ... mehr
Ex-US-Präsident Barack Obama kommt nach Deutschland

Ex-US-Präsident Barack Obama kommt nach Deutschland

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama kommt nach Deutschland. In Berlin und Köln will er mit jungen Europäern diskutieren. Wer nicht eingeladen ist, kann trotzdem Fragen stellen. Der frühere US-Präsident Barack Obama will sich Anfang April mit hunderten jungen ... mehr
US-Botschafter Grenell: Wolfgang Kubicki würde ihn aus dem Land werfen

US-Botschafter Grenell: Wolfgang Kubicki würde ihn aus dem Land werfen

Mehrmals hatte US-Botschafter Richard Grenell laute Kritik an der Politik der Bundesregierung geübt. Nun wurde es einigen zu bunt. Rufe nach seiner Ausweisung werden laut. Nach dessen Kritik an den Haushaltsplänen von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) gehen deutsche ... mehr
Ökonom: Handelsstreit – Deutschland könnte US-Kampfflugzeuge kaufen

Ökonom: Handelsstreit – Deutschland könnte US-Kampfflugzeuge kaufen

Mehr Kompromissbereitschaft und Ehrlichkeit fordert der Ökonom Gabriel Felbermayr im Handelsstreit mit den USA auf europäischer Seite. Für eine Lösung des Problems hat er einen Vorschlag. Für eine Entschärfung des amerikanisch-europäischen Handelsstreits sieht ... mehr
Weitere dreieinhalb Jahre Haft für Trumps Ex-Wahlkampfchef

Weitere dreieinhalb Jahre Haft für Trumps Ex-Wahlkampfchef

Paul Manafort managte den Wahlkampf von US-Präsident Donald Trump. Er machte sich der Lobbyarbeit für prorussische Politiker schuldig und wurde bereits verurteilt. Jetzt stockte ein Gericht die Strafe weiter auf. Ein Gericht in der US-Hauptstadt Washington ... mehr

Altkanzler Schröder empört über US-Drohung: "Unverfrorene Erpressung"

US-Botschafter Richard Grenell soll Deutschland in einem Brief gedroht haben, den Austausch von Geheimdienstinformationen einzuschränken. Altkanzler und Gas-Lobbyist Gerhard Schröder ist empört. Altkanzler Gerhard Schröder hat die Drohung der USA kritisiert ... mehr

Exportstopp nach Saudi-Arabien – Rheinmetall will Entschädigung

Rheinmetall sitzt auf 120 Militär-Lkw für Saudi-Arabien, weil die Bundesregierung alle Waffenexporte in das Land gestoppt hat. Endgültig entschieden ist die Sache noch nicht. Wegen des Exportstopps von Militärgütern nach Saudi-Arabien ... mehr

Cem Özdemir warnt vor Reisen: "Keiner ist in der Türkei sicher"

Die Türkei stellt immer mehr deutschen Journalisten keine neue Arbeitserlaubnis aus. Nun warnt Ex-Grünen-Chef Cem Özdemir vor einer Reise in das Land. Unter Erdogan sei die Türkei ein "Willkürstaat".  Nach der Weigerung türkischer Behörden, mehreren deutschen ... mehr

Türkei: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen – Verhaftungen drohen

Die Türkei ist ein beliebtes Reiseziel. Doch jüngst irritierten Minister mit Verhaftungsdrohungen. Journalisten wird keine Arbeitserlaubnis erteilt. Das Auswärtige Amt reagiert nun und verschärft die Reisehinweise. Das Auswärtige Amt hat am Samstag die Reisehinweise ... mehr

Antwort auf Macron: So will Kramp-Karrenbauer die EU reformieren

Macron hat vorgelegt – die Bundesregierung reagiert zurückhaltend. Nun hat CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer eigene Ideen für die EU vorgelegt. Sie unterscheiden sich in vielem von den französischen. Wenige Tage nach den Vorschlägen des französischen Präsidenten Emmanuel ... mehr

Venezuela: Juan Guaidó dankt Deutschland für humanitäre Hilfe

Das Maduro-Regime hat den deutschen Botschafter aus Venezuela ausgewiesen. Oppositionsführer Guaidó nennt das Vorgehen "eine Drohung gegen Deutschland" – und fordert weitere Sanktionen. Venezuelas Oppositionsführer Juan Guaidó hat die von Präsident Nicolas Maduro ... mehr

