• Home
  • Themen
  • Tesla


Tesla

Tesla

Olaf Scholz kommt zur Er├Âffnung der Tesla-Gigafactory

Bislang war nur wenig bekannt ├╝ber den offiziellen Start der ersten Gigafactory von Tesla in Europa. Jetzt steht fest: Elon Musk wird in Gr├╝nheide bei Berlin auch Kanzler Olaf Scholz begr├╝├čen.

Bundeskanzler Olaf Scholz: Der Regierungschef will der Er├Âffnung der neuen Tesla-Fabrik beiwohnen.

Die neue Fabrik von US-Elektroautobauer Tesla in Gr├╝nheide bei Berlin kann nach Ansicht der Brandenburger Landesregierung trotz zahlreicher Auflagen n├Ąchste Woche ├Âffnen. "Wir ...

Baustelle Tesla Gigafactory Berlin Brandenburg

Rund zwei Wochen nach der Genehmigung will der US-Elektroautobauer Tesla in der neuen Fabrik in Gr├╝nheide bei Berlin loslegen. Am 22. M├Ąrz plant Tesla nach Informationen der ...

Tesla Gigafactory Gr├╝nheide

Nun kann es endlich losgehen: Das Land Brandenburg hat die Genehmigung f├╝r die Tesla-Gigafactory in Gr├╝nheide erteilt. Doch bis die ersten Autos f├╝r den Verkauf vom Band rollen, d├╝rfte es noch dauern.

Tesla-Fabrik in Gr├╝nheide: Die Produktion kann bald starten.

Bislang wurde die Tesla-Gigafactory im brandenburgischen Grünheide mit vorzeitigen Zulassungen gebaut. Nun steht die finale Genehmigung unmittelbar bevor. 

Container auf der Baustelle in Gr├╝nheide (Archivbild): Tesla baut in der N├Ąhe von Berlin das erste europ├Ąische Werk.

Auf Facebook treibt ein falscher Elon Musk sein Unwesen: Die Fanseite, die auf dem sozialen Netzwerk als "echt" verifiziert wurde, versucht mit Krypto-Betrug an das Geld Leichtgl├Ąubiger zu kommen.

Elon Musk, Konzernchef des US-Elektroautohersteller Tesla.

Der jahrelang verlustreiche E-Autokonzern┬áTesla┬áhat sich in den schwarzen Zahlen etabliert. ├ťber 900.000 Fahrzeuge wurden ausgeliefert. Wann die Produktion in Gr├╝nheide richtig anl├Ąuft, bleibt weiter unklar.

Eine Tesla-Niederlassung in Berlin (Symbolbild): Der Elektroautobauer konnte im Jahr 2021 ├╝ber 900.000 Fahrzeuge ausliefern.

Tesla hat die letzten Unterlagen im Genehmigungsverfahren für die Gigafabrik in Grünheide eingereicht. Für einen Produktionsstart bis zum Jahresende dürfte das allerdings nicht reichen. 

Eine Baustelle an der Tesla Gigafactory im brandenburgischen Gr├╝nheide (Symbolbild): Der geplante Produktionsstart verschiebt sich ins neue Jahr.

Gro├čer R├╝ckruf bei Tesla: Fast eine halbe Million Autos werden in die Werkst├Ątten geordert. Betroffen sind gleich zwei Modelle.

Tesla: Mehrere Autos der Modellreihen 3 und S werden zur├╝ckgerufen.

Der Tesla-Chef Elon Musk hat in diesem Jahr für viele Schlagzeilen gesorgt. Das würdigt jetzt auch das "Time"-Magazin. Es kürt den exzentrischen Unternehmer zur Person des Jahres. 

Spaltet die Geister (Archivbild): Tesla-Chef Elon Musk.

Das freut Tesla-Anleger: Die Aktie des Unternehmens legte deutlich zu. Der Deal mit Autovermieter Hertz bringt den Wert von Elektroautobauer Tesla auf mehr als eine Billion US-Dollar.

Ein E-Auto von Tesla an einer Lades├Ąule (Symbolbild): Durch den Gro├čauftrag des Autovermieters Hertz ist der Elektroautobauer nun noch wertvoller.

Gro├čauftrag f├╝r Elektroautobauer Tesla: Vermieter Hertz hat Berichten zu Folge Autos im Wert von mehreren Milliarden Dollar geordert. Bereits ab November sollen Tesla zur Vermietung zur Verf├╝gung stehen..

