Thema

Erdbeben News: Aktuelle Informationen zu Erdbeben weltweit

Forscher weisen nach: Unter Eifel-Vulkan steigt Magma auf

Forscher weisen nach: Unter Eifel-Vulkan steigt Magma auf

Seit 2013 werden in der Eifel ungewöhnliche Erdbeben gemessen. Wissenschaftler glauben: Sie sind Folge von aufsteigender Magma unter dem Laacher-See-Vulkan. Wissenschaftler fordern eine Neubewertung des Vulkanismusrisikos in der Eifel. Es gibt zwar keine Anzeichen ... mehr
Beben auf den Philippinen: Indonesischer Vulkan Anak Krakatau stark geschrumpft

Beben auf den Philippinen: Indonesischer Vulkan Anak Krakatau stark geschrumpft

Manila/Jakarta (dpa) – Ein Erdbeben der Stärke 7,2 hat den Süden der Philippinen erschüttert. Eine vorübergehende Tsunami-Warnung wurde am Samstag nach wenigen Stunden wieder aufgehoben. Laut dem Institut für Vulkanologie und Seismologie der Philippinen (Phivolcs ... mehr
Philippinen: Erdbeben der Stufe 7,2 – Tsunami-Warnung zurückgenommen

Philippinen: Erdbeben der Stufe 7,2 – Tsunami-Warnung zurückgenommen

Wieder werden die Philippinen von einem Erdbeben heimgesucht. Die Behörden geben zunächst eine Tsunami-Warnung aus. Die wird jedoch später zurückgenommen. Der Süden der Philippinen ist am Samstag von einem Erdbeben der Stärke 7,2 erschüttert worden ... mehr
Behörde warnt Küstenbewohner: Weiter Tsunami-Gefahr durch Vulkan Anak Krakatau

Behörde warnt Küstenbewohner: Weiter Tsunami-Gefahr durch Vulkan Anak Krakatau

Jakarta (dpa) - Oft blicken die Helfer über ihre Schultern hinaus aufs Meer. Dort, in der Sundastraße zwischen den indonesischen Inseln Java und Sumatra liegt der Anak Krakatau. "Kind des Krakatau" heißt der Vulkan in der Landessprache - er ist verantwortlich ... mehr
Ausbruch auf Sizilien: Der Ätna lässt die Erde beben - Verletzte und Einstürze

Ausbruch auf Sizilien: Der Ätna lässt die Erde beben - Verletzte und Einstürze

Catania (dpa) - Mehrere vom Vulkan Ätna ausgelöste Beben haben die Erde in Teilen Siziliens erschüttert. In der Nacht auf Mittwoch wurden Bewohner rund um den Vulkan von einem heftigen Erdstoß der Stärke 4,8 aufgeschreckt. "Zum Glück gibt es keine Toten ... mehr

Indonesien: Panik nach vermeintlich neuem Tsunami

Tausende Helfer suchen in Indonesien nach weiteren Opfern des Tsunamis. Die Zahl der Toten und Verletzten steigt – in einem Dorf kam es zu einer Massenpanik. Nach dem verheerenden Tsunami in Indonesien mit hunderten Toten hat das Gerücht einer weiteren Flutwelle ... mehr

Eruption ließ Vulkan kollabieren: Mindestens 373 Tote nach Tsunami in Indonesien

Der verheerende Tsunami in Indonesien war ein Ergebnis des Ausbruchs des Vulkans Krakatau. Indonesischen Behörden zufolge löste die Eruption eine verhängnisvolle Kettenreaktion aus. Der Ausbruch des Vulkans "Anak Krakatau" hat indonesischen Behördenangaben zufolge ... mehr

Schweres Erdbeben und Tsunamiwarnung an russischer Halbinsel Kamtschatka

Starkes Erdbeben im Meer vor der russischen Halbinsel Kamtschatka. Behörden hatten auch eine Tsunami-Warnung herausgegeben – und wieder aufgehoben.  Östlich der russischen Halbinsel Kamtschatka hat sich am Donnerstag um 18.01 Uhr deutscher Zeit ein heftiges Erdbeben ... mehr

