Thema

Energiewende

Warnung vor

Warnung vor "Heißzeit": "So etwas hat die Menschheit noch nicht erlebt"

Wiederkehrende Dürren und Saharahitze: Klimaforscher warnen vor einer "Heißzeit" auf der Erde. Was wären die Folgen für uns und was könnten wir tun? t-online.de hat nachgefragt. Internationale Klimaforscher warnen vor einer dauerhaften ... mehr
Verbraucher: EEG-Umlage treibt Strompreis 2019 laut Experten nicht hoch

Verbraucher: EEG-Umlage treibt Strompreis 2019 laut Experten nicht hoch

Berlin (dpa) - Die EEG-Umlage dürfte Experten zufolge im kommenden Jahr den Strompreis nicht steigen lassen. Der online verfügbare Rechner der Denkfabrik Agora Energiewende liefert für 2019 einen Wert von 6,78 Cent pro Kilowattstunde Strom. Dieses Jahr lag die Umlage ... mehr
Energie: Geförderter Mieterstrom nach einem Jahr wenig gefragt

Energie: Geförderter Mieterstrom nach einem Jahr wenig gefragt

Berlin (dpa) - Die Nachfrage nach geförderten Mieterstrommodellen, über die Mieter von Solaranlagen auf Hausdächern profitieren sollen, bleibt ein Jahr nach Einführung überschaubar. Die Bundesnetzagentur veröffentlichte neue Zahlen. Die Summe der Leistung ... mehr
Schornsteinfeger: Drei Viertel aller Heizungen sind veraltet

Schornsteinfeger: Drei Viertel aller Heizungen sind veraltet

Knapp drei Viertel aller Heizungen sind laut Schornsteinfegern veraltet. Trotz entsprechenden Verordnungen werden sie nicht ausgetauscht. Die meisten Heizungsanlagen in Deutschland sind älter als 20 Jahre und müssten nach Ansicht der Schornsteinfeger erneuert ... mehr
Extremwetterschäden nehmen auch in Deutschland drastisch zu

Extremwetterschäden nehmen auch in Deutschland drastisch zu

Beinahe täglich ist von Hurrikans und Sturmfluten in vielen Teilen der Welt zu hören. Doch auch in Deutschland nehmen drastische Wetterlagen zu. Die Schäden durch Extremwetter haben sich  hierzulande  seit 1980 fast vervierfacht. Sieben der zehn schlimmsten Gewitter ... mehr

Warum 100 Prozent Ökostrom nicht gut für Deutschland sind

Im Mai haben Sonne und Wind erstmals mehr Energie produziert als Deutschland braucht. Politiker jubeln. Doch: Noch ist das keine gute Nachricht. Am 1. Mai, ziemlich genau um 12 Uhr, schlug das Herz der deutschen Energiepolitiker höher. Wind und Sonne lieferten ... mehr

Ganz besonderer 1. Mai: Als Deutschland 100 Prozent Ökostrom hatte

Am 1. Mai leisteten die erneuerbaren Energieträger ganze Arbeit: Zwei Stunden lang konnte der deutsche Strombedarf zu 100 Prozent aus Wind, Solarenergie und Biomasse gedeckt werden. Wie weit ist die Energiewende aber wirklich?  Am  1. Mai erlebte Deutschland ... mehr

Wirtschaftsminister Peter Altmaier erwartet Aus für Ökostrom-Subventionen

Schon in vier bis fünf Jahren dürfte die staatliche Förderung für erneuerbare Energien auslaufen, sagt Wirtschaftsminister Peter Altmaier. Die Energiewende müsse zum Geschäftsmodell werden. Ökostromproduzenten werden nach Einschätzung von Bundeswirtschaftsminister Peter ... mehr

Widerstand gegen Suedlink: Treffen von Stromtrassen-Gegnern

Gegen die Errichtung großer Stromtrassen wie die Nord-Süd-Leitung Suedlink regt sich weiter Widerstand. "Wir lehnen den Bau der großen Übertragungstrassen, so wie er jetzt geplant ist, insgesamt ab", sagt Guntram Ziepel, Vorsitzender des Bundesverbands ... mehr

Wirtschafts-Staatssekretär Baake hört aus Frust auf

Wirtschafts-Staatssekretär Rainer Baake hört nach vier Jahren im Amt auf. Der Grund dafür ist im schwarz-roten Koalitionsvertrag zu finden. Aus Enttäuschung über die Klima- und Energiepolitik will Wirtschafts-Staatssekretär Rainer Baake der neuen großen Koalition nicht ... mehr

