• Home
  • Themen
  • Duisburg


Duisburg

Duisburg

Jurist Markus Bangen wird neuer Hafen-Chef: Staake geht

Der bisherige Rechts- und Personalvorstand des Duisburger Hafens, Markus Bangen (48), wird neuer Vorstandschef des Unternehmens. Das beschloss am Dienstag der Aufsichtsrat der ...

Markus Bangen

In mehreren StÀdten an Rhein und Ruhr sind am Dienstag 600 Polizisten gegen kriminelle Clans vorgegangen. In Leverkusen war ein...

Bei Ermittlungen gegen ClankriminalitÀt durchsuchen derzeit SpezialkrÀfte der Polizei rund 30 Objekte in Nordrhein-Westfalen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist wieder gesunken. Auch die Zahl der Neuinfektionen liegt nach Angaben des RKI unter den Werten der Vorwoche. Die GesundheitsÀmter haben 122 Tote gemeldet.

Eine Pflegerin steht am Bett einer Corona-Patientin in Duisburg (Archivbild). Das RKI meldet eine sinkende Inzidenz.

Der Musiker und Moderator Klaus Fiehe hat wĂ€hrend der Pandemie seine Leidenschaft fĂŒr das Wandern entwickelt. t-online hat ihn auf einer Tour durch NRW begleitet.

Klaus Fiehe bei seiner Wanderung im GrĂŒnen: Die Natur hat fĂŒr den Radiomoderator eine magische Anziehungskraft.
Von Peter Hesse

Noch vor der Bundestagswahl im Herbst soll eine Pflegereform auf den Weg kommen. Ein Vorhaben, auf das viele chronisch ĂŒberlastete Pflegerinnen und Pfleger warten. Doch die Finanzierung ist umstritten.

Intensivstation im Johanniter Krankenhaus in Duisburg-Rheinhausen: Die Pflegerinnen und Pfleger in Deutschland brÀuchten "mehr als Klatschen", sagte Arbeitsminister Hubertus Heil.

Sie ist wohl die bundesweit bekannteste NotfallĂ€rztin: Carola Holzner, auch bekannt als Bloggerin "Doc Caro". Überraschend verlĂ€sst sie nun die Uniklinik Essen – und verrĂ€t, wo sie weitermacht.

"Doc Caro" zu Gast bei Anne Will (Archivbild): Sie wird die Uniklinik Essen verlassen.

In einer Bielefelder Hochhaussiedlung hĂ€tten etwa 1.200 BĂŒrger geimpft werden können – gekommen ist davon nur ein Bruchteil. In Duisburg lief eine Impfaktion hingegen deutlich besser

Eine Impfung wird in einer Arztpraxis durchgefĂŒhrt (Symbolbild): WĂ€hrend eine Impfaktion in Duisburg gut angenommen wurde, verlief sie in Bielefeld eher schlechter.

Nach den Olympischen und den Paralympischen Spielen, ist es die weltweit grĂ¶ĂŸte Multisportveranstaltung. 2025 kommt der Wettbewerb nach 1989 erneut nach Deutschland.

Sportlerinnen und Sportler beim Sprint (Archivbild): Eines der grĂ¶ĂŸten Multisportereignisse der Welt kommt an Rhein und Ruhr.

Auf der A40 zwischen Duisburg und Essen muss Bautechnik fĂŒr zwei weitere BehelfsbrĂŒcken errichtet werden. DafĂŒr muss die Strecke mehrfach gesperrt werden.

Beginn der Abrissarbeiten der EisenbahnbrĂŒcke (Archivbild): In den kommenden Wochen werden BehelfsbrĂŒcken aufgebaut.

Verdeckte Ermittler, eine geheime Mafia-Kommission, Drogenhandel, Erpressung und Mord: In Deutschland blĂŒht das GeschĂ€ft der Mafien. Ein Experte warnt vor drohendem Blutvergießen.

Andrang bei einem Prozess gegen 14 mutmaßliche Mafiosi in DĂŒsseldorf: Mafia-Experte Sandro Mattioli warnt vor Auseinandersetzungen um den Kokainhandel.
  • Dietmar Seher
Von Dietmar Seher

Die Stadt Hannover orientiert sich am Beispiel von Duisburg und hat eine "ImpfbrĂŒcke" eingerichtet. Abends werden Restdosen spontan an Impfwillige vergeben. Auf die Warteliste kann sich allerdings nicht jeder eintragen lassen.

Ein Blick in das Impfzentrum auf dem MessegelĂ€nde in Hannover (Archivbild): Damit keine Impfdosen verschwendet werden, hat die Stadt eine "ImpfbrĂŒcke" wie in Duisburg eingefĂŒhrt.

Eine GrabstĂ€tte ist fĂŒr viele Trauernde ein zentraler Ort. FriedhofsgĂ€rtnerinnen und -gĂ€rtner schaffen auf Friedhöfen Oasen der Ruhe, so...

FĂŒr viele Hinterbliebene ist der Friedhof ein wichtiger Ort: Als angehender FriedhofsgĂ€rtner sorgt Nico Hemsteg dort fĂŒr wĂŒrdevolle Stimmung.

Auch vor dem dritten LĂ€nderspiel dieses Jahres hat die deutsche Nationalmannschaft sich mit einer Aktion fĂŒr die Menschenrechte eingesetzt. Vor dem Spiel gegen Nordmazedonien hielt das Team ein Transparent mit besonderer Aufschrift hoch.

Gemeinsames Zeichen: Das DFB-Team erinnerte vor der Partie gegen Nordmazedonien mit einem Plakat an die 30 Artikel der MenschenrechtserklÀrung.

Die Olympischen Spiele in Tokio finden in wenigen Monaten statt. Die Athleten stecken mitten in den Vorbereitungen. Eine deutsche Kanusportlerin hat jedoch abgesagt. Der Grund: die Folgen ihrer Corona-Infektion.

Steffi Kriegerstein: Die deutsche Vize-Olympiasiegerin wird in Tokio nicht dabei sein.

Im letzten der drei WM-Qualifikationsspiele im MÀrz gibt Bundestrainer Joachim Löw einem Edelreservisten eine Chance: Barcelona-Keeper Marc-André ter Stegen steht gegen Nordmazedonien zwischen den Pfosten.

Marc-AndrĂ© ter Stegen: Der Barcelona-Keeper hĂŒtet gegen Nordmazedonien das DFB-Tor.

Weil er an zahlreichen Bandenkriegen beteiligt war, stand er auf der Liste der gefÀhrlichsten Italiener. Nun hat die Polizei den Mafia-Boss gefasst. Er lag mit einer Corona-Infektion im Krankenhaus. 

Polizeiwagen in Lissabon: Der Gesuchte lag wegen einer Infektion mit dem Coronavirus im Krankenhaus (Symbolbild).

Nordmazedoniens StĂŒrmer Nestorovski rannte nach seinem Tor gegen Liechtenstein zur Kamera und sprach Beleidigungen aus. Nun erklĂ€rte er sein Handeln und wurde fĂŒr das Spiel am Mittwoch gegen den DFB gestrichen. 

Ilija Nestorovski: Der StĂŒrmer wird fĂŒr das Spiel gegen die deutsche Nationalmannschaft nicht im Kader Nordmazedonies stehen.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website