Tagesanbruch – UN-Klimagipfel: Der letzte Versuch, das Klima zu retten

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, es ist heute einer der seltenen Tage, an denen der Tagesanbruch nicht von Florian Harms geschrieben wird. Als sein Stellvertreter wünsche ich eine interessante Lektüre. Hier ist der kommentierte Überblick über die Themen ... mehr

Stärke 7,0: Nachbeben erschüttert Alaska - Hohe Schäden, keine Toten

Anchorage (dpa) - Erneut hat ein starker Erdstoß den Süden Alaskas erschüttert. In der Nacht zu Samstag maß die Erdbebenwarte des US-Bundesstaates ein Nachbeben der Stärke 5,2. Hinzu kamen rund 200 schwächere Vibrationen. Vorausgegangen war am Freitagmorgen ein Beben ... mehr

Starkes Erdbeben erschüttert Süden Alaskas

Häuser wackeln, Menschen rennen ins Freie, Straßen sacken ein – ein Erdbeben der Stärke 7,0 hat den Süden Alaskas getroffen. Mehrere Menschen werden verletzt. Bei einem starken Erdbeben im US-Bundesstaat Alaska sind am Freitag mehrere Menschen verletzt und zahlreiche ... mehr

Kurzzeitig Tsunamiwarnung: Starkes Erdbeben im Süden von Alaska

Anchorage (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 7 hat am Freitag den Süden Alaskas erschüttert und in der Großstadt Anchorage Gebäude erzittern lassen. Die Polizei sprach von erheblichen Schäden an Häusern. Berichte über Verletzte gab es zunächst nicht. Die Behörden gaben ... mehr

Stärke 6,4: Erdbeben erschüttert den Iran – hunderte Verletzte

Ein schweres Erdbeben erschüttert erneut die Kurdengebiete in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak. Hunderte Menschen wurden nach Angaben der Behörden verletzt. Getötet wurde offenbar niemand. Bei einem schweren Erdbeben im Westen des Iran sind am Sonntag ... mehr

Neuseelands Hauptinseln sind näher zusammengerückt

Vor zwei Jahren erschütterte ein schweres Erdbeben Neuseeland. Nun haben Geologen festgestellt, dass sich dadurch der Abstand zwischen den Hauptinsel verringert hat.  Durch das schwere Erdbeben in Neuseeland vor zwei Jahren sind sich die beiden Hauptinseln des Landes ... mehr

Bericht: Kinder leiden besonders unter Naturkatastrophen

Jedes vierte Kind lebt in von Naturkatastrophen betroffenen Gebieten – zum Tag der Kinderrechte fordert der Weltrisikobericht mehr Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse von Kindern. Unter extremen Naturereignissen wie Erdbeben oder Wirbelstürmen leiden Kinder besonders ... mehr

Rund ums Mittelmeer zu spüren: Starkes Seebeben erschüttert Griechenland

Athen (dpa) - In Griechenland war es wenige Minuten vor zwei Uhr nachts. Es fing an mit einem leichten Hin- und Herwackeln, das immer stärker wurde. "Erdbeben! Ich dachte, es endet nie, und stürzte ins Freie", sagte Giannis Tagaris, Anwohner der Region Olympia ... mehr

Griechenland: Starkes Seebeben erschüttert Ferieninsel Zakynthos

Wegen eines heftigen Seebebens ist es zu Schäden auf der griechischen Ferieninsel Zakynthos gekommen. Die Erschütterung war auch auf dem Festland zu spüren. Ein starkes Seebeben hat in der Nacht auf Freitag Griechenland erschüttert, nach ersten Informationen ... mehr

"Kinder gefährdet": Helfer bergen mehr als 2200 Erdbeben-Opfer

Jakarta (dpa) - Die Zahl der Erdbebenopfer in Indonesien ist auf mehr als 2200 gestiegen. Helfer fanden seit dem Beben Ende September bis Sonntag 2256 Tote in den Trümmern, wie die zuständigen Behörden des Landes mitteilten. Bis zu 1309 Menschen würden noch vermisst ... mehr

