Sie sind hier: Home > Themen >

Rente

Alle News und Infos zum Thema

Rente und Ruhestand

Rente mit 63: Kürzungen trotz Dementi der Grünen noch möglich

Rente mit 63: Kürzungen trotz Dementi der Grünen noch möglich

Grünen und CSU dementieren, dass die Jamaika-Parteien die Rente mit 63 abschaffen wollen. Nur: Das hatte niemand behauptet. Was heißt das? Der Testballon ist fester Bestandteil politischer Verhandlungen: durchgestochene Informationen, die dann eine Weile rumoren ... mehr
Ostdeutsche sind doppelt so oft von Altersarmut bedroht

Ostdeutsche sind doppelt so oft von Altersarmut bedroht

Jeder Dritte Ostdeutsche läuft Gefahr, bis zum Jahr 2036 eine Rente unterhalb der Armutsgrenze zu beziehen. Auch in den alten Bundesländern steigt das Risiko. In einem Bericht des MDR-Magazins Exakt wurden die jüngsten Prognosen des Deutschen Instituts ... mehr
Verbraucher: Witwenrente trotz Hochzeit kurz vor Tod des Mannes möglich

Verbraucher: Witwenrente trotz Hochzeit kurz vor Tod des Mannes möglich

Berlin (dpa/tmn) - Bei einer sogenannten Versorgungsehe hat der überlebende Ehepartner keinen Anspruch auf Witwen- beziehungsweise Witwerrente. Allerdings kann es Ausnahmen geben. Erfolgt die Hochzeit trotz absehbarem Tod des Partners nur deshalb ... mehr
Jens Spahn fordert Abschaffung der

Jens Spahn fordert Abschaffung der "Frühverrentung" mit 63

Vor der nächsten Jamaika-Runde provoziert CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn. Er will das Geld aus der Frühverrentung lieber für Witwenrenten nutzen. Die Grünen legen den Schwerpunkt auf die Bekämpfung von Altersarmut. "Wir sollten diese Form der Frühverrentung auslaufen ... mehr
Parteien: Spahn verlangt die Abschaffung der Rente mit 63

Parteien: Spahn verlangt die Abschaffung der Rente mit 63

Berlin (dpa) - Die künftige Regierungskoalition muss aus Sicht der Grünen entschieden gegen Armut im Alter vorgehen. "Für mich ist das Entscheidende, dass wir keine Altersarmut mehr haben", sagte die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt ... mehr

CSU und Grüne: Keine Jamaika-Einigung bei Rente mit 63

Berlin (dpa) - CSU und Grüne haben einen Bericht zurückgewiesen, nach dem die Jamaika-Parteien die Rente mit 63 teilweise wieder abschaffen wollen. «Die Behauptung, dass Union, Grüne und FDP sich auf die Einschränkung der Rente ... mehr

Parteien - Versicherer: Bei höherer Mütterrente wohl Beitragsanstieg

Berlin (dpa) - Die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV-Bund) hat die Jamaika-Unterhändler davor gewarnt, die Mütterrente erneut ohne Steuermittel anzuheben. Sollten sich CDU, CSU, FDP und Grünen dazu entschließen, "so wäre ein Beitragssatzanstieg ... mehr

Erzbistum Freiburg droht gewaltige Millionen-Nachzahlung

Wegen nicht gezahlter Rentenversicherungsbeiträge drohen dem Erzbistum Freiburg möglicherweise Nachforderungen in dreistelliger Millionenhöhe. Vorsorglich hat das Bistum eine Rückstellung in Höhe von insgesamt rund 160 Millionen Euro eingeplant, von denen alleine ... mehr

OECD-Studie: So ungerecht ist die deutsche Rente

Den heutigen Rentnern in Deutschland geht es besser als jeder Generation zuvor. Auf zusätzliche Unterstützung vom Staat jenseits von Rente und Vorsorgeleistungen sind nur wenige angewiesen. Für die jungen Generationen wird sich das in Zukunft dramatisch ... mehr

Zahlungen ins Ausland: Wohin die deutsche Rente fließt

Immer mehr Rentner erhalten ihre Rentenzahlungen im Ausland. Viele davon waren einst als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen. Türken sind aber kaum darunter. Laut der "Rheinischen Post" hat sich die Zahl der Rentenbezüge im Ausland ... mehr

