Sie sind hier: Home > Themen >

Rente

Alle News und Infos zum Thema

Rente und Ruhestand

Für Rente über Grundsicherung ist Lohn von 12,63 Euro nötig

Für Rente über Grundsicherung ist Lohn von 12,63 Euro nötig

Berechnungen der Bundesregierung zufolge müsste der Mindestlohn massiv angehoben werden, damit Betroffene im Alter eine Rente oberhalb der Grundsicherung bekommen. Um dies zu erreichen, müssten anstelle des derzeitigen Mindestlohns von 8,84 Euro mindestens ... mehr
Betriebsrenten durch Niedrigzinsen in Gefahr

Betriebsrenten durch Niedrigzinsen in Gefahr

Die niedrigen Zinsen bedrohen nach Ansicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in verstärktem Maße die betriebliche Altersversorgung. Der für Versicherungen und Pensionen zuständige Exekutivdirektor der BaFin, Frank Grund, appelliert ... mehr
Rente in der Krise: Hubertus Heils Team für die Revolution

Rente in der Krise: Hubertus Heils Team für die Revolution

Die große Koalition will das Rentenniveau stabil halten und die Beitragssätze deckeln. Aber ist das auch in Zukunft bezahlbar? Die neue Rentenkommission von Arbeitsminister Heil soll das beantworten. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat Großes bei der Rente ... mehr
Rente: Arbeitsminister Heil will Großreform bei Rente

Rente: Arbeitsminister Heil will Großreform bei Rente

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will in der laufenden Wahlperiode grundlegende Weichen für die Zukunft der Rente stellen und noch vor der Sommerpause ein erstes Rentenpaket vorlegen. Vorschläge für die geplante ... mehr
Tagesanbruch: Neuer Bundeshaushalt, Rente, Sven Ulreich

Tagesanbruch: Neuer Bundeshaushalt, Rente, Sven Ulreich

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Rituale können etwas Wunderbares sein. Ein Feiertag unter der Woche, ausschlafen, dann ein entspannter Vormittagskaffee, anschließend hinaus zu einem ... mehr

Bundesregierung setzt Rentenkommission ein

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat am Dienstag die neue Rentenkommission eingesetzt, die ein Konzept für die Zukunft der Alterssicherung ausarbeiten soll. Das Beratungsgremium soll Weichenstellungen für die Zeit nach 2025 erarbeiten. Die Vorschläge sollen ... mehr

Rentenkommission und Lkw-Maut im Bundeskabinett

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett will heute die von der großen Koalition vereinbarte Kommission zur Zukunft der Rente einsetzen. Das Anfang Mai von Sozialminister Hubertus Heil vorgestellte Beratergremium soll bis März 2020 Vorschläge für die Alterssicherung ... mehr

Arbeitsminister Heil will Großreform bei Rente

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will in der laufenden Wahlperiode grundlegende Weichen für die Zukunft der Rente stellen. Noch vor der Sommerpause will er ein erstes Rentenpaket vorlegen. Vorschläge für die geplante ... mehr

Arbeitsminister für «Sicherheit im Wandel»

Berlin (dpa) - Arbeitsminister Hubertus Heil hat die neue Rentenkommission der Bundesregierung eingesetzt. Das von der großen Koalition vereinbarte Beratungsgremium «Verlässlicher Generationenvertrag» soll bis März 2020 Vorschläge für die Alterssicherung ... mehr

Heil stellt Rentenkommission vor

Berlin (dpa) - Bundessozialminister Hubertus Heil stellt heute die von der großen Koalition vereinbarte Rentenkommission vor. Dem Beratungsgremium «Verlässlicher Generationenvertrag» sollen Vertreter der Sozialpartner, der Politik und der Wissenschaft ... mehr

Verbraucher: Rentenversicherung hilft mit Altersvorsorge-Beratung

Berlin (dpa/tmn) - Keine Frage: Die gesetzliche Rentenversicherung ist im Alter die wichtigste Einnahmequelle. Sinnvoll ist es aber meist, sie durch zusätzliche private oder betriebliche Vorsorge zu ergänzen. Bei der Planung können sich Verbraucher mit einer kostenlosen ... mehr