DRK schickt 42 Tonnen Hilfsgüter nach Indonesien

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) schickt drei Flugzeuge mit rund 42 Tonnen Hilfsgütern in das indonesische Katastrophengebiet auf der Insel Sulawesi. Wie das DRK am Freitag mitteilte, starten die drei Frachtmaschinen vom Typ Antonov von Dresden ... mehr

Erneut Erdbeben im Kreis Cloppenburg

Ein Erdbeben hat in der Nacht zu Donnerstag wieder Menschen im Kreis Cloppenburg aus dem Schlaf gerissen. Wie das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie in Hannover mitteilte, ereignete sich das Beben mit der Stärke 2,5 gegen 01.56 Uhr am westlichen ... mehr

Neues Beben auf Sulawesi: 22 Tote bei Erdrutschen auf Sumatra

Jakarta (dpa) - Auf der indonesischen Insel Sumatra sind mindestens 22 Menschen bei Erdrutschen ums Leben gekommen. 15 galten in den zwei betroffenen Provinzen im Westen und Norden als vermisst, wie die Nationale Katastrophenschutzbehörde am Samstag mitteilte. Dutzende ... mehr

Pazifischer Feuerring: Indonesien beklagt wieder Tote durch Erdbeben

Jakarta (dpa) - Zwei Wochen nach dem schlimmen Erdbeben auf der indonesischen Insel Sulawesi mit vermutlich Tausenden Toten haben Erdstöße die Inseln Java und Bali erschüttert. Mindestens drei Menschen wurden von herabstürzenden Trümmerteilen erschlagen ... mehr

Indonesien: Erneutes Erdbeben – mindestens drei Tote

Auf dem Pazifischen Feuerring bebt wieder die Erde: In der Nähe von Papua-Neuguinea hat sich ein Erdbeben der Stärke 7,3 ereignet. In Indonesien kamen mindestens drei Menschen ums Leben. Ein Erdbeben der Stärke 7,0 hat am Donnerstag den Pazifik-Inselstaat ... mehr

Indonesien: Neuer Erdstoß auf Sulawesi – 2.000 Tote geborgen

Die indonesische Insel Sulawesi kommt nicht zur Ruhe – wieder bebt die Erde kurz. Diesmal gibt es keine Opfer, aber die Zahl der Toten nach den Erdstößen Ende September steigt und steigt. Die Zahl der Toten nach dem verheerenden Erdbeben und dem Tsunami ... mehr

Opferzahl steigt: 2000 Tote nach Sulawesi-Beben geborgen - Neuer Erdstoß

Palu (dpa) - Die Zahl der Toten nach dem verheerenden Erdbeben und dem Tsunami auf der indonesischen Insel Sulawesi ist auf über 2000 gestiegen. Bis Dienstagmorgen bargen die örtlichen Behörden 2002 Leichen, wie die amtliche Nachrichtenagentur Antara unter Berufung ... mehr

Nach Erdbeben und Tsunami - Neue Bilanz: Mindestens 1944 Tote in Indonesien

Palu (dpa) - Nach den schweren Erdbeben und dem Tsunami in Indonesien steigt die Zahl der Todesopfer immer noch. Die nationale Katastrophenschutzbehörde sprach an diesem Montag von offiziell mindestens 1944 Toten. Befürchtet wird, dass auf der Insel Sulawesi viele ... mehr

Mehr zum Thema Erdbeben im Web suchen

Erdbeben und Tsunami - Katastrophe in Indonesien: Von 5000 Menschen fehlt jede Spur

Palu (dpa) - Nach dem Versinken ganzer Nachbarschaften in der indonesischen Stadt Palu ist der Verbleib von rund 5000 Menschen dort ungeklärt. Im Chaos nach Erdbeben und Tsunami ist unklar, ob sich einige von ihnen retten konnten und sich etwa in Lagern aufhalten ... mehr