Rentenzahlungen ins Ausland steigen deutlich

Berlin (dpa) - Immer mehr Senioren beziehen ihre gesetzliche deutsche Rente im Ausland, die meisten von ihnen im europäischen Süden. Das berichtet die «Rheinische Post» unter Berufung auf Zahlen der Rentenversicherung. Demnach ... mehr

Rentenversicherung warnt künftige Koalition vor Belastungen

Vor den Sondierungsgesprächen von Union, FDP und Grünen hat die Rentenversicherung an die steuerlich gebundenen Finanzierungsmöglichkeiten von Leistungen erinnert.  Die Rentenkasse dürfe nicht mit neuen Leistungen belastet werden, denen keine ... mehr

Rentenrücklage sinkt auf 28,9 Milliarden Euro

Berlin (dpa) - Die Reserve der Rentenversicherung ist auf den niedrigsten Stand in diesem Jahr gesunken. Ende September habe sie bei 28,9 Milliarden Euro gelegen, teilten die Vorstandsvorsitzenden der Rentenversicherung, Annelie Buntenbach und Alexander Gunkel ... mehr

Finanzen - Studie: Jungen Menschen droht deutliche Rentenlücke

Frankfurt/Main (dpa) - Jungen Menschen in Deutschland drohen im Ruhestand deutliche Einbußen. Vor allem die jüngere Generation müsse zusätzlich zur gesetzlichen Rente vorsorgen, um ihren Lebensstandard im Alter zu sichern, heißt es in dem "Vorsorgeatlas Deutschland ... mehr

Studie: Junge Menschen müssen stärker fürs Alter vorsorgen

Frankfurt/Main (dpa) - Jungen Menschen in Deutschland droht einer Studie zufolge eine massive Rentenlücke. Vor allem die jüngere Generation müsse zusätzlich vorsorgen, um ihren Lebensstandard im Ruhestand zu sichern, heißt es in dem «Vorsorgeatlas Deutschland ... mehr

Rentenberater - So findet man den richtigen Ansprechpartner

Wann kann ich in Rente gehen? Wie viel Geld bekomme ich dann? Sind alle meine Zeiten berücksichtigt? Und wie kann ich privat vorsorgen? Wer Antworten auf solche Fragen sucht, findet unter anderem Hilfe bei der Deutschen Rentenversicherung. Wer eine Beratungsstelle ... mehr

Schweizer stimmen über Rentenreform ab

Bern (dpa) - Die Schweizer entscheiden heute bei einer Volksabstimmung über eine Reform der Rentenkasse. Unter anderem soll das Rentenalter der Frauen von 64 auf 65 Jahre steigen. Die Mehrwertsteuer soll zugunsten der Rentenkasse steigen und die Lohnbeträge sollen ... mehr

Steuern: Gutverdiener müssen mehr Sozialabgaben zahlen

Der deutsche Staat bittet Gutverdiener ab 2018 stärker zur Kasse: Wer viel verdient, muss im kommenden Jahr höhere Sozialabgaben zahlen.  Die Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung und Pflegeversicherung ... mehr

Linkspartei: Gesetzliche Rente für Ex-Kanzler und -Minister

Frühere Bundespräsidenten, Kanzler und Minister erhalten im Alter derzeit eine Pension. Die Linkspartei will das ändern und plädiert für die normale gesetzliche Rente. Dies wäre ein starkes Zeichen dafür, "dass die Politik in ihrer Gesamtheit ihre Verantwortung ... mehr

Putzfrau Petra Vogel: "Tat mir gut, ihr meine Meinung zu sagen"

In der ZDF-Sendung "Klartext, Frau Merkel" hat die Bundeskanzlerin stellenweise keine gute Figur gemacht. Petra Vogel traf beim Thema Rente Merkels wunden Punkt. Doch die Putzfrau ist keine ganz normale Arbeiterin. Petra Vogel empfindet Genugtuung ... mehr

Betriebsrente: Das ändert sich für Beschäftigte 2018

Der Gesetzgeber hat mit der Betriebsrente die zweite der drei Säulen der Altersversorgung reformiert. Die Neuerungen treten im Januar 2018 in Kraft. Was ändert sich für Beschäftigte? Für viele Arbeitnehmer ist klar: Von der gesetzlichen Rente allein ... mehr

ARD-Wahlarena: Wo Angela Merkel punktete und schwächelte

Bundeskanzlerin Angela Merkel erteilte in der TV-„Wahlarena“ der Obergrenze für Flüchtlinge eine Absage. Ansonsten ließ sich die CDU-Politikerin von Wählern und handzahmen Moderatoren wenig Konkretes entlocken. Das Konzept: Die „Wahlarena ... mehr

TV-Kritik zu Anne Will: Schäuble und Özdemir – Schwarz-Grüne Koalition?