Deutsche verbrauchen immer mehr Energie fürs Wohnen

Die Deutschen haben 2016 zum zweiten Mal in Folge mehr Energie für Wohnen benötigt. Die privaten Haushalte verbrauchten mit 665 Milliarden Kilowattstunden 1,4 Prozent mehr Energie als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt mit. Bereits ... mehr

Mehr zum Thema Energiewende im Web suchen

Peter Altmaier als Wirtschaftsminister: Aus dem Chamäleon muss ein Tiger werden

Der designierte neue Wirtschaftsminister muss sich und sein Ressort neu erfinden, wenn in Deutschland wieder erfolgreiche Wirtschaftspolitik gemacht werden soll. Peter Altmaier betrachte jede neue Aufgabe wie ein kleines Tierchen, berichtet die „Süddeutsche Zeitung ... mehr

Netzausbau: Warum dauert das so lange?

Schleppender und teurer Netzausbau ist ein Lieblingsthema der Kritiker der Energiewende. Meist geht es dabei um die riesigen Stromtrassen quer durch Deutschland – zum Ärger von Stadtwerken und Anwohnern. Wenn Deutschland ein Netzproblem hat, bedeutet das nicht ... mehr

Ausnahmen bei Stromsperren im Winter gefordert

Verbraucherschützer und Sozialverbände fordern Ausnahmeregelungen für Stromsperren wegen unbezahlter Rechnungen. Kranke und Familien mit Säuglingen sollen auf diese Weise besser geschützt werden.  Familien mit Säuglingen, Hochschwangere und Kranke, die elektrisch ... mehr

Martin Schulz und Siemens-Chef streiten über Stellenabbau

Siemens baut immer mehr Stellen ab, was SPD-Chef Martin Schulz stark kritisiert. Schulz räumte ein, dass die Politik in der Frage weitgehend machtlos sei. Die Streichung tausender hoch qualifizierter Jobs sei volkswirtschaftlich irrsinnig und verantwortungslos, sagte ... mehr

Das Rennen um die größte Batterie der Welt

Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena wollen eine riesige Batterie für die Energiewende bauen. Doch wie soll das funktionieren? Die Gemeinde Jemgum in Ostfriesland ist bundesweit nicht gerade bekannt. Neben Kuhweiden gibt es einen Fischereihafen ... mehr

Jamaika-Aus: Die Verlierer und Gewinner in der Wirtschaft

Nach dem Aus der Jamaika-Sondierungsgespräche warnt die deutsche Wirtschaft vor den negativen Folgen. Dabei gibt es auch Unternehmen, die vom politischen Stillstand profitieren –  vorerst . Die deutsche Wirtschaft mahnt die rasche Bildung einer stabilen Regierung ... mehr

Heizung sanieren bevor sie kaputt geht

Warum etwas wegwerfen, was noch gut funktioniert? In der Regel tauschen Hausbesitzer nur kaputte Heizungen aus. Politik, Wirtschaft sowie Energie- und Klimaexperten wurmt das. Wer aber Geld für so eine Investition ansparen muss, fragt sich: Wo ist das Problem ... mehr

Keine Preissenkungen: Strompreise bleiben stabil

Strom wird im kommenden Jahr wieder nicht günstiger – obwohl die Versorger etwas billiger einkaufen konnten und Umlagen zurückgehen. Geben die Konzerne Entlastungen einfach nicht weiter? Oder kassiert der Staat zu viel, und die Unternehmen können gar nicht anders ... mehr

Jamaika-Gespräche: Knackpunkte Familiennachzug und Verbrennungsmotor

Wieder einmal Stillstand. Bei den Jamaika-Gesprächen wird in vielen Punkten weiter gepokert – jetzt beim Thema Verkehr. Vieles läuft auf Lastminute-Entscheidungen hinaus. Die Jamaika-Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen haben sich einmal mehr beim Thema Verkehr ... mehr

Wer Elektro-Auto fährt, ist nicht automatisch ein besserer Mensch

Die Ziele des Klimaabkommens von Paris werden bei Weitem nicht erreicht, wenn alle Länder so weitermachen wie bisher. Auch Deutschland wird nach bisherigem Stand die selbst gesteckten Ziele für 2020 deutlich verfehlen. Was wir brauchen sind echte Fortschritte – keine ... mehr