Indonesien: Tausende Vermisste – Zahl der Todesopfer könnte dramatisch steigen

Die Zahl der Todesopfer nach der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe in Indonesien könnte drastisch steigen. Nach Behördenangaben gelten weiter Tausende Menschen als vermisst. Mehr als eine Woche nach der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe in Indonesien werden allein ... mehr

Sizilien: Erdbeben der Stärke 4,8 – mehrere Verletzte

Ein Erdbeben auf Sizilien sorgte bei vielen Bewohnern für eine schlaflose Nacht. Größere Schäden blieben aus – mehrere Menschen wurden jedoch leicht verletzt. Ein leichtes Erdbeben der Stärke 4,8 hat den Osten Siziliens erschüttert und die Menschen aus dem Schlaf ... mehr

Menschen aus Schlaf gerissen: Leichtes Erdbeben erschüttert Osten Siziliens

Catania (dpa) - Ein Erdbeben hat den Osten Siziliens erschüttert und die Menschen aus dem Schlaf gerissen. Die Stärke des Bebens am frühen Samstagmorgen lag bei deutlich über vier und ereignete sich nordwestlich von Catania, der zweitgrößten Stadt der Region ... mehr

Indonesien: Video zeigt, wie flüssiger Boden rund 1.000 Häuser verschluckt

Sulawesi kämpft weiter mit den Folgen der Katastrophe. Nun zeigt eine Satellitenaufnahme, wie während des Bebens eine ganze Siedlung in wenigen Sekunden vom Erdboden verschwand. Bei dem schweren Erdbeben in Indonesien ist das Verschwinden einer Siedlung der Stadt ... mehr

Noch viele Menschen vermisst - Eine Woche nach dem Tsunami: Opferzahl könnte enorm steigen

Palu (dpa) - Auch eine Woche nach den Erdbeben und dem Tsunami in Indonesien zeichnet sich erst allmählich das ganze Ausmaß der Schäden ab. Die Zahl der bestätigten Todesopfer lag laut Katastrophenschutz vom Freitag bei 1571. Es wurde aber auch bekannt, dass diese ... mehr

Erzbistum Freiburg spendet 400 000 Euro für Indonesien

Mit einer Spende in Höhe von 400 000 Euro will das Erzbistum Freiburg die Hilfe auf der von Erdbeben und Tsunami betroffenen indonesischen Insel Sulawesi unterstützen. Die Summe wurde dem Hilfswerk Caritas international zur Verfügung gestellt. "Es geht jetzt darum ... mehr

Thüringen hilft Indonesien mit Stromgeneratoren

Zur Unterstützung der von Erdbeben und Tsunami getroffenen Gebiete hat Thüringen zehn Notstromaggregate gen Indonesien geschickt. Die Geräte wurden am Freitag zunächst vom Katastrophenschutzlager in Erfurt aus zum Flughafen Frankfurt/Hahn gebracht ... mehr

Hilfe kommt langsam voran - "Verwüstung und Tragödie" in Indonesien: Mehr als 1400 Tote

Palu (dpa) - Knapp eine Woche nach den Erdbeben und dem Tsunami auf der indonesischen Insel Sulawesi mit mehr als 1400 Toten kommt dort allmählich internationale Hilfe an. Erste ausländische Flugzeuge erreichten am Donnerstag das Land. 20 Maschinen aus elf verschiedenen ... mehr

Nach Tsunami in Indonesien: Vulkan auf Sulawesi bricht aus – Opferzahlen steigen

Keine Entwarnung für die indonesische Insel Sulawesi. Nach der Tsunami-Katastrophe bricht jetzt auch noch ein Vulkan aus – Die Suche nach Überlebenden wird für die Helfer noch schwerer. Auf der indonesischen Insel Sulawesi ist nach der Tsunami-Katastrophe ... mehr

Naturkatastrophe in Indonesien - Tsunami-Katastrophe: Zahl der Toten steigt auf über 1400