Mehr zum Thema Außenpolitik im Web suchen

Brexit: Finanzminister Scholz will Zöllner besser bezahlen

Der Brexit wird zur Kraftprobe für den Zoll werden – nicht nur bei einem harten Austritt Großbritanniens. Tausende neue Stellen sollen geschaffen werden. Olaf Scholz hat seinem zuständigen Kollegen Seehofer dazu Vorschläge unterbreitet. Finanzminister Olaf Scholz ... mehr

Pakistan meldet: Indisches U-Boot abgefangen – Krise zwischen Atommächten

Die Beziehung zwischen den beiden Atommächten Indien und Pakistan ist weiterhin angespannt. Jetzt wurde nach Angaben Pakistans ein indisches U-Boot abgefangen – was für weitere Belastungen zwischen den Ländern sorgen könnte. Inmitten der Spannungen zwischen ... mehr

Türkei will deutsche Urlauber verhaften: Politiker verurteilen Vorstoß scharf

Einem Medienbericht zufolge droht die Türkei mit Verhaftungen von deutschen Urlaubern bei der Einreise ins Land. Politiker von FDP bis zur Linkspartei zeigen sich entsetzt. Der türkische Geheimdienst erstellt offenbar Namenslisten über Teilnehmer an Türkei-kritischen ... mehr

Venezuela-Krise: Oppositionsführer Guaidó kehrt zurück – Festnahme droht

Juan Guaidó ist in seine Heimat zurückgekehrt. Der selbst ernannte Übergangspräsident war wochenlang durch Südamerika gereist. Nun droht ihm die Festnahme. Nach einer rund eineinhalbwöchigen Reise durch Südamerika ist der selbst ernannte ... mehr

Syrien: Berlin will sich für Verbot aller Chemiewaffen einsetzen

Deutschland will sich für das Ende aller Chemiewaffen-Einsätze stark machen. Das Auswärtige Amt kündigte einen entsprechenden Vorstoß an. Dabei wurde insbesondere Syrien angesprochen. Deutschland will sich nach neuen Erkenntnissen über einen wahrscheinlichen ... mehr

Pannenserie der Luftwaffe? Weiterfliegen, hier gibt es nichts zu sehen

Die Kanzlerin muss Linie fliegen, der Außenminister sitzt in Mali fest: Regierungsflieger der Luftwaffe scheinen erstaunlich oft Probleme zu machen. Zu oft?   Jetzt auch noch der Außenminister: Schon wieder hat ein Regierungsflieger technische Probleme. Heiko ... mehr

Wieder Panne an Regierungsflieger: Heiko Maas sitzt in Mali fest

Merkel, Müller, Steinmeier und jetzt Heiko Maas. Erneut ist ein deutscher Spitzenpolitiker mit einer Regierungsmaschine im Ausland gestrandet. Die Gründe waren zunächst unklar. Die Pannenserie bei den Regierungsfliegern reißt nicht ab: Bundesaußenminister Heiko ... mehr

Vorsitz der Atlantik-Brücke: Sigmar Gabriel soll Friedrich Merz beerben

Friedrich Merz macht Schluss:  Der frühere Unions-Fraktionschef hört  als Chef der Atlantik Brücke auf. Es gibt bereits Kandidaten für die Nachfolge, darunter ist auch ein ehemaliger SPD-Vorsitzender. Der renommierte Verein Atlantik-Brücke bekommt einen neuen ... mehr

Iran: Präsident Hassan Ruhani lehnt Rücktritt von Außenminister Sarif ab

Der Rücktritt von Außenminister Sarif sorgte zwei Tage lang für große Aufregung im Iran. Letztlich fügt sich der Chefdiplomat aber dem Machtwort seines Präsidenten – und arbeitet weiter. Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif ist nach seinem von Präsident Hassan ... mehr

"Krieg gegen Taliban ist verloren" – Ströbele zieht Bilanz zu Afghanistan

Was haben 18 Jahre Krieg in Afghanistan bewirkt? Die Bilanz ist ernüchternd. Und die Bundesregierung weigert sich, Tatsachen anzuerkennen. Die Bundesregierung hat letzte Woche die Verlängerung des Mandats der Bundeswehr für den Kriegseinsatz in Afghanistan wieder ... mehr

Außenministertreffen: Deutschland sieht Rücknahme inhaftierter IS-Kämpfer kritisch