Milliarden-Finanzierungsloch: Die Ruhe vor dem Sturm bei der Rente

Rentner können sich auf eine spürbare Erhöhung ihrer Bezüge zum 1. Juli freuen. Doch die Alterssicherung in Deutschland gerät zunehmend unter Druck.  Auf Rentner kommt Anfang Juli eine deutliche Erhöhung ihrer Leistungen um drei Prozent zu. Das ist die gute Nachricht ... mehr

Juso-Chef Kühnert fordert zwölf Euro Mindestlohn

Juso-Chef Kevin Kühnert fordert eine Anhebung des Mindestlohns auf zwölf Euro. Außerdem sprach er sich für eine Vermögensteuer aus, um zukünftig die Rente gewährleisten zu können. Juso-Chef Kevin Kühnert hat sich anlässlich des Tages der Arbeit ... mehr

Rente: Rentenpräsidentin warnt vor neuer Bürokratie bei Mütterrente

Berlin (dpa) - Die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, Gundula Roßbach, warnt vor zusätzlicher Bürokratie im Fall einer Ausweitung der Mütterrente, wie sie im Koalitionsvertrag von Union und SPD vereinbart wurde. "Wenn die Ausweitung auf Eltern ... mehr

Rentenerhöhung und Nebenjob – Auswirkung auf Steuerpflicht

Auch wer im Ruhestand ist, muss seine Finanzen im Blick behalten. Denn: Durch eine Rentenerhöhung oder einen Nebenjob können Rentner steuerpflichtig werden. Aber keine Sorge, eine Steuererklärung kann sich finanziell lohnen ... mehr

Bundeskabinett beschließt Rentenerhöhung zum 1. Juli

Die Rentner in Ost und West können sich auch in diesem Jahr auf eine satte Erhöhung ihrer Bezüge freuen. Das Bundeskabinett hat die Rentenerhöhung zum 1. Juli beschlossen.  Die Bezüge der rund 21 Millionen Rentner in Deutschland steigen ... mehr

Institut für Altersvorsorge fordert Riester-Reform

Die Riester-Rente passt nicht zu den aktuellen Bedürfnissen der Verbraucher – zu diesem Schluss kommt eine Studie des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung. Die Rente sei zu unflexibel und biete keine passenden Produkte für risikofreudige Sparer. Die Riester-Rente ... mehr

Jeder Neunte zwischen 65 und 74 Jahren in Deutschland geht arbeiten

Jeder Neunte zwischen 65 und 74 Jahren geht in Deutschland einer Erwerbstätigkeit nach. Die Zahl der Arbeiter in dieser Altersgruppe ist in den vergangenen Jahrzehnten gestiegen. Immer mehr Menschen in Deutschland arbeiten noch im Rentenalter. Waren ... mehr

Renten steigen um mehr als drei Prozent

Berlin (dpa) - Die Bezüge der rund 21 Millionen Rentner in Deutschland steigen zum 1. Juli um mehr als drei Prozent. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch eine entsprechende Verordnung des Sozialministeriums. Im Westen steigen die Renten um 3,22 Prozent, im Osten ... mehr

Landessozialgericht korrigiert Beitragsbemessung bei Ärzten

Das Landessozialgericht hat die Berechnung der Beiträge für die Altersvorsorge niedergelassener Kassenärzte in Hessen korrigiert. Nach einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil (AZ L 4 KA 2/15) müssen künftig hohe nichtärztliche Sachkosten der Mediziner ... mehr

Rentenpläne der Groko: Experten warnen vor Finanzierungslücke

Die große Koalition will das Rentenniveau stabil halten, gleichzeitig soll der Beitragssatz bei 20 Prozent gedeckelt werden. Laut Forschern geht diese Rechnung nicht auf. Ökonomen rechnen einem Bericht zufolge mit Dutzenden Milliarden Euro an Zusatzkosten ... mehr

Rente: Experten nennen Rentenversprechen der GroKo "unbezahlbar"

Berlin (dpa) - Ökonomen rechnen einem Bericht zufolge mit Dutzenden Milliarden Euro an Zusatzkosten pro Jahr, falls die Bundesregierung ihre wichtigsten Rentenversprechen erfüllen will. Dies geht aus Berechnungen einer Gruppe von Rentenforschern hervor, die am Montag ... mehr

