Sie sind hier: Home > Themen >

Energiewende

Thema

Energiewende

Presseschau zum Klimakabinett:

Presseschau zum Klimakabinett: "Klimaschutzpaket nicht einmal ein Päckchen"

Weltweit gingen am Freitag Millionen für mehr Klimaschutz auf die Straßen, zugleich verabschiedete die Bundesregierung ihr mit Spannung erwartetes Klimapaket. Das sagt die Presse zu den Beschlüssen. "Süddeutsche Zeitung": "Das Klimapaket steht nicht in einer Reihe ... mehr
Klimakrise: Wie schlimm ist die wachsende Bevölkerung für die Erde?

Klimakrise: Wie schlimm ist die wachsende Bevölkerung für die Erde?

Die Weltbevölkerung wächst. Was bedeutet das für die Erde? Verbrauchen mehr Menschen mehr Ressourcen und verursachen so die globale Erwärmung? Klimaexperte Peter Hennicke reagiert auf Leserkommentare. Klimakrise? Da gibt es im Netz schnell Gegenwind. Manche Leser ... mehr
Klimakrise und der

Klimakrise und der "Öko-Islam": "Die Energiewende steht schon im Koran"

Deutschland steht diese Woche im Zeichen des Klimaschutzes. Und was machen die Muslime? Unsere Kolumnistin weiß es: Der Schutz der Umwelt steht schon im Koran. Morgen soll die Welt gerettet werden. Die Fridays-for-Future-Bewegung ruft zur internationalen ... mehr
Tagesanbruch: Klimaschutz muss wehtun

Tagesanbruch: Klimaschutz muss wehtun

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Ist der Iran wirklich für den Angriff auf die saudischen Ölanlagen verantwortlich? Und falls ja: Was wäre sein Motiv? Um die Frage zu beantworten ... mehr
E-Auto: Deutsche Forscher testen schlauere Ladetechnik

E-Auto: Deutsche Forscher testen schlauere Ladetechnik

Lange Ladezeiten sind das größte Minus beim E-Auto, sagen Kritiker. Forscher zeigen nun: Das Gegenteil stimmt. Die Teilnehmer ihrer Studie sind begeistert – und wollen nun auf den E-Antrieb umsteigen. Wenn es um den Fortschritt bei der Ladetechnik von Elektroautos ... mehr

Kerstin Andreae: Grünen-Politikerin neue Cheflobbyistin von BDEW

Die Grünen-Wirtschaftsexpertin Kerstin Andreae ist neue Chefin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft. Dafür verlässt sie den Bundestag. Lobbycontrol kritisiert den Wechsel. Der Wechsel der Grünen-Politikerin Kerstin Andreae an die Spitze ... mehr

Kanzlerin Angela Merkel ist aus dem Urlaub zurück – jetzt muss sie liefern

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? 109P/Swift-Tuttle heißt der Mini-Komet, dessen Durchmesser gerade mal 26 Kilometer beträgt. Weit über unseren Köpfen zieht er seine Bahn, was nicht weiter ... mehr

Mainz: Naturschützer machen auf Erdüberlastungstag aufmerksam

Mit einer Aktion vor dem Staatstheater in Mainz haben Naturschützer am Donnerstag auf den weltweiten Erdüberlastungstag aufmerksam gemacht. Am Donnerstag haben Naturschützer vor dem Staatstheater in  Mainz auf den weltweiten Erdüberlastungstag aufmerksam gemacht ... mehr

Heizung sanieren, bevor sie kaputt geht

Warum etwas wegwerfen, was noch gut funktioniert? In der Regel tauschen Hausbesitzer nur kaputte Heizungen aus. Politik, Wirtschaft sowie Energie- und Klimaexperten wurmt das. Wer aber Geld für so eine Investition ansparen muss, fragt sich: Wo ist das Problem ... mehr

E-Fuels: Könnten damit alle Autos klimaneutral werden?