Brüssel/Berlin (dpa) - Deutschland und andere EU-Staaten sehen massive praktische Probleme bei einer Rücknahme islamistischer Kämpfer, die im Norden Syriens inhaftiert sind. Zu entsprechenden Forderungen des US-Präsidenten Donald Trump sagte Außenminister Heiko ... mehr

Familien fordern Rückkehr deutscher "IS"-Anhänger aus Syrien

In Syrien sitzen viele "IS"-Anhänger in kurdischen Gefängnissen, darunter auch einige aus Deutschland. Ihre Familien würde sie gerne zurück ins Land holen, aber das wird schwierig. Mehrere Familien von in Syrien inhaftierten Kämpfern des "Islamischen Staats ... mehr

Joe Biden entschuldigt sich für Donald Trump

Joe Biden war unter Obama Vize-Präsident der USA. Auf der Münchener Sicherheitskonferenz entschuldigte er sich bei den Bündnispartnern der USA für die Politik von Donald Trump.  Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden hat die Verbündeten der USA gebeten, sein Land trotz ... mehr

Graf Lambsdorff zur Münchner Sicherheitskonferenz: "Koalition ist nicht strategiefähig"

Deutschland müsste in der Welt eine größere Rolle spielen – aber kann das nicht. Auch weil die Bundesregierung nicht einmal ihre Hausaufgaben macht. In München treffen sich Politiker, Militärs und Analysten zur jährlichen Sicherheitskonferenz. Immer wieder werden ... mehr

Umfrage: USA ist für viele größte Bedrohung des Weltfriedens

Weder Russland noch Nordkorea bereiten den Deutschen so große Sorgen wie die USA unter Trump. Auch das Sicherheitsgefühl am Wohnort hat in den vergangenen Jahren gelitten. Bundesbürger sehen die USA laut einer neuen Umfrage als größte Gefahr für den Weltfrieden ... mehr

Venezuela: Verstößt Bundesregierung gegen das Völkerrecht?

Die Bundesregierung unterstützt im venezolanischen Machtkampf den Interims-Präsidenten Guaidó. Ein Gutachten des Bundestags stellt nun die Rechtmäßigkeit des Vorgehens explizit in Frage. Die internationale Anerkennung des selbst ernannten venezolanischen ... mehr

"Nord Stream 2": Deutschland und Frankreich einigen sich im Streit

Die Gaspipeline "Nord Stream 2" sorgte zuletzt für Unstimmigkeiten zwischen Deutschland und Frankreich. Nun haben die EU-Staaten einem Kompromiss im Pipeline-Streit zugestimmt. Im europäischen Streit über die russisch-deutsche Erdgaspipeline Nord Stream 2 gibt es einen ... mehr

Baerbock zu Nord Stream 2: "Frankreich rettet die Bundesregierung"

Die Grünen üben massive Kritik an der Bundesregierung für ihren "Nord Stream 2"-Kurs. Parteichefin Annalena Baerbock sieht den Bau der Gas-Pipeline als "energiepolitische Sackgasse". Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock führt den Streit um die deutsch-russische ... mehr

Reaktionen zur Entscheidung um "Nord Stream 2"

Die EU-Staaten haben dem Kompromissvorschlag im Streit um die deutsch-russische Ostsee-Pipeline "Nord Stream 2" zugestimmt. Es soll strengere Auflagen geben. Das sind die Reaktionen aus der Politik. Der Streit um die deutsche-russische Gas-Pipeline "Nord Stream ... mehr

Das deutsch-französische Verhältnis steckt in der Krise

Die neue Gas-Leitung von Russland nach Europa sorgt für Streit. Und dann meidet Präsident Macron noch eine Topveranstaltung in München. Was steckt hinter dem Zoff zwischen Berlin und Paris? Angesichts erstarkter Populisten und Nationalisten in Europa zeigen ... mehr

Berlin verspricht Nato Erhöhung der Verteidigungsausgaben

Trotz Milliardenloch in der Finanzplanung will die Bundesregierung die Verteidigungsausgaben langfristig erhöhen. Das kündigt sie der Nato an. Durch konkrete Zahlen untermauert sie das aber nicht. Im Streit mit den USA über die Verteidigungsausgaben hat Deutschland ... mehr

Angela Merkel in Japan: "Eines Tages wird man unser Denken lesen können"

In Japan plaudert die deutsche Kanzlerin mit dem Kaiser, witzelt mit Studenten und philosophiert über Künstliche Intelligenz. Doch das wichtigste Thema des Tages bleibt der freie Welthandel. Es ist der protokollarische Höhepunkt des Japan-Besuchs von  Angela Merkel ... mehr