Rente: Langfristrendite der Rente bei zwei bis drei Prozent

Berlin (dpa) - Die gesetzliche Rente wird nach Überzeugung der Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, Gundula Roßbach, auch in den nächsten Jahrzehnten eine Jahresrendite von zwei bis drei Prozent bringen. "Die Rente im Umlagesystem hat schon viele Krisen ... mehr

Verbraucher: Rente gibt es nur auf Antrag

Berlin (dpa/tmn) - Wer eine Altersrente erhalten will, muss einen Rentenantrag stellen. Die Zahlung erfolgt nicht automatisch. Damit die Altersrente pünktlich gezahlt werden kann, sollte sie drei Monate vor dem gewünschten Rentenbeginn beantragt werden ... mehr

Rente – Erstes Paket in 2019: Das plant Sozialminister Hubertus Heil

Bundessozialminister Hubertus Heil will sein erstes Rentenpaket mit Mütter- und Erwerbsminderungsrente zum 1. Januar 2019 in Kraft setzen. Kritiker sprechen von sehr gefährlichen Rentengeschenken zulasten der jüngeren Generation. Bundessozialminister Hubertus ... mehr

Sozialbeiträge: Regierung plant Senkung ab Januar 2019

Die Bundesregierung will die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung und zur gesetzlichen Krankenversicherung zum Anfang nächsten Jahres senken. Die Maßnahmen sollen auf einen Schlag umgesetzt werden. Arbeitgebern kommt dies zu spät. Die im Koalitionsvertrag vereinbarten ... mehr

Bericht: Senkung von Sozialbeiträgen zum Januar 2019 geplant

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will die Beiträge zur Arbeitslosen- und gesetzlicher Krankenversicherung laut einem Medienbericht zum 1. Januar 2019 senken und die Mütterrente zum gleichen Zeitpunkt erhöhen. Die im Koalitionsvertrag vereinbarten Entlastungen sollten ... mehr

Erweiterte Mütterrente soll von Januar 2019 an gelten

Berlin (dpa) - Arbeitsminister Hubertus Heil will zum 1. Januar 2019 sein erstes umfangreiches Rentenpaket in Kraft setzen und damit die Mütterrente ausweiten. Sie würde dann auch für Mütter gelten, die vor 1992 Kinder geboren haben, wie Heil der «Rheinischen ... mehr

Freikirche muss Rentenbeiträge für Mitglieder nachzahlen

Die Glaubensgemeinschaft "Deutsche Spätregenmission" hat einen Prozess um die Zahlung von Rentenbeiträgen für ehemalige Mitglieder verloren. Das Sozialgericht Heilbronn habe die Klage der Freikirche gegen die Deutsche Rentenversicherung am vergangenen Freitag ... mehr

Edelgard Huber von Gersdorff: Älteste Deutsche mit 112 Jahren gestorben

Die wohl älteste Deutsche, Edelgard Huber von Gersdorff, ist tot. Sie wurde 112 Jahre alt. Wie ihre Nichte am Dienstag mitteilte, starb die Karlsruherin bereits am Montag. Ihren 112. Geburtstag hatte die alte Dame am 7. Dezember vergangenen Jahres noch im Kreis ihrer ... mehr

Bundesregierung: Bürger sehen Sicherung der Rente als wichtigste Aufgabe an

Berlin (dpa) - Die Sicherung der Rente ist einer Umfrage zufolge aus Sicht der Bürger die wichtigste Aufgabe der neuen Bundesregierung. 95 Prozent der Befragten nannten es sehr wichtig oder wichtig, dass die große Koalition dies rasch in Angriff nimmt ... mehr

Verbraucher: Versicherung zahlt Waisenrenten auch an erwachsene Kinder

Berlin (dpa/tmn) - Rentenzahlungen an Waisen enden regelmäßig mit dem 18. Geburtstag. Während eines Studiums, einer Schul- oder Berufsausbildung sowie eines Freiwilligendienstes können Waisen aber auch über das 18. Lebensjahr hinaus von der Rentenversicherung eine Rente ... mehr

