Sie sind hier: Home > Themen >

Energiewende

$self.property('title')

Energiewende

Conti-Chef Degenhart: Autobranche droht Pleitwelle wegen der Corona-Krise

Conti-Chef Degenhart: Autobranche droht Pleitwelle wegen der Corona-Krise

Erst traf es die Autobauer, jetzt dürfte die Corona-Krise auch deren Zulieferer voll erwischen: Der Chef von Continental, Elmar Degenhart, spricht von einem "Herzstillstand" der gesamten Branche – den die Politik beheben müsse. Continental-Chef Elmar Degenhart erwartet ... mehr
Strompreise in Deutschland könnten weiter steigen

Strompreise in Deutschland könnten weiter steigen

Beim geplanten Konjunkturpaket der Bundesregierung geht es auch um mögliche Entlastungen beim Strompreis. Das ist dringend nötig, sagt die Wirtschaft. Denn die EEG-Umlage könnte deutlich steigen. Den Verbrauchern in Deutschland droht im kommenden ... mehr
Erneuerbare Energien: Windkraft erstmals wichtigster Energieträger Deutschlands

Erneuerbare Energien: Windkraft erstmals wichtigster Energieträger Deutschlands

Die Energiewende geht voran. Im ersten Quartal 2020 konnte sich erstmals die Windkraft als wichtigster Energieträger bei der Stromeinspeisung behaupten. Gleichzeitig sank der Anteil konventioneller Energien. Bei der Stromerzeugung hat die Windkraft im ersten Quartal ... mehr
Lehre der Corona-Krise: Altmaier fordert Unabhängigkeit der europäischen Wirtschaft

Lehre der Corona-Krise: Altmaier fordert Unabhängigkeit der europäischen Wirtschaft

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier fordert eine größere Unabhängigkeit der europäischen Wirtschaft. Besonders im Bereich der Technologie laufe man den USA und China hinterher, kritisierte er. Als Lehre aus der Corona-Pandemie fordert Bundeswirtschaftsminister ... mehr
Corona-Krise und Klima: Wie kann man den Rückfall in der Krise verhindern?

Corona-Krise und Klima: Wie kann man den Rückfall in der Krise verhindern?

Kann man die Corona-Krise bewältigen und zugleich das Klima schützen? Man muss sogar, schreibt die klimapolitische Sprecherin der Grünen, Lisa Badum, in einem Gastbeitrag. Der Bundestag hat in der Corona-Krise das größte Rettungspaket in der Geschichte ... mehr

Deutschland schafft Klimaziele für 2020 – wegen der Coronavirus-Krise

Menschen bleiben zu Hause, Fabriken stehen still: Wegen der Coronakrise dürfte der CO2-Ausstoß in Deutschland 2020 stärker sinken als angestrebt. Eine gute Nachricht für das Klima? Bedingt. Auf den ersten Blick wirkt es wie eine gute Nachricht für das Klima ... mehr

Länderchefs sollen Streit um Mindestabstand von Windrädern lösen

1.000 Meter sollen zwischen Windrädern und Wohnhäusern liegen – das will die Union. Damit soll die Akzeptanz in der Bevölkerung steigen. Die große Koalition wird sich nicht einig – und setzt jetzt auf die Länderchefs.  Die schwarz-rote Koalition ist bei Verhandlungen ... mehr

Erneuerbare Energien: Weil wirft Altmaier Schneckentempo bei Energiewende vor

Berlin (dpa) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat dem Bundeswirtschaftsministerium von Ressortchef Peter Altmaier (CDU) mangelndes Engagement bei der Energiewende vorgeworfen. "Ich bin sehr unzufrieden mit der Entwicklung bei den erneuerbaren ... mehr

Umfrage: Batterie oder Wasserstoff – Automanager sind uneins

Die deutschen Autobauer müssen jetzt rasch Elektroautos verkaufen, wenn sie die Klimavorgaben der EU erfüllen und Strafzahlungen vermeiden wollen. Aber für die Zukunft ist die Batterie nicht die einzige Option. Deutsche Automanager setzen beim Wechsel ... mehr

Auto – VW-Chef Diess nennt es "Energiewende paradox"

Ohne saubere Energie keine saubere Mobilität: Der Chef von VW möchte bei dem weiteren Betrieb von Kohlekraftwerken nicht mehr mitmischen. Volkswagen investiert viel, um klimaschonender zu werden. Volkswagen lässt auf dem Weg zu einem klimaschonenden Unternehmen lieber ... mehr