Ein Mietwagen der Firma Hertz (Symbolbild): Hertz will seine Flotte elektrisieren, daf├╝r hat das Unternehmen nun bei Tesla f├╝r mehrere Milliarden Autos bestellt.

Der Wasserverbrauch f├╝r die Region rund um die┬áTesla-Fabrik in Brandenburg ist f├╝r den Start des Elektroautobauers vertraglich gesichert. Doch es k├Ânnte ein Problem geben, wenn┬áTesla┬ádie Fabrik ausbaut.

Tesla-Logo: Der Konzern hat seine Fabrik teilweise in ein Trinkwasserschutzgebiet gebaut.

In Gr├╝nheide bei Berlin baut der US-Elektroautohersteller Tesla eine riesige Fabrik. Umweltsch├╝tzer kritisieren das. Nun legt spricht der regionale Wasserverband ├╝ber m├Âgliche Risiken f├╝r die Grundwasserversorgung.

Ein Tesla Model Y ist zum Tag der offenen T├╝r in einer Produktionshalle der Tesla Gigafactory zu sehen: Die Fabrik ist von Anwohnern und Umweltsch├╝tzern immer wieder kritisiert worden.

Der Bau der Tesla-Gigafactory in Brandenburg hat immer wieder f├╝r Kritik und Protest gesorgt. Nun hat sich das Unternehmen von Elon Musk dazu ge├Ąu├čert und weist die Kritik etwa zum Wasserverbrauch zur├╝ck.┬á

Bauarbeiten an der Tesla-Gigafabrik in Brandenburg (Archivbild): Der Elektroautobauer weist Kritik an dem Vorhaben zur├╝ck.

Das Bundeswirtschaftsministerium will die Batteriefabrik in Brandenburg offenbar mit mehr als einer Milliarde Euro f├Ârdern. Die endg├╝ltige Baugenehmigung steht derweil weiter aus.

Baustelle Tesla-Werk

Der Automobilhersteller Tesla ist auch im Solargesch├Ąft gut aufgestellt. Nun will das US-amerikanische Unternehmen auch auf dem Strommarkt mitmischen und startet mit einem eigenen Stromtarif.┬á

Tesla-Logo an einem Messestand in China (Symbolbild): Der Autohersteller will auch auf dem Energiemarkt mitreden und bietet nun einen Stromtarif in Deutschland an.

Sie soll ein Magnet werden: Teslas Gigafabrik im brandenburgischen Gr├╝nheide unweit von Berlin k├Ânnte pro Jahr 500.000 Autos produzieren. Und die Regierung ist sicher: Die Produktion beginnt schon 2021.┬á

Fortschreitende Baustelle: Brandenburg ist sich sicher, in Gr├╝nheide rollen 2021 noch die ersten Teslas vom Band.

Tesla-Chef Elon Musk hatte erst k├╝rzlich daf├╝r gesorgt, dass Bitcoin mehr als die H├Ąlfte seines Allzeithochs verlor. Jetzt sprach der Tech-Milliard├Ąr sich wieder f├╝r die Kryptow├Ąhrung aus ÔÇô zur Freude der Anleger.┬á

Tech-Milliard├Ąr Elon Musk hat seine Unterst├╝tzung f├╝r Kryptow├Ąhrungen wie Bitcoin einmal mehr verdeutlicht.

Der zweitreichste Mensch der Welt feiert seinen 50. Geburtstag ÔÇô und Mama Musk gratuliert mit einem Bild aus dem Familienalbum. Das sorgt f├╝r Begeisterung und auch Elon Musk selber bedankt sich.

Elon Musk: Der Tesla-Chef feiert am 28. Juni seinen 50. Geburtstag.

Das Abwasser der Tesla-Fabrik soll in den M├╝ggelsee ablaufen. Der genaue Standort f├╝r das Kl├Ąrwerk und die Einflussstelle ist noch unklar. Zuvor war auch der Oder-Spree-Kanal im Gespr├Ąch.

Berlin-K├Âpenick mit einem Teil der M├╝ggelspree am Katzengrabensteg: In den M├╝ggelspree soll das Tesla-Abwasser eingeleitet werden. Wo genau, ist noch unklar.

Jerome Guillen gilt┬áals einer der entscheidenden K├Âpfe hinter Teslas Mission, die E-Mobilit├Ąt in den Massenmarkt zu bringen. Nun hat der langj├Ąhrige┬áTesla-Manager hat seinen Hut genommen.

Jerome Guillen: Der Tesla-Manager gibt seinen Posten ab.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website