Bürger sehen Sicherung der Rente als wichtigste Aufgabe an

Berlin (dpa) - Die Sicherung der Rente ist einer Umfrage zufolge aus Sicht der Bürger die wichtigste Aufgabe der neuen Bundesregierung. 95 Prozent der Befragten nannten es in einer Emnid-Erhebung im Auftrag der Funke Mediengruppe sehr wichtig oder wichtig ... mehr

So soll die Grundrente aussehen: Anspruch, Höhe und Einführung

CDU, CSU und SPD haben sich auf die Einführung der sogenannten Grundrente geeinigt. Doch wer hätte Anspruch auf die Rentenaufstockung für bedürftige Rentner und wie hoch sollen die Leistungen ausfallen? Die wichtigsten Fakten zum Thema. Union und SPD haben sich in ihren ... mehr

Rente: Scholz gegen Hartz-IV-Debatte - Grüne sehen Basta-Politik

Berlin (dpa) - Zwei Wochen nach dem Start der erneuten großen Koalition verschärft sich in der SPD ein Richtungsstreit um die Zukunft der Grundsicherung Hartz IV. Der kommissarische SPD-Chef und Vizekanzler Olaf Scholz betonte, am Hartz-IV-Grundprinzip nicht ... mehr

Scholz gegen Hartz-IV-Debatte - Grüne sehen Basta-Politik

Berlin (dpa) - In der SPD verschärft sich der Richtungsstreit um die Zukunft der Grundsicherung Hartz IV. Der kommissarische SPD-Chef Olaf Scholz betonte, am Hartz-IV-Grundprinzip nicht rütteln zu wollen. Das Prinzip des Förderns und Forderns werde nicht infrage ... mehr

Schülerzeitung aus Dresden zur besten ihrer Art gekürt

Das Magazin "Crux" des Evangelischen Kreuzgymnasiums Dresden ist zur besten Schülerzeitung eines Gymnasiums in Deutschland gekürt worden. Ein Sonderpreis für das beste Interview ging zudem an "Das HOrGAn" - die Schülerzeitung der Hotel- und Gaststättenschule Dresden ... mehr

Sachsens SPD-Chef hält Änderungen bei Hartz IV für möglich

Für Sachsens SPD-Chef und Wirtschaftsminister Martin Dulig sind die Hartz-Gesetze nicht in Stein gemeißelt. "Ich möchte, dass diejenigen Unterstützung bekommen, die sie auch brauchen. Von der Gießkanne halte ich an der Stelle nichts. Wenn wir Hartz IV damit ... mehr

SPD-Vize Kohnen: Sozialstaat überprüfen und weiterentwickeln

Die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Natascha Kohnen fordert eine grundlegende, offene Debatte über die künftige Ausgestaltung des Sozialstaats. Sie plädiert dafür, dies auf einem eigenen, themenbezogenen SPD-Parteitag ausführlich zu diskutieren ... mehr

Über eine Million Bezieher von Grundsicherung

Die Zahl der Bezieher von Grundsicherung hat sich innerhalb von 14 Jahren mehr als verdoppelt . Etwa die Hälfte davon bekommt keine Rente, die das Existenzminimum sichert. Mehr als eine Million Menschen in Deutschland bekommen Grundsicherung im Alter oder wegen ... mehr

Scholz: SPD hält am Grundprinzip von Hartz IV fest

Berlin (dpa) - Ungeachtet der Debatte über ein solidarisches Grundeinkommen hält die SPD nach Darstellung von Vizekanzler Olaf Scholz am Grundprinzip von Hartz IV fest. «Auch Herr Müller und Herr Stegner stellen das Prinzip des Förderns und Forderns nicht infrage ... mehr

Altersvorsorge: Warum sie gerade für Frauen wichtig ist

Viele Frauen verdienen weniger als Männer. Eine Folge: Im Alter müssen sie mit einer niedrigeren Rente rechnen. Umso wichtiger ist eine private finanzielle Vorsorge – je früher, desto besser. Frauen haben im Alter durchschnittlich rund halb so viel Rente ... mehr

Leute: Claus Theo Gärtners Rente reicht nicht für die Miete

Berlin (dpa) - Die staatliche Rente reicht dem Schauspieler Claus Theo Gärtner (74) nicht für die Miete seiner Wohnung. Zum Glück habe sein Partner in der Serie "Ein Fall für Zwei", Günther Strack, ihn seinerzeit zu privater Vorsorge ... mehr