E-Auto: Autobauer setzen auf mobile Ladesäulen

Eine Powerbank dient dazu, das Smartphone bequem und schnell unterwegs aufzuladen. Das soll nun für den Akku von E-Autos auch möglich werden. Zwei Unternehmen arbeiten dafür Hand in Hand. Das Elektroauto unterwegs in Minutenschnelle aufladen? Schnellladestationen ... mehr

Kohleausstieg: Was im Gesetz steht – und was nicht

Spätestens 2038 geht das letzte deutsche Kohlekraftwerk vom Netz – auf den Fahrplan bis dahin ist die Bundesregierung ziemlich stolz. Doch entscheidende Fragen werden auf den rund 200 Seiten nicht geklärt. Es hat länger gedauert als geplant, aber jetzt steht ... mehr

Energiewende - RWE: Windkraft-Ausbau mit rundem Tisch in Gang bringen

Berlin (dpa) - Der Stromkonzern RWE schlägt einen runden Tisch Windenergie vor, um den Bau von Windrädern an Land wieder in Gang zu bringen. "Der nächste große Knoten, den wir durchschlagen müssen, ist der fast zum Erliegen gekommene Ausbau ... mehr

Stromkonzern RWE will Windkraft-Ausbau wieder in Fahrt bringen

Über die Ausbaukrise bei der Windkraft an Land wird viel geklagt. Der Stromkonzern RWE schlägt einen runden Tisch vor, der auch unpopuläre Schritte vorschlagen soll. Auch finanzielle Anreize seien ein Weg. Der Stromkonzern RWE schlägt einen runden Tisch Windenergie ... mehr

Spanien ruft Klimanotstand aus

Spanien will die Klimakrise bekämpfen: Bis zum Jahr 2050 will das Land klimaneutral werden. Die neue Regierung hat nun den Klimanotstand ausgerufen.  Spaniens neue Regierung hat den Klimanotstand ausgerufen und angekündigt, in Kürze einen Gesetzentwurf zur Energiewende ... mehr

Lithium: Wo der Problem-Rohstoff für Elektroautos herkommen soll

In den Anden Südamerikas liegt wohl die Hälfte des weltweiten Lithium-Vorkommens. Der Bedarf an dem Rohstoff wächst, denn für die Energiewende ist er unabdingbar. Ein Besuch vor Ort (siehe das Video oben in diesem Text) zeigt, wie die steigende Nachfrage gedeckt werden ... mehr

Kiel: Neues Gaskraftwerk geht offiziell in Betrieb

In Kiel haben die Stadtwerke ein neues Gaskraftwerk in Betrieb genommen. Es soll jährlich den CO2-Ausstoß von einer halben Million Autos einsparen. Doch bei der Eröffnung gab es auch Proteste. Die Stadtwerke Kiel haben das neue Kieler Gaskraftwerk offiziell in Betrieb ... mehr

Energiewende – Braunkohle, Autos & Co.: Es wird teuer!

Nach den Treffen der Automobilwirtschaft und der Kohlebosse, Gewerkschaften und Arbeitgeber im Kanzleramt ist nur eines klar: Es wird teuer. Unsere Kolumnistin Ursula Weidenfeld kommentiert für Sie die Gipfel zum Kohleausstieg und zur Autoindustrie. Es reichte gerademal ... mehr

CDU-Politiker Carsten Linnemann attackiert Umweltministerin Svenja Schulze

Die Deutschen sollen sparsamere Autos kaufen, fordert Umweltministerin Svenja Schulze. Das findet Unionsfraktionsvize Linnemann "fast zynisch" – und macht Schulze schwere Vorwürfe. In der schwarz-roten Koalition verschärft sich der Streit ... mehr

Klimawandel: CO2-Ausstoß sinkt stark – aber nicht wegen der Klimapolitik

Das 40-Prozent-Ziel bei der Einsparung von CO2 schien für das laufende Jahr in weiter Ferne. Doch eine aktuelle Auswertung liefert Überraschendes. Die Bundesregierung bekommt dennoch kein gutes Zeugnis. Weniger Kohlestrom und dafür mehr Windkraft: Die Energiewende ... mehr

Atomkraft: Chef der Atommüll-Entsorgung verteidigt deutschen Ausstieg

In der Klimadebatte wurden zuletzt Rufe nach einem Revival der Atomkraft in Deutschland laut. Der Chef der Atommüll-Entsorgung kann damit wenig anfangen. Er warnt vor den Risiken der Technologie. Der Chef des Bundesamts für kerntechnische Entsorgungssicherheit ... mehr