Autos mit Verbrennungsmotor könnten heute schon klimaneutral fahren – mit sogenannten E-Fuels. Doch Fans und Gegner des synthetischen Treibstoffs streiten über das Potenzial. Die Flüssigkeit in der Flasche auf dem Tisch vor Tim Böltken ist glasklar wie Quellwasser ... mehr

Keine Einigung beim EU-Gipfel: Polen verhindert Klimaziel 2050

Im Kampf gegen die Klimakrise setzen viele EU-Staaten auf eine klimaneutrale Wirtschaft bis zum Jahr 2050. Beim EU-Gipfel in Brüssel scheiterte eine entsprechende Vereinbarung jedoch am Widerstand aus Osteuropa. Beim EU-Gipfel ist die verbindliche Festlegung ... mehr

Tagesanbruch: Alle reden vom Klimaschutz – trotzdem passiert viel zu wenig

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? "Heuchelei ist die Tugend des Feiglings", notierte der französische Philosoph Voltaire. Rund 240 Jahre nach seinem Tod sollten die Fraktionen ... mehr

Angst vor Gelbwesten in Deutschland: Was kostet uns der Klimaschutz?

Der Klimawandel zwingt die Politik zum Handeln. Bald könnten die Weichen für eine Reform der Energiepreise gestellt werden. Aber Klimaschutz gibt es nicht zum Nulltarif – aber was bedeutet das genau? Wer seine Stromrechnung verstehen will, braucht ein kleines Handbuch ... mehr

Erdkabel statt Strommasten: Altmaier und Länder wollen bürgerfreundlichen Netzausbau

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich mit den Ländern auf einen Vorschlag zum umstrittenen Ausbau von Stromnetzen im Dreiländereck Bayern, Hessen und Thüringen geeinigt. Der Ausbau solle auf das "erforderliche Maß" beschränkt werden, sagte ... mehr

Umweltbewusstsein nimmt zu: Mehrheit der Bevölkerung sieht Defizite bei Energiewende

Berlin (dpa) - Die Verkehrspolitik in Deutschland orientiert sich nach Ansicht von fast 90 Prozent der Bundesbürger vor allem an den Interessen der Wirtschaft. Nur rund jeder Fünfte (21 Prozent) stimmt der Aussage zu, dass sie vor allem ... mehr

Ostdeutschland hinkt dem Westen weiter hinterher

Die Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland werden in vielen Bereichen geringer – nicht jedoch in der Wirtschaft. D er Osten wird das westdeutsche Niveau nicht erreichen, sagen Experten in einer Ifo-Umfrage. Ein Teufelskreis? Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall ... mehr

Kritik an Wirtschaftsminister Altmaier: Basteln Merkels Gegner am Merz-Comeback?

Wirtschaftsminister Peter Altmaier steht in der Kritik: Unternehmensverbände monieren, er setze sich zu wenig für den Mittelstand ein. Merkel-Gegner hoffen auf eine Rückkehr von Friedrich Merz. Es ist ein regelrechter "Shitstorm", der gerade ... mehr

Tagesanbruch: Was AKK und Trump gemeinsam haben

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, Florian Harms weilt eine Woche im Urlaub. Den hat er sich mehr als verdient. So starte ich stellvertretend in die Woche, mit dem kommentierten Überblick über die Themen des Tages:  WAS WAR? Es ist erstaunlich ... mehr

Wuppertal will Energie aus Abwasser gewinnen

Mit einer innovativen Technik soll das neue Besucherzentrum für chinesische Touristen neben dem Engels-Geburtshaus geheizt und gekühlt werden. Ob die Wuppertaler duschen, den Boden wischen, Geschirr spülen oder Kartoffeln abgießen: Das gebrauchte Wasser ... mehr

Kohleausstieg: Bund und Länder wollen zügig Plan für Strukturwandel

Deutschland steht eine große Herausforderung bevor: e s braucht Antworten nach dem Kohlekompromiss – die Politik ist in der Pflicht. Bis Mai will Bundeskanzlerin Merkel ein neues Gesetz erarbeiten. Bund und Länder wollen beim geplanten Kohleausstieg zügig einen Fahrplan ... mehr

Internationaler Innovationswettbewerb kommt nach Wuppertal

Energiewende und Klimaschutz in städtischen Quartieren stehen im Fokus des studentischen Gebäude-Energiewettbewerbs „Solar Decathlon Europe“, der 2021 erstmals in Deutschland – genauer gesagt in Wuppertal – stattfinden wird. „2021 findet der Solar Decathlon Europe ... mehr

Energiepolitik: Der Kohleausstieg wird teuer, riskant und schwierig

Der Ausbau erneuerbarer Energien, Investitionen in betroffene Regionen – die Kohlekommission hat Bund und Ländern verschiedene Maßnahmen zum Kohleausstieg empfohlen. Die anstehenden Probleme sind aber längst nicht gelöst.  An trüben kalten Wintertagen ... mehr