INF-Vertrag: Deutsche Politiker für Ostverlegung russischer Marschflugkörper

Die USA und Russland haben sich vom INF-Abrüstungsvertrag abgewendet. Deutsche Abgeordnete machen nun Vorschläge, wie eine neue Rüstungsspirale verhindert werden kann.   Abgeordnete von CDU und SPD wollen mit einem neuen Vorschlag an Russland und die USA die Gefahr ... mehr

Vorwürfe aus Russland – jetzt reagiert die Bundesregierung

Russlands Außenministerium wirft t-online.de und anderen deutschen Medien eine russlandfeindliche Kampagne vor. Nun meldet sich auch die Politik zu Wort.  Die Bundesregierung hat Anschuldigungen des russischen Außenministeriums zurückgewiesen, wonach angeblich deutsche ... mehr

Venezuela: Deutschland erwägt Juan Guaidó als Präsident anzuerkennen

Die Bundesregierung fordert faire Wahlen in Venezuela. Sollte Präsident Nicolás Maduro nicht Folge leisten, werde Deutschland Parlamentspräsident Juan Guaidó als Staatschef akzeptieren. Die Bundesregierung erwägt die Anerkennung von Venezuelas ... mehr

Heiko Maas zur Venezuela-Krise: "Wir sind nicht neutral"

Zunächst hielt sich die Bundesregierung noch damit zurück, Partei zu ergreifen – doch nun positioniert sich Außenminister Maas klar zum Machtkampf in Venezuela. Deutschland unterstützt die Opposition. Im eskalierenden Machtkampf in  Venezuela ... mehr

Von der Leyen und Salvini streiten um Mittelmeer-Mission "Sophia"

Sabotage-Vorwürfe der deutschen Verteidigungsministerin und neue Drohungen aus Italien: Der Streit um den Anti-Schleuser-Einsatz vor der libyschen Küste wird nun in ungeahnter Schärfe ausgetragen. Die Zukunft des europäischen Anti-Schleuser-Einsatzes im Mittelmeer ... mehr

Außenminister Maas vor USA-Reise: "Wir können auf die USA nicht verzichten"

Heiko Maas trifft sich auf dem Weg zu den Vereinten Nationen mit seinem US-Kollegen Mike Pompeo. Die Themenliste ist lang. Ein Anliegen des deutschen Außenministers ist besonders dringend. Zum Auftakt einer dreitägigen  USA-Reise hat Bundesaußenminister  Heiko ... mehr

Doppelt kassiert: Elmar Brok schaltet nach "Politico"-Vorwürfen Steuerberater ein

Elmar Brok hat laut "Politico" bei Besuchen von Bürgern im EU-Parlament doppelt kassiert. Das Magazin belegt dies mit Abrechnungen aus CDU-Kreisen. Brok selbst bestreitet die Vorwürfe. Der CDU-Europapolitiker Elmar Brok hat nach einem kritischen Bericht über seine ... mehr

Mahan Air: Deutschland entzieht iranischer Airline die Betriebserlaubnis

Anfang des Monats hat die EU Strafen gegen den Iran verhängt. Jetzt geht die Bundesregierung noch einen Schritt weiter. Hintergrund sind schwere Vorwürfe gegen Irans Geheimdienst. Deutschland hat der iranischen Fluggesellschaft Mahan Air mit sofortiger Wirkung ... mehr

Bericht: Mehr Flüchtlinge denn je in EU-Länder ausgewiesen

Deutsche Behörden haben einem Medienbericht zufolge im vorigem Jahr deutlich mehr Flüchtlinge in andere EU-Länder ausgewiesen als im Jahr 2017. Am häufigsten erfolgten Abschiebungen nach Italien.  Aus Deutschland sind nach einem Zeitungsbericht im vergangenen ... mehr

Zwei Jahre Donald Trump: Chaos-Jahre in Washington

Alte Verträge werden abgeräumt, Gipfelbeschlüsse zertrümmert, Bündnispartner düpiert. Zwei Jahre Donald Trump haben die Weltordnung auf den Kopf gestellt. Ein Schadensbericht. In der internationalen Politik haben Traditionen und Konventionen große Bedeutung ... mehr