Gemeinwohl vor Einzelinteresse - SPD-Umweltexperte: Widerspruch gegen Stromtrassen erschweren

Berlin (dpa) - Beim Bau neuer Stromleitungen sollte der Staat aus Sicht des SPD-Umweltexperten Matthias Miersch den Anwohnern ihr Recht zum Widerspruch beschneiden. Das Gemeinwohl müsse Vorrang vor den Interessen des Einzelnen haben. Alle seien sich etwa einig ... mehr

Klimapaket: Das müssen Besitzer von Ölheizungen jetzt wissen

Das Klimaschutzprogramm 2019 hat Folgen für viele Besitzer von Ölheizungen. In einigen Jahren können sie nur noch mit Auflagen neue Anlagen einbauen. Aber auch Förderungen sind möglich. Etwa 5,5 Millionen Ölheizungen versorgen rund 20 Millionen Menschen in Deutschland ... mehr

Wie es um die Einführung des Smart Meters steht

Der Stromzähler soll intelligent werden. Nach langen Prüfungen ist jetzt ein wichtiger Schritt in die moderne Energiewelt getan. Doch die Smart Meter müssen erst ihre Praxistauglichkeit beweisen. Die Waschmaschine springt an, wenn die Energie ... mehr

Milliarden für E-Auto-Batterien: Die Schnapsidee vom Deutschland-Akku

Es scheint nichts Aufregenderes für die deutsche Wirtschaft zu geben als die Herstellung von Batteriezellen. Doch auf diesen Plänen liegt kein Segen. Lange galten Batterien als das langweiligste Produkt überhaupt. Die billige Massenfertigung ... mehr

Krise der Windenergie: Nord-Bundesländer schlagen Alarm bei Merkel

Die norddeutschen Bundesländer haben sich in einem Brief hilfesuchend an Bundeskanzlerin Merkel gewand. Sie fordern Anpassungen beim Ausbau von Windkraftanlagen, damit die Industrie nicht zum Erliegen kommt. Die fünf norddeutschen Bundesländer fürchten um die Zukunft ... mehr

Mehr zum Thema Energiewende im Web suchen

Ausbaukrise - Spitzenverband: Kommunen stärker an Windrädern beteiligen

Berlin (dpa) - Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat eine stärkere finanzielle Beteiligung von Kommunen an Windrädern gefordert. Betroffene Kommunen könnten je nach Größe und Leistung der Windkraftanlagen "planbar und direkt" an der Wertschöpfung durch ... mehr

Klimaschutz - Scholz: Deutschland muss bei Energiewende vorangehen

Berlin (dpa) - Finanzminister Olaf Scholz (SPD) sieht Deutschland beim Klimaschutz weltweit in einer Vorreiterrolle. "Wir haben die Technologien, wir haben die Ingenieurinnen und Ingenieure, und wir haben die Mittel dazu", sagte Scholz bei einem Kongress der Deutschen ... mehr

Deutschland: Kohleausstieg könnte Ihren Müll teurer machen

Die Preise für die Entsorgung schießen in die Höhe: Das beklagen Verwertungsgesellschaften. Es gibt erste Lösungsansätze – doch Experten sehen die Politik in der Verantwortung.  Staubsaugerbeutel, Katzenstreu, Windeln oder Stoffreste – und ruckzuck ... mehr

Klimaprotest: Greenpeace-Aktivisten klauen "C" von CDU-Zentrale in Berlin

Die CDU steht wegen ihrer Klimapolitik stark in der Kritik. Nun sorgten Greenpeace-Aktivisten mit einer Aktion für Aufsehen. Sie entwendeten das "C" vom Dach des Konrad-Adenauer-Hauses, es steht für "christlich". Greenpeace-Aktivisten haben am Donnerstag ... mehr

Windkraft: Mindestabstand von Windrädern – Bundesländer wehren sich

Opposition, Umwelt- und Energieverbände lehnen die neuen Abstandsregeln für Windräder und Siedlungen ab. Sachsen-Anhalt nutzt jetzt eine Ausnahmeregelung. In den Bundesländern formiert sich Protest gegen die von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier geplanten ... mehr

"Anne Will" – Thema Windkraft: Von "Geisterstrom" und Schreckgespenstern

Klimaschutz: Gefahr oder Chance für die deutsche Wirtschaft? Diese Frage wurde bei "Anne Will" erst breit und dann kleinteilig diskutiert. Dann kam Christian Lindner auch noch mit "Geisterstrom". Die Gäste Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen), Parteivorsitzende ... mehr