Das bedeutet die Rente mit 70

Die Diskussion um die Rente mit 70 hat wieder an Fahrt aufgenommen. Obwohl sich Bundeskanzlerin Angela Merkel im TV-Duell klar dagegen ausgesprochen hat, rumort es in der CDU-Fraktion über diese Absage. Teile der Union sind verärgert. Auch Ökonomen kritisieren Merkels ... mehr

Soziales: IG-Metall-Chef hält nichts von solidarischem Grundeinkommen

Berlin (dpa) - IG-Metall-Chef Jörg Hofmann hält nach eigenen Worten nichts von einem solidarischen Grundeinkommen, das in der SPD zurzeit als Alternative zu Hartz IV diskutiert wird. "Das Bemühen, möglichst vielen Menschen einen Arbeitsplatz zu geben, steht ... mehr

Renteninformation hilft bei Planungen für das Alter

Wie hoch wird meine Rente sein? Diese Frage stellt sich nicht erst am Ende eines Berufslebens. Sie ist auch für junge Menschen von Bedeutung, da sie ihre Altersvorsorge langfristig planen müssen. Aufschluss darüber, wie hoch die Rente einmal ... mehr

Regierung: Möglichst viele Menschen aus Hartz IV bringen

Berlin (dpa) - Die neue Bundesregierung will möglichst viele Menschen in Deutschland aus dem Bezug von Hartz IV herausführen. «Die eigentliche Frage ist, ob wir es schaffen, nicht Menschen in Armut zu verwalten, sondern die Chance auf ein freies und selbstbestimmtes ... mehr

Soziales: Regierung will Hartz IV für viele überflüssig machen

Berlin (dpa) - Die neue Bundesregierung will möglichst viele Menschen in Deutschland aus dem Bezug von Hartz IV herausführen. "Die eigentliche Frage ist, ob wir es schaffen, nicht Menschen in Armut zu verwalten, sondern die Chance auf ein freies und selbstbestimmtes ... mehr

Finanzminister verteidigt Deutschland-Rente gegen Kritik

Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) hält trotz Kritik am Konzept der Deutschland-Rente fest und will im Bundesrat dafür werben. Die betriebliche und die private Altersvorsorge seien in Deutschland unterentwickelt, begründete der Minister am Donnerstag ... mehr

Renten steigen: Ab welcher Rentenhöhe Senioren Steuern zahlen müssen

Die Rentner können sich in diesem Jahr auf eine satte Erhöhung ihrer Bezüge freuen. Doch werden dadurch auch viele Senioren steuerpflichtig. Wir sagen Ihnen, ab welcher Rentenhöhe Sie betroffen sind. Mit der Rentenerhöhung zum 1. Juli 2018 werden viele ... mehr

Sattes Rentenplus - Bis zu 33 Euro mehr bei 1000 Euro Rente

Berlin (dpa) - Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland können sich im Sommer auf eine satte Erhöhung ihrer Bezüge freuen. Die Renten sollen zum 1. Juli im Westen um 3,22 Prozent und im Osten um 3,37 Prozent steigen. Das teilte der neue Bundessozialminister Hubertus ... mehr

Soziales: Deutlich steigende Bezüge für 21 Millionen Rentner

Berlin (dpa) - Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland können sich im Sommer auf eine satte Erhöhung ihrer Bezüge freuen. Die Renten sollen zum 1. Juli im Westen um 3,22 Prozent und im Osten um 3,37 Prozent steigen. Das teilte der neue Bundessozialminister Hubertus ... mehr

Rente soll 2018 stark ansteigen

Rentenanstieg ab Juli: Diese Gefahren bergen die erhöhten Altersbezüge. (Quelle: t-online.de) mehr

Finanzen: Die Renten in Deutschland steigen

Berlin (dpa) - Die Rentner in Ost und West können sich auch in diesem Jahr auf eine satte Erhöhung ihrer Bezüge freuen. Die Renten sollen im Westen um 3,2 Prozent und im Osten um 3,4 Prozent steigen. Der aktuelle Rentenwert (Ost) steige damit auf 95,8 Prozent ... mehr
 


shopping-portal