• Home
  • Themen
  • Frauke Petry


Frauke Petry

Frauke Petry

Ex-AfD-Chefin Petry wegen Falscheids verurteilt

Der Meineid-Prozess ist für die ehemalige AfD-Chefin Frauke Petry glimpflich ausgegangen - sie kann ihre politischen Ämter behalten...

Frauke Petry, frühere Bundesvorsitzende der AfD, ist wegen fahrlässigen Falscheids verurteilt worden.

In Dresden hat der Prozess gegen Frauke Petry begonnen. Der früheren AfD-Chefin wird vorgeworfen, den sächsischen Landtag über Wahlkampfhilfen für die Partei belogen zu haben.

Ex-AfD-Chefin Frauke Petry und ihr Anwalt am Montagmorgen im Gerichtssaal: Am ersten Prozesstag waren drei Zeugen zur Vernehmung geladen.

Mercedes, VW, BMW: Die deutsche Autoindustrie hängt am amerikanischen Markt wie an einem Tropf. Jetzt will Donald Trump damit Schluss machen.

Donald Trump.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Manuel Ochsenreiter knüpfte Kontakte in die AfD-Spitze. Nun wird gegen ihn ermittelt. Recherchen von t-online.de und "Kontraste" zeigen ein Moskauer Netzwerk des Hasses.

Ochsenreiter auf dem AfD-Russland-Kongress: Er will die deutsche Außenpolitik "de-amerikanisieren" – und pflegt gleichzeitig enge Kontakte nach Russland.
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Lars Wienand
Von Jonas Mueller-Töwe, Lars Wienand

Die frühere AfD-Chefin Frauke Petry erwartet ihr sechstes Kind. Es ist der zweite Nachwuchs mit ihrem Ehemann Marcus Pretzell, der neben ihr Mitgründer von Die Blauen Partei ist.

Frauke Petry: Die Politikerin erwartet erneut Nachwuchs.

Kommendes Jahr steht Frauke Petry in Dresden vor Gericht. Die frühere AfD-Vorsitzende muss sich wegen angeblicher Falschaussage unter Eid verantworten.

Frauke Petry, damals Bundesvorsitzende der AfD, spricht bei einer Pressekonferenz. Das Landgericht Dresden hat die Anklage gegen die frühere AfD-Chefin wegen Meineides zur Hauptverhandlung zugelassen.

Gründet sich an diesem Wochenende die Vereinigung "Ausländer in der NPD" - oder die "Muslime bei Pegida"? Weder noch. Es sind die "Juden in der AfD". Ein Trauerspiel auf Wählerkosten.

Politische Heimat in der AfD? Ein Mann trägt in Frankfurt eine Kippa mit eingearbeiteten israelischen und deutschen Fahnen.
  • Lamya Kaddor
Von Lamya Kaddor

Der Verfassungschutz-Chef sabotiert die Auseinandersetzung mit dem Rechtsradikalismus, die Sachsen-CDU betreibt Schönheitspflege. Etwas läuft falsch.

Hans-Georg Maaßen: Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz ist in diesem Amt nicht haltbar, findet Kolumnistin Lamya Kaddor.
  • Lamya Kaddor
Eine Kolumne von Lamya Kaddor

Bayern und Hessen haben die einzigen Landesparlamente, in denen die AfD nicht sitzt. Noch nicht. Denn allen Prognosen zufolge dürfte sich das am 14. beziehungsweise 28. Oktober ändern. Was dann passieren könnte, verrät ein Blick in den Rest der Republik.

Ein Flyer der AfD: Bisher ist die AfD nicht in den Landesparlamenten in Bayern und Hessen vertreten.

Bayern und Hessen haben die einzigen Landesparlamente, in denen die AfD nicht sitzt. Noch nicht. Denn allen Prognosen zufolge dürfte sich...

Das Logo der AfD auf einem Flyer.

Er wollte aufräumen beim Verfassungsschutz und steht nun selbst in der Kritik. Hans-Georg Maaßen muss sich mehr vorwerfen lassen als umstrittene Äußerungen über ein Video aus Chemnitz.

Hans-Georg Maaßen: Der Verfassungsschutz-Chef steht massiv in der Kritik.