Energiewende: So geht es nach dem Kohleausstieg weiter

Wann heißt es Schluss mit der Kohle? Dazu hat die Kohlekommission letzten Freitag Vorschläge gemacht. Strom soll sauberer werden, die Kumpel neue Arbeit finden. Im rohstoffarmen Deutschland war Kohleförderung lange die einzige Option, um massenhaft preiswerten Strom ... mehr

Produktion von Öko- und Kohlestrom 2018 erstmals gleichauf

Im vergangenen Jahr konnten aus erneuerbaren Energien genau so viel Strom gewonnen werden, wie aus Braun- und Steinkohle. Der rasante Anstieg von Ökostrom hat eine einfache Erklärung. Die erneuerbaren Energien haben im vergangenen Jahr Experten zufolge in Deutschland ... mehr

Prostest aus dem Osten: Kohlekommission soll länger tagen

Die Kohlekommission sollte kommende Woche ihren Abschlussbericht vorlegen. Jetzt soll sie mindestens bis Januar tagen. Hinter den Kulissen gibt es Streit – vor allem um Jobs. Auf Druck vor allem der ostdeutschen Kohleländer soll die Regierungskommission ... mehr

Netzausbau - Energiewende: FDP kritisiert mangelnde Kosten-Transparenz

Berlin (dpa) - Die FDP im Bundestag hat dem Bundeswirtschaftsministerium vorgeworfen, die Kosten für die Energiewende nicht transparent darzustellen. Das Ministerium könne die Frage nach den Gesamtkosten des Netzausbaus nicht beantworten, sagte der energiepolitische ... mehr

Tagesanbruch: Neue Diesel im Fokus – jetzt wird es absurd

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Extremwetter, steigende Meeresspiegel, Ernteausfälle. Der Weltklimarat hat in seinem Sonderbericht ein düsteres Bild gezeichnet. Die Folgen ... mehr

"Anne Will": Können "das Industrieland nicht nur mit Wind und Sonne erhalten"

Der Hambacher Forst ist zum Politikum geworden. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat RWE einen vorläufigen Strich durch die Rechnung gemacht. Grund genug für Anne Will, mit illustren Gästen über die Folgen zu diskutieren.   Die Gäste Svenja Schulze ... mehr

Klimaschutz-Schelte: Rechnungshof rügt Altmaiers Energiewende-Management

Berlin (dpa) - Der Bundesrechnungshof sieht bei der Umsetzung der milliardenteuren Energiewende erhebliche Defizite und macht dem zuständigen Wirtschaftsminister Peter Altmaier schwere Vorwürfe. Der Umstieg auf erneuerbare Energien werde schlecht gesteuert ... mehr

Oslo/Hamburg: Welt-Klimaziele trotz globaler Energiewende nicht erreicht

Erneuerbare Energien sind auf dem Vormarsch. Die Studie eines norwegischen Konzerns liest sich zunächst vielversprechend. Doch trotz globaler Bemühungen werden die Klimaziele verfehlt. Die Welt steht vor einer Energiewende und wird es dennoch nicht schaffen ... mehr

Hambacher Forst: Das ist der Pakt hinter der geplanten Rodung

Bei der geplanten Rodung des Hambacher Forsts geht es um viel mehr als um ein paar Bäume. Hier kämpft eine rückschrittliche Kohleindustrie um ihre Existenz. Ein Gastbeitrag von Volker Quaschning. Der Berliner Professor Volker Quaschning gilt als einer ... mehr

Warnung vor "Heißzeit": "So etwas hat die Menschheit noch nicht erlebt"

Wiederkehrende Dürren und Saharahitze: Klimaforscher warnen vor einer "Heißzeit" auf der Erde. Was wären die Folgen für uns und was könnten wir tun? t-online.de hat nachgefragt. Internationale Klimaforscher warnen vor einer dauerhaften ... mehr

Verbraucher: EEG-Umlage treibt Strompreis 2019 laut Experten nicht hoch

Berlin (dpa) - Die EEG-Umlage dürfte Experten zufolge im kommenden Jahr den Strompreis nicht steigen lassen. Der online verfügbare Rechner der Denkfabrik Agora Energiewende liefert für 2019 einen Wert von 6,78 Cent pro Kilowattstunde Strom. Dieses Jahr lag die Umlage ... mehr