Kampf um INF-Vertrag: USA fordern Zerstörung von neuen russischen Raketen

Die USA kritisieren, dass Moskau gegen eines der wichtigsten Abrüstungsabkommen verstoße. Ein Ultimatum läuft in Kürze aus. Russland will auf den letzten Metern den Vertrag retten. Im Streit über einen wichtigen Abrüstungsvertrag zum Verbot von Mittelstreckenwaffen ... mehr

US-Botschafter Grenell schreibt Drohbrief an deutsche Firmen

Richard Grenell, US-Botschafter in Berlin, greift im Streit um die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 zu einem ungewöhnlichen Mittel. In einem Brief droht er deutschen Firmen Sanktionen an. Im Streit über die Ostseepipeline Nord Stream 2 setzt der US-Botschafter in Berlin ... mehr

Streit um Rüstungsexporte über ausländische Tochterfirmen

Deutschland hat nach dem Khashoggi-Mord die Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien gestoppt. Tochterfirmen deutscher Unternehmen im Ausland liefern weiter. Die Bundesregierung sieht keinen Handlungsbedarf. Die Bundesregierung will umstrittene Exporte ... mehr

Defektes Regierungsflugzeug: Minister Gerd Müller sitzt in Malawi fest

Schon wieder Probleme mit einem deutschen Regierungsflieger: Diesmal trifft es Gerd Müller. Der Entwicklungsminister strandet auf seiner Afrikareise in Malawi. Nach Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist auch Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) bei einer ... mehr

Kampf gegen IS: Merkel telefoniert mit Erdogan und widerspricht Trump

In Syrien werden die Karten nach dem US-Abzug neu gemischt. Die Europäer sind eigentlich außen vor, Kanzlerin Merkel aber versucht dennoch, mäßigend auf die Parteien einzuwirken. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ... mehr

Weniger Rüstungsexporte: Industrie droht Bundesregierung mit Schadensersatz

Die deutschen Rüstungsexporte sind in diesem Jahr drastisch zurückgegangen. Nun droht die Industrie der Bundesregierung mit Forderungen nach Schadensersatz. Bei den deutschen Rüstungsexporten zeichnet sich in diesem Jahr ein deutlicher Rückgang ab. Bis zum 13. Dezember ... mehr

Neuer US-Verteidigungsminister: Trump holt die Rüstungsindustrie ins Pentagon

Sein Vorgänger war ein Vier-Sterne-General. Der neue US-Verteidigungsminister Shanahan ist Manager. Es warten unruhige Zeiten auf den Ex-Boeing-Mann. Ist er für Trump nur eine Notlösung? Patrick Shanahan ist ein Manager, kein Militär. Der Mann, der ab 1. Januar ... mehr

Türkei: Viele Deutsche noch in türkischer Haft

Es gab ein paar wenige Lichtblicke – doch noch immer sitzen viele Deutsche in türkischen Gefängnissen. Teils warten sie seit Monaten auf eine Anklage.  Auch nach der Freilassung prominenter deutscher Häftlinge wie Peter Steudtner, Deniz Yücel und Mesale ... mehr

Fall Relotius: Donald Trumps Botschafter sorgt sich wegen gefälschter Artikel

Trump spricht gerne von "Fake News" – und nimmt es mit der Wahrheit selbst nicht so genau. Nun ist sein Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, besorgt wegen des Betrugsfalls beim "Spiegel".  Der US-Botschafter in Deutschland,  Richard Grenell, hat sich wegen ... mehr

Rücktritt von James Mattis: Donald Trumps letzter General geht im Zorn

Donald Trump sorgt kurz vor Weihnachten für Chaos in Washington. Der Schaden durch den Rücktritt von Verteidigungsminister Mattis für die US-Sicherheitspolitik ist immens. Sie nennen ihn "Mad Dog". Diesen Spitzennamen verdiente sich James Mattis mit provokativen ... mehr

Syrien-Abzug der USA: Außenminister Maas kritisiert Donald Trump

US-Präsident Trump will seine Truppen aus Syrien abziehen – überstürzt und gefährlich findet das der deutsche Außenminister. Er warnt vor einer Stärkung des IS. Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich überrascht vom angekündigten Truppenabzug der USA aus Syrien gezeigt ... mehr

Faktencheck zu Donald Trump: US-Wirtschaft boomt – ein Erfolg von ihm?

"Make America Great Again!" Mit diesem Motto brachte Donald Trump viele Wähler hinter sich. Doch trägt sein America-First-Kurs überhaupt Früchte? Wir machen den Faktencheck. War es Trump? Oder war es Obama? Oder hat die Politik des Weißen Hauses überhaupt keinen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019