• Home
  • Themen
  • Jared Kushner


Jared Kushner

Jared Kushner

Ivanka Trump nutzte privates Mail-Konto für Dienstliches

US-Präsident Trump kritisierte seine einstige Konkurrentin Hillary Clinton vehement dafür, dass sie dienstliche Mails von einem privaten...

US-Präsident Trump hatte seine Tochter Ivanka als "Beraterin" ins Weiße Haus geholt.

Mit einem Friedensplan will US-Präsident Trump den Nahost-Konflikt beenden. Was sich abzeichnet, stärkt aber vor allem Israel und schwächt die Palästinenser. Experten warnen.

Politisch auf einer Linie: US-Präsident Donald Trump (l.) und Israels Premier Benjamin Netanjahu im Mai 2017 in Jerusalem.
  • David Ruch
Von David Ruch

Erst enttäuschte sie Hoffnungen, dann tauchte sie ab. Jetzt drängt Ivanka Trump im Weißen Haus wieder nach vorn. Lehnt sie sich gegen den Vater auf?

Ivanka Trump (auf der Militärbasis Andrews im Januar 2018) will sich auf die Politik konzentrieren
Ein Porträt von Fabian Reinbold, Washington

Michael Cohen entwickelt sich zu Donald Trumps Albtraum: Sein Ex-Anwalt will nun wohl aussagen, dass Trump vorher vom Treffen seines Teams mit einer russischen Anwältin wusste.

Donald Trump vor dem Weißen Haus: Sein früherer enger Vertrauter Michael Cohen bringt den US-Präsidenten immer stärker in Bedrängnis.
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Pastellfarbene Etuikleider für die junge Business-Dame - so etwa das Image, das Präsidententochter Ivanka Trump in ihrem Modelabel verkaufen...

Ivanka Trump orientiert sich neu.

Jared Kushner darf nach drei Monaten Sperre wieder streng geheime Dokumente einsehen. Donald Trump dürfte darüber erfreut sein – denn sein Schwiegersohn ist auch einer seiner engsten Berater.

Ivanka Trump und ihr Mann Jared Kushner

Eine Anwältin versprach Donald Trumps Sohn im US-Wahlkampf belastendes Material über Hillary Clinton. Nun gibt es neue Hinweise darauf, dass sie für den russischen Staat gearbeitet haben könnte. 

Jared Kushner, Donald Trump und Donald Trump Jr.: Trumps Sohn und Schwiegersohn waren bei dem umstrittenen Treffen anwesend.

Der Präsident lobt Saudi-Arabien: für die USA ein guter Freund, Kunde und Investor. Das Königreich arbeite hart daran, die Finanzierung von Terrorismus zu beenden.

Der Kronprinz und der Präsident: Besonders in Rüstungsfragen sind sich Mohammed bin Salman und Donald Trump einig.

US-Präsidententochter Ivanka Trump und ihr Mann Jared Kushner waren mit dem Helikopter unterwegs. Plötzlich streikte ein Motor. 

Ivanka Trump: Die Tochter von US-Präsident Donald Trump und ihr Mann Jared Kushner mussten wegen eines Motorschadens am Helikopter aufs Flugzeug umsteigen.

Donald Trumps Stahl-Entscheidung fügt sich in ein größeres Bild. Seine Berater scheinen ihn mit ihrer Mäßigung zu nerven. Nun stehen die Zeichen auf noch mehr Chaos.

Donald Trump in Grübel-Pose: Eigentlich ist der US-Präsident eher der Macher. Das könnte nun zu noch mehr Chaos führen.
Martin Bialecki, dpa

Viele haben Jared Kushners Zugang zu streng geheimen Informationen kritisch beäugt – etwa wegen der Russland-Affäre. Ab sofort bekommt er "Top Secret"-Daten nicht mehr in die Hände.

Der Berater und Schwiegersohn von US-Präsident Trump, Jared Kushner: Kushner ist der Zugang zu streng geheimen Unterlagen versperrt worden.

Knapp drei Jahre vor der nächsten Wahl hat sich US-Präsident Trump für einen Wahlkampfmanager entschieden. Dieser ist ein enger Vertrauter seines Schwiegersohns.

US-Präsident Donald Trump plant offenbar bereits jetzt für die Präsidentschaftswahlen 2020.

Donald Trump teilt derzeit so wild aus wie selten zuvor. Eine Erklärung: Er steht am Anfang eines Jahres, das über seine Präsidentschaft entscheiden könnte.

Donald Trump: 2018 stellt den US-Präsidenten vor große Herausforderungen
Von Fabian Reinbold, Washington

Mit Trumps Jerusalem-Entscheidung ist die Zwei-Staaten-Lösung kaum noch eine Illusion wert, schreibt Kolumnist Gerhard Spörl. Damit danke Amerika endgültig als Vermittler ab.

US-Präsident Donald Trump: An einem Friedensvertrag nicht mehr interessiert.

Ausgerechnet auf drei Generälen ruht die Hoffnung, dass Donald Trump keine Dummheiten anstellt. Einer von ihnen hat dem Präsidenten gerade die Reife eines Dreijährigen bescheinigt.

US-Präsident Donald Trump stiftet in Washington reichlich Chaos.

In der Affäre um die Nutzung privater E-Mail-Konten durch mehrere enge Berater von US-Präsident Donald Trump hat das Weiße Haus eine interne Untersuchung gestartet.

Jared Kushner soll einen privaten E-Mail-Account für dienstliche Zwecke genutzt haben

Neben Donald Trumps Schwiegersohn und Berater Jared Kushner sollen mindestens sechs weitere Personen im Weißen Haus private E-Mail-Konten dienstlich genutzt haben. 

Ivanka Trump (l) und Jared Kushner sollen private E-Mail-Konten dienstlich genutzt haben.

Wer gegen wen im Weißen Haus? Wer hält zu Trump, zu wem steht er? Fraktionen und Flügel, in ihrer Mitte der Präsident - ein offizielles Organigramm hilft in diesen Tagen nicht viel weiter.

U.S. Präsident Donald Trump fördert Machtkämpfe im Weißen Haus.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website