Cem Özdemir: "Die Klimakrise ist real"

Die Grünen haben es sich – im Fall einer Regierungsbeteiligung – zum Ziel gesetzt, eine schnelle Abschaltung der 20 schmutzigsten Kohlekraftwerke in Deutschland zu bewirken.  "Wir Grüne wollen in Regierungsverantwortung im Bund die zweite Phase der Energiewende ... mehr

Warum Sie nicht an die Strombörse dürfen

Diese Börse ist nichts für Privatanleger: Die Strombörse EEX in Leipzig. Hier wechselt täglich Energie in unfassbaren Größenordnungen den Besitzer – zu erstaunlich niedrigen Kilowatt-Preisen, von denen Otto Normalverbraucher zu Hause nur träumen kann. Strom ... mehr

Deutschland wird Ziel für Klimaschutz nicht erreichen

Einer Studie zufolge verpasst Deutschland, wenn es beim heutigen Kurs bleibt, sein Klimaschutzziel für 2020 klarer als bisher gedacht: Im Zieljahr würden voraussichtlich 50 Millionen Tonnen mehr CO2 in die Atmosphäre geblasen, als der sogenannte Projektionsbericht ... mehr

Sprit aus dem Labor: Haben Verbrenner noch eine Chance?

Führt tatsächlich kein Weg mehr am E-Auto vorbei oder lässt es sich auch mit einem Vebrennungsmotor fast emissionsfrei fahren? Synthetische Kraftstoffe, sogenannte E-Fuels, sollen genau diesen Spagat hinbekommen und den Autobauern so Zeit verschaffen. Doch die Sache ... mehr

Ist die Angst vor Hochspannungsleitungen berechtigt?

Wo Stromtrassen entstehen, gibt es oft Widerstand der Anwohner. Kritiker fürchten, dass starke elektrische und magnetische Felder der Gesundheit schaden. Bewiesen ist das nicht. Mehr als 30 neue Projekte sollen nun die Debatte versachlichen – der Energiewende zuliebe ... mehr

Atompolitik: Abschaltung von 17 Atomreaktoren bis 2025

Um das Ziel des Energiewende-Gesetzes zu erfüllen, muss Frankreich den Atomanteil an der Stromproduktion bis 2025 um 50 Prozent reduzieren. Dafür könnte das Land bis zu 17 Atomreaktoren abschalten, sagte Umweltminister Nicolas Hulot am Montag ... mehr

Trassenstreit: Ramelow lädt Zypries zu Gespräch ein

Im Streit um die geplante Suedlink-Stromtrasse setzt Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) auf ein Gespräch mit Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) in Thüringen. Er habe Zypries eingeladen, damit sie sich über alle damit zusammenhängenden Fragen ... mehr

G7-Gipfel: "America first" statt Klimakompromiss

Donald Trump hat gewonnen, soviel kann bereits vor der Abschlusserklärung des G7-Gipfels in Taormina gesagt werden. Der US-Präsident sucht die Konfrontation statt den Kompromiss. Auf Sizilien  droht ein Mini-Kompromiss. Der erste G7-Gipfel mit Donald Trump ... mehr

Streit zwischen Nachbarn wegen Stromtrasse spitzt sich zu

Der Streit zwischen Hessen und Thüringen zum Verlauf der geplanten Stromtrasse Suedlink spitzt sich zu. Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) kritisierte die Erfurter Landesregierung: Ihr Vorschlag zum Verlauf der Leitung, die Windenergie ... mehr

Streit zwischen Nachbarn wegen Stromtrasse spitzt sich zu

Der Streit zwischen Hessen und Thüringen zum Verlauf der geplanten Stromtrasse Suedlink spitzt sich zu. Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) kritisierte die Erfurter Landesregierung: Ihr Vorschlag zum Verlauf der Leitung, die Windenergie ... mehr

Kommentar: Die wahren Hürden der Elektromobilität

Eigentlich ist es ganz einfach: Benzinmotoren verfügen über einen Wirkungsgrad von rund 30 Prozent, Dieselmotoren kommen auf etwa 40 Prozent. Von der zugeführten Energiemenge wird also weniger als die Hälfte in Kraft umgesetzt, der Rest verpufft ... mehr