Palu (dpa) - Auf der indonesischen Insel Sulawesi klettert die Zahl der Todesopfer nach den Erdbeben und dem Tsunami immer weiter in die Höhe - inzwischen sind es schon mehr als 1400. Mehr als 2500 Menschen wurden nach einer offiziellen Zwischenbilanz ... mehr

Auf Sulawesi wächst der Zorn - Neue Bilanz: Mehr als 1300 Tote in Indonesien

Palu/Jakarta (dpa) - Mindestens 1347 Menschen sind bei den Erdbeben und dem folgenden Tsunami in Indonesien nach einer neuen offiziellen Zwischenbilanz ums Leben gekommen. Das gab die Katastrophenschutzbehörde bekannt. Bislang war man von mehr als 840 Toten ... mehr

Hilfsorganisationen - Tsunami in Indonesien: Hier kann man spenden

Berlin (dpa/tmn) - Wenige Tage nach dem verheerenden Tsunami ist der Bedarf in Indonesien an Lebensmitteln, Trinkwasser, medizinischer Versorgung und Notunterkünften groß. Zahlreiche Hilfsorganisationen rufen zu Spenden auf. Darunter auch das Bündnis "Deutschland ... mehr

Indonesien: Zahl der Toten steigt auf über 1200

Nach bald vier Tagen wird das Ausmaß der Tsunami-Katastrophe in Indonesien langsam deutlich. Mehr als 1.200 Menschen sind tot. Auf der Insel Sulawesi wächst das Chaos. Nach der Erdbeben- und Tsunamikatastrophe in Indonesien haben Helfer eine weitere grausige Entdeckung ... mehr

Nach Tsunami-Katastrophe: Internationale Hilfe für Indonesien - Mindestens 844 Tote

Jakarta (dpa) - Nach der Tsunami-Katastrophe mit Hunderten Toten in Indonesien haben zahlreiche Länder ihre Hilfe zugesagt. "18 befreundete Länder haben als Geste der Solidarität Unterstützung angeboten. Das wissen wir zu schätzen", sagte der für Sicherheit ... mehr

Piratenpartei fordert Ende der Erdgasförderung

Nach den jüngsten Erdbeben in Niedersachsen hat die Piratenpartei gefordert, die Erdgasförderung in der Region zu beenden. "Überall dort, wo sich Hohlräume durch die Förderung von Erdgas bilden, kommt es logischerweise zu Veränderungen im Gestein. Dass es dadurch ... mehr

Notzustand nach Tsunami: Indonesien bittet um internationale Hilfe

Nach der Erdbeben- und Tsunamikatastrophe hat Indonesien um internationale Hilfe gebeten. Helfer versuchen teilweise mit bloßen Händen, Vermisste zu bergen. Präsident Joko Widodo habe der Regierung erlaubt, internationale Katastrophenhilfe anzunehmen, sagte ... mehr

Erdbeben reißt Menschen im Kreis Cloppenburg aus dem Schlaf

Ein Erdbeben der Stärke 3,6 hat viele Menschen im Kreis Cloppenburg in der Nacht zum Montag aus dem Schlaf gerissen. Das Epizentrum habe etwa drei Kilometer östlich des Ortes Lastrup am Rand eines Erdgasfeldes gelegen, teilte das Landesamt für Bergbau, Energie ... mehr

Tsunami in Indonesien: Suche nach Überlebenden – 1.200 Tote befürchtet

Wenige Tage nach dem verheerenden Erdbeben und dem Tsunami in Indonesien zeichnet sich das Ausmaß der Katastrophe ab. Die Zahl der Todesopfer steigt weiter. Nach der Tsunami-Katastrophe mit vielen Hundert Toten in Indonesien haben die Rettungskräfte am Montag ihre Suche ... mehr