Energie: Geförderter Mieterstrom nach einem Jahr wenig gefragt

Berlin (dpa) - Die Nachfrage nach geförderten Mieterstrommodellen, über die Mieter von Solaranlagen auf Hausdächern profitieren sollen, bleibt ein Jahr nach Einführung überschaubar. Die Bundesnetzagentur veröffentlichte neue Zahlen. Die Summe der Leistung ... mehr

Schornsteinfeger: Drei Viertel aller Heizungen sind veraltet

Knapp drei Viertel aller Heizungen sind laut Schornsteinfegern veraltet. Trotz entsprechenden Verordnungen werden sie nicht ausgetauscht. Die meisten Heizungsanlagen in Deutschland sind älter als 20 Jahre und müssten nach Ansicht der Schornsteinfeger erneuert ... mehr

Extremwetterschäden nehmen auch in Deutschland drastisch zu

Beinahe täglich ist von Hurrikans und Sturmfluten in der Welt zu hören. Auch in Deutschland nehmen drastische Wetterlagen zu. Die Schäden durch Extremwetter haben sich  hierzulande  seit 1980 fast vervierfacht. Sieben der zehn schlimmsten Gewitter fanden in vergangenen ... mehr

Warum 100 Prozent Ökostrom nicht gut für Deutschland sind

Im Mai haben Sonne und Wind erstmals mehr Energie produziert als Deutschland braucht. Politiker jubeln. Doch: Noch ist das keine gute Nachricht. Am 1. Mai, ziemlich genau um 12 Uhr, schlug das Herz der deutschen Energiepolitiker höher. Wind und Sonne lieferten ... mehr

Ganz besonderer 1. Mai: Als Deutschland 100 Prozent Ökostrom hatte

Am 1. Mai leisteten die erneuerbaren Energieträger ganze Arbeit: Zwei Stunden lang konnte der deutsche Strombedarf zu 100 Prozent aus Wind, Solarenergie und Biomasse gedeckt werden. Wie weit ist die Energiewende aber wirklich?  Am  1. Mai erlebte Deutschland ... mehr

Wirtschaftsminister Peter Altmaier erwartet Aus für Ökostrom-Subventionen

Schon in vier bis fünf Jahren dürfte die staatliche Förderung für erneuerbare Energien auslaufen, sagt Wirtschaftsminister Peter Altmaier. Die Energiewende müsse zum Geschäftsmodell werden. Ökostromproduzenten werden nach Einschätzung von Bundeswirtschaftsminister Peter ... mehr

Widerstand gegen Suedlink: Treffen von Stromtrassen-Gegnern

Gegen die Errichtung großer Stromtrassen wie die Nord-Süd-Leitung Suedlink regt sich weiter Widerstand. "Wir lehnen den Bau der großen Übertragungstrassen, so wie er jetzt geplant ist, insgesamt ab", sagt Guntram Ziepel, Vorsitzender des Bundesverbands ... mehr

Wirtschafts-Staatssekretär Baake hört aus Frust auf

Wirtschafts-Staatssekretär Rainer Baake hört nach vier Jahren im Amt auf. Der Grund dafür ist im schwarz-roten Koalitionsvertrag zu finden. Aus Enttäuschung über die Klima- und Energiepolitik will Wirtschafts-Staatssekretär Rainer Baake der neuen großen Koalition nicht ... mehr

Deutsche verbrauchen immer mehr Energie fürs Wohnen

Die Deutschen haben 2016 zum zweiten Mal in Folge mehr Energie für Wohnen benötigt. Die privaten Haushalte verbrauchten mit 665 Milliarden Kilowattstunden 1,4 Prozent mehr Energie als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt mit. Bereits ... mehr

Peter Altmaier als Wirtschaftsminister: Aus dem Chamäleon muss ein Tiger werden

Der designierte neue Wirtschaftsminister muss sich und sein Ressort neu erfinden, wenn in Deutschland wieder erfolgreiche Wirtschaftspolitik gemacht werden soll. Peter Altmaier betrachte jede neue Aufgabe wie ein kleines Tierchen, berichtet die „Süddeutsche Zeitung ... mehr

Netzausbau: Warum dauert das so lange?