In vielen Parlamenten ist sie schon angekommen, Rechenspiele legen sie auch für den Bund nahe: die schwarz-grüne Koalition. Ob das klappen könnte, wollte Anne Will im Dreier-Gespräch sondieren. Die Gäste Wolfgang Schäuble (CDU), Bundesfinanzminister ... mehr

Maybirit Illner-Talk: Wo die AfD die SPD auf einmal gut findet

Mit den Themen "Einwanderung" und "Rente" hatte sich Maybrit Illner viel vorgenommen. Bei der Frage der Alterversorgung offenbarte der AfD-Mann André Poggenburg viel Übereinstimmung mit den Sozialdemokraten. Das Thema "Einwanderung": Am Donnerstag setzte Maybrit Illner ... mehr

Ökonomen kritisieren Merkels Nein zur Rente mit 70

Berlin (dpa) - Führende Ökonomen kritisieren das Nein von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Rente mit 70 - die Gewerkschaft Verdi dagegen lobt sie. «Frau Merkel hat der Rente mit 70 eine klare Absage erteilt. Das halte ich für glaubwürdig», sagte Verdi-Chef Frank ... mehr

Sozialverband bietet Selbsttest zur Altersarmut an

Berlin (dpa) - Der Sozialverband Deutschland bietet einen neuen Selbsttest im Internet zur Abschätzung des Risikos von Armut im Alter an. In dem anonymen Test wird unter anderem nach Art und ungefährer Höhe des Einkommens gefragt, ob das Arbeitsverhältnis befristet ... mehr

Finanzen: Das planen die Parteien nach der Bundestagswahl 2017

Mehr Kindergeld für alle oder nur für Einkommensschwache? Gesetzliche Mindestrente oder mehr private Vorsorge? Hartz IV abschaffen oder den Mindestlohn erhöhen? Der Bundestagswahlkampf ist auch ein Wettbewerb um Ideen und Vorschläge, die sich ganz konkret auf Ihren ... mehr

Für wen lohnen sich freiwil­lige Beiträge für die Rente?

Durch die Einzahlung von freiwilligen Beiträgen in die gesetzliche Rentenkasse, können Versicherte für die Zukunft vorsorgen. Die Zeitschrift " Finanztest" gibt Tipps, auf was dabei zu achten ist. Für wen lohnen sich die freiwilligen Beiträge? Erwachsene ... mehr

Gus Backus bekommt nicht einmal 35 Euro Rente im Monat

Früher begeisterte er mit seinen Hits "Der Mann im Mond" oder "Da sprach der alte Häuptling der Indianer" die Massen. Heute kann Schlagerlegende Gus Backus mit seiner mageren Rente nicht einmal seine Miete bezahlen. Jetzt verrät der 79-Jährige, wie es so weit kommen ... mehr

Schulz: Merkels Rentenpolitik ist Programm für Altersarmut

Göttingen (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) Versagen in der Rentenpolitik vorgeworfen. Die CDU-Vorsitzende habe erklärt, bei der Rente sehe sie keinen Handlungsbedarf. «Das ist eine Kampfansage an eine ganze Generation», sagte ... mehr

Bundestagswahl: Soziale Gerechtigkeit ist wichtigstes Thema

Martin Schulz verspricht "mehr Gerechtigkeit". Doch ist das das richtige Wahlkampf-Thema? Eine Studie zeigt: Vielen ist das Thema wichtig – doch einfach ist die Sache nicht. Soziale Gerechtigkeit ist einer Studie zufolge für ein Viertel der Bundesbürger das wichtigste ... mehr

Wahlkampfexperte Spreng im Interview: "Schulz hat mich nicht überzeugt"

Ist der Zug für Martin Schulz längst abgefahren? Wie groß sind die Chancen der SPD, das Ruder noch herumzureißen? t-online.de sprach mit dem Wahlkampf-Experten Michael Spreng. Spreng kennt sich aus mit Wahlkampf: 2002 leitete ... mehr