Kritik an Tsunami-Warnsystem: Indonesien beklagt nach Beben Hunderte Tote

Jakarta (dpa) - Bei der Tsunami-Katastrophe in Indonesien sind vermutlich mehr als tausend Menschen ums Leben gekommen. Die Behörden bezifferten die Zahl der Todesopfer auf der Insel Sulawesi in ihrer Zwischenbilanz von Sonntag auf mindestens 832. Die Regierung ... mehr

Indonesien: Palu – Wie der Tsunami eine ganze Großstadt zerstörte

Meterhohe Wellen brachen am Freitag über die indonesische Küstenstadt Palu her und zerstörten sie weitgehend. Mindestens 832 Menschen kamen ums Leben – weitere Tote werden befürchtet. Oben auf dem Parkdeck fühlen sich die Leute einigermaßen in Sicherheit. Einige filmen ... mehr

Katastrophe auf Sulawesi: Mehr als 380 Tote bei Beben und Tsunami in Indonesien

Jakarta (dpa) - Bei den schweren Erdbeben und dem folgenden Tsunami sind auf der indonesischen Insel Sulawesi mindestens 384 Menschen ums Leben gekommen, teilte ein Sprecher der Katastrophenschutzbehörde mit. Mindestens 29 Menschen werden noch vermisst. Zudem ... mehr

Mindestens 39 Tote: Zahl der Opfer nach Erdbeben in Japan steigt weiter

Sapporo (dpa) - Die Zahl der Erdbebenopfer im Norden Japans ist weiter gestiegen. Mindestens 39 Menschen kamen ums Leben, wie der japanische Medien am Sonntag berichtete. Eine Person werde noch vermisst.  Ministerpräsident Shinzo Abe, der sich gerade im Wahlkampf ... mehr

Hunderttausende ohne Strom: Suche nach Erdbeben-Überlebenden in Japan geht weiter

Tokio (dpa) - Nach dem starken Erdbeben im Norden Japans suchen Helfer im Schlamm und unter eingestürzten Häusern weiter nach Überlebenden. Mindestens 18 Menschen starben bei dem schweren Beben, das die nördliche Insel Hokkaido am Donnerstag mit einer ... mehr

Nach dem Taifun: Tote und schwere Schäden durch starkes Erdbeben in Nordjapan

Sapporo (dpa) - Bei einem schweren Erdbeben im Norden Japans sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen und rund 300 weitere verletzt worden. Etwa 30 Menschen wurden am Donnerstagabend (Ortszeit) noch vermisst, nachdem am frühen Morgen zahlreiche Erdrutsche ... mehr

Japan: Schweres Erdbeben erschüttert die Hauptinsel Hokkaido – Tote

Naturgewalten lassen die Japaner nicht zur Ruhe kommen. Nach dem schwersten Taifun seit 25 Jahren sucht ein starkes Erdbeben im Norden das Inselreich heim. Es gibt Tote und starke Schäden. Bei dem starken Erdbeben im Norden Japans sind mindestens sieben Menschen ... mehr

Tsunami-Warnung nach schwerem Erdbeben im Pazifik

Im Südpazifik hat es in der Nacht ein schweres Erdbeben gegeben. Küstenbewohner mehrerer Anrainerstaaten müssen sich auf Tsunamiwellen von bis zu einem Meter Höhe einstellen. Ein schweres Erdbeben vor der Küste von Neukaledonien im Südpazifik hat am Mittwoch ... mehr

Leichtes Erdbeben im Vogtland

Ein leichtes Erdbeben hat in der Nacht zum Freitag das Vogtland erschüttert. Das Epizentrum habe auf der tschechischen Seite des Vogtlands gelegen, teilte ein Sprecher der Bundesanstalt für Geowissenschaften mit. Er gab die Stärke mit 3,4 an. Das Beben ... mehr

Erdbeben: Starkes Beben im Nordosten von Venezuela

Caracas (dpa) - Ein heftiges Erdbeben der Stärke 7,3 hat am Dienstagnachmittag (Ortszeit) die Küste im Nordosten von Venezuela erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag 20 Kilometer nordnordwestlich der Ortschaft Yaguaraparo im Bundesstaat Sucre in einer Tiefe ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019