Zweiter Anlauf für Biogas: Mit Nachhaltigkeit aus der Nische

Um bei der Energiewende voranzukommen, müssen alle alternativen Energieträger Berücksichtigung finden. Großes Potenzial hat laut der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) Biogas. Um dieses zu nutzen, muss die Branche allerdings Antworten auf zentrale Herausforderungen ... mehr

Alte Akkus von Elektroautos helfen bei der Energiewende

Recycling ist Trumpf: Privathaushalte können sich künftig mit erschwinglichen Energiespeichern aus alten Elektroauto-Batterien vom öffentlichen Netz weitgehend unabhängig machen. Zu den Anbietern, die auf der Hannover Messe entsprechende Modelle ... mehr

Kommunalpoltiker und Bauern: Front gegen Stromtrassenpläne

In Thüringen formiert sich weiter Widerstand gegen die geplante Südlink-Stromtrasse durch den Westen und Süden des Landes. Der Kreis Schmalkaden-Meiningen, der Wartburgkreis und die Stadt Eisenach bereiteten eine Klage vor, der sich auch andere Regionen ... mehr

Siegesmund: Stromautobahn würde Naturschätze zerschneiden

Thüringens Energie- und Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) lehnt die vom Netzbetreiber Tennet vorgeschlagene Variante für eine neue Stromtrasse durch Thüringen entschieden ab. Durch den favorisierten Trassenverlauf für den sogenannten ... mehr

Unfälle selten: Verband sieht keine Gefahr durch Windräder

Der Bundesverband Windenergie (BWE) hält die Windkraftanlagen in Deutschland auch nach mehreren Havarien für sicher. Es handele sich lediglich um Einzelfälle, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Es gebe rund 26 500 Anlagen bundesweit und im Schnitt sechs ... mehr

Unfälle selten: Verband sieht keine Gefahr durch Windräder

Der Bundesverband Windenergie (BWE) hält die Windkraftanlagen in Deutschland auch nach mehreren Havarien für sicher. Es handele sich lediglich um Einzelfälle, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Es gebe rund 26 500 Anlagen bundesweit und im Schnitt sechs ... mehr

Unfälle selten: Verband sieht keine Gefahr durch Windräder

Der Bundesverband Windenergie (BWE) hält die Windkraftanlagen in Deutschland auch nach mehreren Havarien für sicher. Es handele sich lediglich um Einzelfälle, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Es gebe rund 26 500 Anlagen bundesweit und im Schnitt sechs ... mehr

Unfälle selten: Verband sieht keine Gefahr durch Windräder

Der Bundesverband Windenergie (BWE) hält die Windkraftanlagen in Deutschland auch nach mehreren Havarien für sicher. Es handele sich lediglich um Einzelfälle, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Es gebe rund 26 500 Anlagen bundesweit und im Schnitt sechs ... mehr

Unfälle selten: Verband sieht keine Gefahr durch Windräder

Der Bundesverband Windenergie (BWE) hält die Windkraftanlagen in Deutschland auch nach mehreren Havarien für sicher. Es handele sich lediglich um Einzelfälle, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Es gebe rund 26 500 Anlagen bundesweit und im Schnitt sechs ... mehr

Umweltschützer wollen bei Südlink-Planung nicht mitmachen

Der Bund Naturschutz (BN) will sich nicht an der Planung für die vorgesehene Stromtrasse Südlink beteiligen. "Diese Arbeit muss die Tennet AG selbst machen - nicht wir vom BN", erklärte Edo Günther vom BN in Unterfranken. Der BN lehnt das gesamte Projekt ... mehr

Netzbetreiber schließen Beteiligungsphase zu Südlink ab

Zu den Plänen für die Stromautobahn Südlink haben Bürger und Kommunen mehr als 7000 Hinweise an die Netzbetreiber Tennet und Transnet BW geschickt. "Die Hinweise werden die SuedLink-Planungen auf jeden Fall verbessern", erklärte Tennet-Vorstandsmitglied Lex Hartman ... mehr

Netzbetreiber schließen Beteiligungsphase zu Südlink ab

Zu den Plänen für die Stromautobahn Südlink haben Bürger und Kommunen mehr als 7000 Hinweise an die Netzbetreiber Tennet und Transnet BW geschickt. "Die Hinweise werden die SuedLink-Planungen auf jeden Fall verbessern", erklärte Tennet-Vorstandsmitglied Lex Hartman ... mehr