Parteitag in Bielefeld: Grüne wollen Mindestlohn auf zwölf Euro erhöhen

Der Mindestlohn soll steigen, CO2 deutlich teurer werden und Autos ab 2030 emissionsfrei: Die Grünen gehen in ihrer Klimapolitik deutlich über die Ziele der Bundesregierung hinaus. Die Beschlüsse im Überblick. 40 Euro Einstiegspreis für die Tonne ... mehr

Mindestabstand von 1.000 Metern: Immer mehr Gegenwind für Windkraftpläne der Bundesregierung

Ein Kilometer Abstand zwischen Windrädern und Siedlungen – ja oder nein? Darüber, und ob fünf Häuser eine Siedlung sind, ist ein offener Streit ausgebrochen.  Für die geplante Vergrößerung des Abstands zwischen Windrädern und Wohnhäusern erntet die Bundesregierung immer ... mehr

Windkraft-Krise: Wirtschaftsminister Altmaier attackiert Umweltministerin Schulze

Auf dem Festland werden kaum noch neue Windräder gebaut. Das kostet Tausende Arbeitsplätze und gefährdet Ökostrom-Ziele der Regierung.  Der Wirtschaftsminister erhebt Vorwürfe gegen die Umweltministerin. Angesichts der Ausbaukrise in der Windenergie ... mehr

Groko: Spitzen von Union und SPD wollen Halbzeitbilanz ziehen

Seit März 2018 regieren Union und SPD miteinander, jetzt wollen die Koalitionäre Halbzeitbilanz ziehen und ihre Ziele bis zur Bundestagswahl 2021 abstecken. Wirtschaft und Wähler sind bislang enttäuscht. Begleitet von Forderungen aus Teilen der SPD, die große Koalition ... mehr

Strom: Kunden erwarten für 2020 höhere Preise

Den Verbrauchern in Deutschland drohen zukünftig steigende Strompreise. Denn heute haben die Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der Umlage zur Förderung der Erneuerbaren Energien (EEG) für 2020 vorgelegt. Das Ergebnis bestätigte bereits vorliegende Prognosen. Die Umlage ... mehr

Presseschau zum Klimakabinett: "Klimaschutzpaket nicht einmal ein Päckchen"

Weltweit gingen am Freitag Millionen für mehr Klimaschutz auf die Straßen, zugleich verabschiedete die Bundesregierung ihr mit Spannung erwartetes Klimapaket. Das sagt die Presse zu den Beschlüssen. "Süddeutsche Zeitung": "Das Klimapaket steht nicht in einer Reihe ... mehr

Klimakrise: Wie schlimm ist die wachsende Bevölkerung für die Erde?

Die Weltbevölkerung wächst. Was bedeutet das für die Erde? Verbrauchen mehr Menschen mehr Ressourcen und verursachen so die globale Erwärmung? Klimaexperte Peter Hennicke reagiert auf Leserkommentare. Klimakrise? Da gibt es im Netz schnell Gegenwind. Manche Leser ... mehr

Klimakrise und der "Öko-Islam": "Die Energiewende steht schon im Koran"

Deutschland steht diese Woche im Zeichen des Klimaschutzes. Und was machen die Muslime? Unsere Kolumnistin weiß es: Der Schutz der Umwelt steht schon im Koran. Morgen soll die Welt gerettet werden. Die Fridays-for-Future-Bewegung ruft zur internationalen ... mehr

Tagesanbruch: Klimaschutz muss wehtun

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Ist der Iran wirklich für den Angriff auf die saudischen Ölanlagen verantwortlich? Und falls ja: Was wäre sein Motiv? Um die Frage zu beantworten ... mehr

E-Auto: Deutsche Forscher testen schlauere Ladetechnik

Lange Ladezeiten sind das größte Minus beim E-Auto, sagen Kritiker. Forscher zeigen nun: Das Gegenteil stimmt. Die Teilnehmer ihrer Studie sind begeistert – und wollen nun auf den E-Antrieb umsteigen. Wenn es um den Fortschritt bei der Ladetechnik von Elektroautos ... mehr

Kerstin Andreae: Grünen-Politikerin neue Cheflobbyistin von BDEW

Die Grünen-Wirtschaftsexpertin Kerstin Andreae ist neue Chefin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft. Dafür verlässt sie den Bundestag. Lobbycontrol kritisiert den Wechsel. Der Wechsel der Grünen-Politikerin Kerstin Andreae an die Spitze ... mehr