Riester-Sparer erhalten weniger Grundzulage

Die staatlichen Zuschüsse für die Riesterrente werden unterschiedlich ausgeschöpft. Versicherte hätten im Jahr 2013 im Schnitt nur noch 122,95 Euro Grundzulage erhalten. Das belegen Zahlen der Deutschen Rentenversicherung, die wegen steuerlicher Fristen erst jetzt ... mehr

Wahlverwandtschaft im Alter: Weg vom Heim - Gemeinsam weniger einsam

Das Hilde-Wagener-Künstlerheim in Baden bei Wien bietet  älteren Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, gemeinsam den Lebensabend zu verbringen. Das Motto: Gleich und Gleich gesellt sich gern. Das Zepter schwingt die hellwache und resolute 91-jährige Lotte ... mehr

Finanzen - Rückkehr in die Gesetzliche: Für Rentner künftig einfacher

Berlin (dpa/tmn) - Rentner können künftig leichter von der freiwilligen oder privaten in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln. Möglich macht das eine gesetzliche Neuregelung zur Berechnung der Vorversicherungszeit, die zum August in Kraft getreten ... mehr

Mehr als 900 Milliarden Euro: Sozialausgaben auf Rekordhoch

Dem aktuellen Sozialbericht zufolge, sind die Ausgaben  für Sozialleistungen im Jahr 2016 deutlich gestiegen. Sie summieren sich auf 918 Milliarden Euro, das sind 3,7 Prozent mehr als 2015. Der Bericht ist von Andrea Nahles ( SPD) im Kabinett verabschiedet worden. Diese ... mehr

Das ändert sich für Verbraucher im August

Für viele Ruheständler, die für die Erziehung ihrer Kinder eine Zeit lang nicht gearbeitet haben und über Ehepartner versichert waren, ist ab August eine günstigere Krankenversicherung möglich. Erziehungszeit wird auf die Vorversicherungszeit für die Krankenversicherung ... mehr

Finanzen - Online-Rechner: So verändert der Hinzuverdienst die Rente

Berlin (dpa/tmn) - Mit einem neuen Online-Rechner können Rentner überprüfen, wie sich ein Hinzuverdienst auf ihre Rente auswirkt. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin. Der Hinzuverdienstrechner der Rentenversicherung fragt folgende Daten ... mehr

Hinzuverdienst zur Rente: Online-Rechner zur Prüfung

Arbeitende Rentner sollten einige Regeln kennen. Wo liegt die Hinzuverdienstgrenze und wann wird die vorgezogene Rente gekürzt? Ein Online-Rechner hilft bei der Berechnung. Sollte das Einkommen die Hinzuverdienstgrenze überschreiten, könne es zu Rentenkürzungen kommen ... mehr

Das Renteneintrittsalter steigt weiter

Frauen arbeiten sogar länger als Männer. (Quelle: t-online.de) mehr

Renteneintrittsalter steigt leicht an

Deutschlands Arbeitnehmer gehen immer später in Rente. Allerdings steigt das Renteneintrittsalter nur langsam an. Frauen gehen durchschnittlich später in den Ruhestand als Männer. Aus Daten der Deutschen Rentenversicherung geht hervor, dass das durchschnittliche ... mehr

Bericht: Renteneintrittsalter leicht gestiegen

Berlin (dpa) - Arbeitnehmer in Deutschland sind 2016 etwas später in Rente gegangen als im Vorjahr. Das durchschnittliche Renteneintrittsalter sei von 64 auf 64,1 Jahre gestiegen, schreibt die «Rheinische Post» unter Berufung auf Daten der Deutschen Rentenversicherung ... mehr

Wo es die beste Hilfe für die Rentenplanung gibt

Die Planung der eigenen Altersvorsorge wird immer wichtiger, aber auch immer komplizierter. Gesetzlich, betrieblich, privat – die Menschen in Deutschland sollten alle drei Säulen der Altersvorsorge gut kennen und ihren Vorsorgemix gut planen. Aber kaum jemand blickt ... mehr

Ist eine Immobilien-Leibrente sinnvoll?