Check24 und Verivox checken Strompreise: Strom wird 2017 wieder teurer

Nach einem Jahr praktisch ohne Steigerungen geht es für Millionen Haushalte beim Strompreis zum Jahresanfang 2017 wieder spürbar nach oben. Das ergaben bundesweite Vergleiche der Preisportale Check24 und Verivox. Die Stromkonzerne müssen Preiserhöhungen sechs Wochen ... mehr

Kampf gegen Klimawandel: 45 Länder wollen komplett auf Kohle, Öl und Gas verzichten

Es ist ein bedeutender Beschluss auf der Uno-Klimakonferenz in Marokko: 45 Staaten möchten ihre Energieversorgung komplett auf erneuerbare Energien umstellen. Die Tagung endet euphorisch. Sie halten sich für die Staaten, die am meisten durch den Klimawandel bedroht ... mehr

Windkraft-Ausbau im Norden wird deutlich gebremst

Rückschlag für die Energiewende? Im Norden Deutschlands sollen künftig deutlich weniger neue Windkraft-Anlagen gebaut werden als bisher. Nach einem Entwurf für eine Verordnung der Bundesnetzagentur müssen die Regionen, in denen in der Vergangenheit die meisten neuen ... mehr

Landwirte sehen bei Erdverkabelung noch viele offene Fragen

Nach der Entscheidung für die unterirdische Verlegung der Stromtrassen durch Deutschland sieht der niedersächsische Bauernverband noch viele Fragen offen. "Land- und Forstwirte sowie Gartenbaubetriebe befürchten durch die Erdverkabelung einen massiven Eingriff ... mehr

Bündnis 90/Die Grünen fordern Aus für Benzin- und Dieselautos

Geht es nach den Grünen, kommt mit der Energiewende auch die große Verkehrswende. Die Partei will in Zukunft voll auf Elektromobilität setzen: Ab 2030 sollen in Deutschland keine Autos mit Benzin- oder Dieselmotoren mehr neu zugelassen werden. Das hat der Bundesvorstand ... mehr

Naturschützer kritisieren geplante Stromtrassen

Die vorgeschlagenen Stromtrassen des Netzbetreibers Tennet haben bei Naturschützern in Unterfranken grundsätzliche Kritik hervorgerufen. Mit dem Endpunkt der Trasse und dem geplanten Verlauf sei Unterfranken "belastet von vorne bis hinten", sagte der Vorsitzende ... mehr

Nord-Süd-Stromautobahnen werden konkret

Berlin (dpa) - Der Bau gigantischer unterirdischer Stromtrassen quer durch Deutschland für die Energiewende nimmt konkrete Formen an. Die Stromnetzbetreiber Tennet, TransnetBW und 50Hertz haben Vorschläge für mögliche Erdkabel-Korridore vom Norden ... mehr

Landkreise begrüßen Vorschlag für "SüdLink"-Trasse

Das Landkreis-Bündnis zur Verhinderung einer oberirdischen Stromautobahn durch Niedersachsen hat die neuen Pläne einer unterirdischen Verlegung der sogenannten "SüdLink"-Trasse begrüßt. Die Landkreise freuten sich über den Erfolg ihres Engagements ... mehr

Wo die Stromtrassen verlaufen sollen

Die umstrittenen Stromtrassen " SuedLink" und "SüdOstLink" nehmen konkrete Form an. Die Stromnetzbetreiber Tennet und Transnet haben ihre Vorschläge für den Bau gigantischer unterirdischer Stromtrassen quer durch Deutschland vorgelegt. Das Projekt gilt als wichtiger ... mehr

Erste Vorschläge für Verlauf von Nord-Süd-Stromautobahnen

Berlin (dpa) - Der Bau gigantischer unterirdischer Stromtrassen quer durch Deutschland für die Energiewende nimmt konkrete Formen an. Die Netzbetreiber Tennet und Transnet haben ihre Vorschläge für mögliche Erdkabel-Korridore vom Norden in den Süden - für die sogenannte ... mehr

Wasserstoffantrieb: Erste Brennstoffzellen-Züge für Deutschland geplant

Im deutschen Nahverkehr sollen von Ende nächsten Jahres an die weltweit ersten Brennstoffzellen-Züge rollen. Zunächst fahren zwei Prototypen vor allem auf den Strecken von Bremerhaven nach Buxtehude und Cuxhaven. Bis 2020 sollen dort 14 Züge im Einsatz ... mehr
 
1 3 4 5 6 7


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018