Schleppender und teurer Netzausbau ist ein Lieblingsthema der Kritiker der Energiewende. Meist geht es dabei um die riesigen Stromtrassen quer durch Deutschland – zum Ärger von Stadtwerken und Anwohnern. Wenn Deutschland ein Netzproblem hat, bedeutet das nicht ... mehr

Ausnahmen bei Stromsperren im Winter gefordert

Verbraucherschützer und Sozialverbände fordern Ausnahmeregelungen für Stromsperren wegen unbezahlter Rechnungen. Kranke und Familien mit Säuglingen sollen auf diese Weise besser geschützt werden.  Familien mit Säuglingen, Hochschwangere und Kranke, die elektrisch ... mehr

Martin Schulz und Siemens-Chef streiten über Stellenabbau

Siemens baut immer mehr Stellen ab, was SPD-Chef Martin Schulz stark kritisiert. Schulz räumte ein, dass die Politik in der Frage weitgehend machtlos sei. Die Streichung tausender hoch qualifizierter Jobs sei volkswirtschaftlich irrsinnig und verantwortungslos, sagte ... mehr

Das Rennen um die größte Batterie der Welt

Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena wollen eine riesige Batterie für die Energiewende bauen. Doch wie soll das funktionieren? Die Gemeinde Jemgum in Ostfriesland ist bundesweit nicht gerade bekannt. Neben Kuhweiden gibt es einen Fischereihafen ... mehr

Jamaika-Aus: Die Verlierer und Gewinner in der Wirtschaft

Nach dem Aus der Jamaika-Sondierungsgespräche warnt die deutsche Wirtschaft vor den negativen Folgen. Dabei gibt es auch Unternehmen, die vom politischen Stillstand profitieren –  vorerst . Die deutsche Wirtschaft mahnt die rasche Bildung einer stabilen Regierung ... mehr

Keine Preissenkungen: Strompreise bleiben stabil

Strom wird im kommenden Jahr wieder nicht günstiger – obwohl die Versorger etwas billiger einkaufen konnten und Umlagen zurückgehen. Geben die Konzerne Entlastungen einfach nicht weiter? Oder kassiert der Staat zu viel, und die Unternehmen können gar nicht anders ... mehr

Jamaika-Gespräche: Knackpunkte Familiennachzug und Verbrennungsmotor

Wieder einmal Stillstand. Bei den Jamaika-Gesprächen wird in vielen Punkten weiter gepokert – jetzt beim Thema Verkehr. Vieles läuft auf Lastminute-Entscheidungen hinaus. Die Jamaika-Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen haben sich einmal mehr beim Thema Verkehr ... mehr

Wer Elektro-Auto fährt, ist nicht automatisch ein besserer Mensch

Die Ziele des Klimaabkommens von Paris werden bei Weitem nicht erreicht, wenn alle Länder so weitermachen wie bisher. Auch Deutschland wird nach bisherigem Stand die selbst gesteckten Ziele für 2020 deutlich verfehlen. Was wir brauchen sind echte Fortschritte – keine ... mehr

Cem Özdemir: "Die Klimakrise ist real"

Die Grünen haben es sich – im Fall einer Regierungsbeteiligung – zum Ziel gesetzt, eine schnelle Abschaltung der 20 schmutzigsten Kohlekraftwerke in Deutschland zu bewirken.  "Wir Grüne wollen in Regierungsverantwortung im Bund die zweite Phase der Energiewende ... mehr

Warum Sie nicht an die Strombörse dürfen

Diese Börse ist nichts für Privatanleger: Die Strombörse EEX in Leipzig. Hier wechselt täglich Energie in unfassbaren Größenordnungen den Besitzer – zu erstaunlich niedrigen Kilowatt-Preisen, von denen Otto Normalverbraucher zu Hause nur träumen kann. Strom ... mehr

Deutschland wird Ziel für Klimaschutz nicht erreichen

Einer Studie zufolge verpasst Deutschland, wenn es beim heutigen Kurs bleibt, sein Klimaschutzziel für 2020 klarer als bisher gedacht: Im Zieljahr würden voraussichtlich 50 Millionen Tonnen mehr CO2 in die Atmosphäre geblasen, als der sogenannte Projektionsbericht ... mehr

Sprit aus dem Labor: Haben Verbrenner noch eine Chance?

Führt tatsächlich kein Weg mehr am E-Auto vorbei oder lässt es sich auch mit einem Vebrennungsmotor fast emissionsfrei fahren? Synthetische Kraftstoffe, sogenannte E-Fuels, sollen genau diesen Spagat hinbekommen und den Autobauern so Zeit verschaffen. Doch die Sache ... mehr
 
1 3 4 5 6


shopping-portal