Viele ältere Menschen können trotz Altersvorsorge ihren Lebensstandard nicht halten. Für Wohneigentümer gibt es aber eine Möglichkeit, die monatlichen Einnahmen zu steigern: die sogenannte Immobilien-Leibrente. Damit lässt sich das im eigenen Haus gebundene ... mehr

Immer mehr ältere Menschen in Deutschland im Job

Erste Ergebnisse aus dem Mikrozensus 2016 lassen aufhorchen: Innerhalb des letzten Jahrzehnts hat sich der Anteil derjenigen, die im Alter einen bezahlten Job haben, von fünf Prozent auf elf Prozent mehr als verdoppelt. Die neuen Zahlen dokumentieren eine wachsende ... mehr

Rentenkonto klären: So können Versicherte Lücken füllen

Die jährliche Rentenauskunft zeigt, wie viel Geld Bürger im Alter bekommen. Grundlage für aussagekräftige Auskünfte ist ein vollständiges und aktuelles Versicherungskonto. Stimmen die Angaben? Sind alle Beitragszeiten erfasst? Wer das herausfinden will, beantragt ... mehr

Verbraucher: Online-Rechner bringt Klarheit über Renteneintritt

Berlin (dpa/tmn) - Arbeitnehmer können immer später in Rente gehen. Denn die Altersgrenzen für den Renteneintritt wurden in den vergangenen Jahren schrittweise angehoben. Wer seinen regulären Rentenbeginn erfahren will, kann einen einfachen Online-Rechner ... mehr

Rentenkasse verzeichnet Minus von 2,2 Milliarden Euro

Die Rentenkasse hat im vergangenen Jahr ein Minus von 2,2 Milliarden Euro eingefahren. Die Ausgaben lagen bei 282,7 Milliarden, die Einnahmen bei 280,5 Milliarden Euro, wie die Deutsche Rentenversicherung Bund mitteilte. Ein Grund zur Sorge? Die Rentenversicherung ... mehr

Das ändert sich für Verbraucher im Juli

Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland erhalten vom 1. Juli an mehr Geld. In Westdeutschland steigen die Altersbezüge dann um 1,90 Prozent, im Osten um 3,59 Prozent. Auch andere gesetzliche Änderungen treten in Kraft. So wird der Erwerb von Prepaid-Karten ... mehr

Zum 1. Juli steigen die Renten: Zahlungen unterschiedlich

Ab dem 1. Juli gibt es Änderungen bei der  Rente . Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin. Neben einer Rentenerhöhung erfolgt die Zahlung der Beträge automatisch – allerdings kommt die höhere Rente zu unterschiedlichen Zeitpunkten an. Die Renten ... mehr

Jeder fünfte Neurentner wird 2036 arm sein

Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung wird jeder fünfte Neurentner im Jahr 2036 von Altersarmut bedroht sein. (Quelle: t-online.de) mehr

Studie: Jeder fünfte Neurentner wird arm sein

Nicht genug zum Leben: Das Thema Rente und Altersarmut wird ein großes Thema im Bundestagswahlkampf. Dass die Zahl der Betroffenen zum Teil dramatisch ansteigt, zeigt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. Sie fordert mehr Engagement für die Risikogruppen. Jeder ... mehr

Altersarmut trifft 2036 laut Studie jeden fünften Neurentner

Gütersloh (dpa) - Jeder fünfte Neurentner wird im Jahr 2036 von Altersarmut bedroht sein. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die Bertelsmann-Stiftung vorgestellt hat. Insgesamt steigt die Armutsrisikoquote von heute 16 auf 20 Prozent an. Besonders betroffen ... mehr

Verbraucher: Altersarmut trifft besonders alleinstehende Frauen

Gütersloh (dpa) - Insbesondere alleinstehende Frauen, Menschen ohne Berufsausbildung und Langzeitarbeitslose sind bis zum Jahr 2036 von Altersarmut bedroht. Das geht aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung hervor. Insgesamt steigt die Armutsrisikoquote ... mehr

Bericht: Rentenkasse mit 2,2 Milliarden Euro Minus

Berlin (dpa) - Die Rentenkasse hat nach einem Zeitungsbericht im vergangenen Jahr ein Minus von 2,2 Milliarden Euro eingefahren. Damit sei das Minus bei der Gesetzlichen Rentenversicherung gegenüber dem Vorjahr um gut 600 Millionen Euro höher ausgefallen, berichten ... mehr
 


shopping-portal