Kanzlerin Angela Merkel ist aus dem Urlaub zurück – jetzt muss sie liefern

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? 109P/Swift-Tuttle heißt der Mini-Komet, dessen Durchmesser gerade mal 26 Kilometer beträgt. Weit über unseren Köpfen zieht er seine Bahn, was nicht weiter ... mehr

Mainz: Naturschützer machen auf Erdüberlastungstag aufmerksam

Mit einer Aktion vor dem Staatstheater in Mainz haben Naturschützer am Donnerstag auf den weltweiten Erdüberlastungstag aufmerksam gemacht. Am Donnerstag haben Naturschützer vor dem Staatstheater in  Mainz auf den weltweiten Erdüberlastungstag aufmerksam gemacht ... mehr

Heizung sanieren, bevor sie kaputt geht

Warum etwas wegwerfen, was noch gut funktioniert? In der Regel tauschen Hausbesitzer nur kaputte Heizungen aus. Politik, Wirtschaft sowie Energie- und Klimaexperten wurmt das. Wer aber Geld für so eine Investition ansparen muss, fragt sich: Wo ist das Problem ... mehr

E-Fuels: Könnten damit alle Autos klimaneutral werden?

Autos mit Verbrennungsmotor könnten heute schon klimaneutral fahren – mit sogenannten E-Fuels. Doch Fans und Gegner des synthetischen Treibstoffs streiten über das Potenzial. Die Flüssigkeit in der Flasche auf dem Tisch vor Tim Böltken ist glasklar wie Quellwasser ... mehr

Keine Einigung beim EU-Gipfel: Polen verhindert Klimaziel 2050

Im Kampf gegen die Klimakrise setzen viele EU-Staaten auf eine klimaneutrale Wirtschaft bis zum Jahr 2050. Beim EU-Gipfel in Brüssel scheiterte eine entsprechende Vereinbarung jedoch am Widerstand aus Osteuropa. Beim EU-Gipfel ist die verbindliche Festlegung ... mehr

Tagesanbruch: Alle reden vom Klimaschutz – trotzdem passiert viel zu wenig

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? "Heuchelei ist die Tugend des Feiglings", notierte der französische Philosoph Voltaire. Rund 240 Jahre nach seinem Tod sollten die Fraktionen ... mehr

Angst vor Gelbwesten in Deutschland: Was kostet uns der Klimaschutz?

Der Klimawandel zwingt die Politik zum Handeln. Bald könnten die Weichen für eine Reform der Energiepreise gestellt werden. Aber Klimaschutz gibt es nicht zum Nulltarif – aber was bedeutet das genau? Wer seine Stromrechnung verstehen will, braucht ein kleines Handbuch ... mehr

Erdkabel statt Strommasten: Altmaier und Länder wollen bürgerfreundlichen Netzausbau

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich mit den Ländern auf einen Vorschlag zum umstrittenen Ausbau von Stromnetzen im Dreiländereck Bayern, Hessen und Thüringen geeinigt. Der Ausbau solle auf das "erforderliche Maß" beschränkt werden, sagte ... mehr

Umweltbewusstsein nimmt zu: Mehrheit der Bevölkerung sieht Defizite bei Energiewende

Berlin (dpa) - Die Verkehrspolitik in Deutschland orientiert sich nach Ansicht von fast 90 Prozent der Bundesbürger vor allem an den Interessen der Wirtschaft. Nur rund jeder Fünfte (21 Prozent) stimmt der Aussage zu, dass sie vor allem ... mehr

Ostdeutschland hinkt dem Westen weiter hinterher

Die Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland werden in vielen Bereichen geringer – nicht jedoch in der Wirtschaft. D er Osten wird das westdeutsche Niveau nicht erreichen, sagen Experten in einer Ifo-Umfrage. Ein Teufelskreis? Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall ... mehr

Kritik an Wirtschaftsminister Altmaier: Basteln Merkels Gegner am Merz-Comeback?

Wirtschaftsminister Peter Altmaier steht in der Kritik: Unternehmensverbände monieren, er setze sich zu wenig für den Mittelstand ein. Merkel-Gegner hoffen auf eine Rückkehr von Friedrich Merz. Es ist ein regelrechter "Shitstorm", der gerade ... mehr

Tagesanbruch: Was AKK und Trump gemeinsam haben

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, Florian Harms weilt eine Woche im Urlaub. Den hat er sich mehr als verdient. So starte ich stellvertretend in die Woche, mit dem kommentierten Überblick über die Themen des Tages:  WAS WAR? Es ist erstaunlich ... mehr
 


shopping-portal