Die linken Kräfte in Deutschland stehen unter Zugzwang. Im Parlament ist die AfD lauter, auf der Straße Pegida. Die neue Bewegung "Aufstehen" wird das nicht ändern.

Sahra Wagenknecht bei der Vorstellung von "Aufstehen": Aktive Politiker der ersten Riege sucht man vergebens.
Ein Kommentar von Tatjana Heid

Wie geht die AfD damit um, dass Teile ihrer Jugendorganisation jetzt vom Verfassungsschutz beobachtet werden? Öffentlich gibt sich die Parteiführung cool. Doch längst geht es nicht mehr nur um die Parteijugend.

Der Thüringer AfD-Landesvorsitzende Björn Höcke: Die Parteispitze attestierte ihm im Ausschlussverfahren eine Nähe zum Nationalsozialismus – dann stellte sie das Verfahren ein.

Die AfD-Aussteigerin Franziska Schreiber brachte den Fall ins Rollen – nun räumt das Innenministerium die Treffen ein. Warnte der oberste Verfassungsschützer die AfD-Chefin?

BfV-Chef Hans Georg Maaßen und die damalige AfD-Chefin Frauke Petry: Sie trafen sich laut Angaben des Innenministeriums zwei Mal. Was wurde besprochen?
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Russland soll laut der "FAZ" drei AfD-Politikern einen Flug im Privatjet nach Moskau finanziert haben. Kosten: 25.000 Euro. Nun wird geprüft, ob das Folgen für die Politiker haben könnte.

Marcus Pretzell und Frauke Petry: Die beiden ehemaligen AfD-Politiker sind zur "Blauen Partei" gewechselt.

Drei AfD-Politiker sollen in einem Privatflugzeug auf Kosten der russischen Seite zu einem Besuch nach Moskau geflogen sein. Es könnte sich um eine illegale Parteispende handeln.

Frauke Petry und Marcus Pretzell: Sie reisten als AfD-Mitglieder nach Russland.
Von Anna-Lena Janzen

Nach einem Sturm der Entrüstung hat das Sachsenradio eine Sendung abgesagt. Über "politische Korrektheit" sollte diskutiert werden. Dann rückte der Sender in die Kritik.

Die geplanten Gäste der MDR-Sendung: Zwei von ihnen sagten nach heftiger Kritik am Sendekonzept ab.

Die einstige AfD-Chefin Frauke Petry bekommt neuen Ärger mit ihrer früheren Partei. Die will in Petrys Plänen für eine neue Partei zu große Ähnlichkeiten entdeckt haben.

Darf Frauke Petrys neue Partei auch blau sein? Die AfD sieht das nicht gern.

Die AfD in der Nach-Petry-Ära ist offener für den rechten Rand. Im kommenden Jahr strebt sie die "Machtübernahme" in Sachsen an – und sucht dafür auch die Nähe von Pegida.

Parteitag in Hoyerswerda: Landesdelegierte der AfD stimmen über den Nachfolger von Frauke Petry ab.

Nach der Bundestagswahl kehrte sie Partei und Fraktion den Rücken. Doch zum Parteitag meldet sich Ex-AfD-Chefin Frauke Petry wieder lautstark zu Wort.

Frauke Petry: Die Ex-AfD-Chefin schießt gegen das neue Führungsduo der Partei.

Öffentlich beteuert die AfD, sie scheue keine Neuwahlen - sie könne dabei nur gewinnen. Doch viele Abgeordnete fürchten um ihr Mandat und wollen einen erneuten Urnengang verhindern.

Die AfD-Fraktion im Bundestag: Entgegen öffentlicher Beteuerungen sind viele Abgeordnete wohl nervös - Neuwahlen könnten sie ihr Mandat kosten.
Marcus Bensmann, correctiv.org

Der Kampf um den neuen Vorstand der AfD könnte heftig werden. Die Polizei rechnet mit massiven Protesten, ein Kandidat für Petry-Nachfolge verspricht mögliche Überraschungen.

"AfD-Parteitage haben immer ein gewisses Überraschungspotenzial", so Jörg Meuthen.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website