Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

Melanie Müller tritt zwei Wochen nach der Geburt auf – und erntet Shitstorm

...

Nur zwei Wochen nach Geburt  

Melanie Müller tritt wieder auf - und erntet Shitstorm

04.10.2017, 17:42 Uhr | lc, t-online.de

Melanie Müller tritt zwei Wochen nach der Geburt auf – und erntet Shitstorm. Melanie Müller muss viel Kritik für ihr Bühnencomeback einstecken. (Quelle: WENN.com)

Melanie Müller muss viel Kritik für ihr Bühnencomeback einstecken. (Quelle: WENN.com)

Gerade erst ist Töchterchen Mia Rose zur Welt gekommen und schon steht Mama Melanie Müller wieder auf der Bühne. Das ziemlich frühe Comeback der Ballermann-Sängerin kommt bei ihren Fans allerdings gar nicht gut an.

Ihren ersten Auftritt nach dem Kaiserschnitt vor zwei Wochen hatte Melanie Müller beim Oktoberfest in Sonderhausen. Zuvor sagte die 29-Jährige gegenüber RTL: "Ich gehe mit einem mulmigen Gefühl heute zum Auftritt. Ich muss sagen, es fällt mir doch schwerer, als ich gedacht hätte." Den Grund für dieses mulmige Gefühl verrät die Ex-Dschungelcamperin wiederum auf Facebook, denn es ist das erste Mal, das sie ihre Kleine in die Obhut der Oma gibt. Ehemann Mike Blümer unterstützt sie nämlich als DJ beim Auftritt. 

Es fällt mir so schwer meine Maus zu Hause zulassen bei Oma aber Job ist Job. Also ab zum Oktoberfest nach...

Gepostet von Melanie Müller am Montag, 2. Oktober 2017

Bei ihren Fans kam das frühe Bühnencomeback aber alles andere als gut an. "Einfach keine Muttergefühle. Anders kann ich mir das nicht erklären, wie jemand noch im Wochenbett mit frischer Kaiserschnitt-Narbe auf die Bühne gehen muss", schreibt ein User. Ein anderer Follower meint: "Kann ich nicht verstehen, dieses Verhalten. Dafür gibt es den Mutterschutz oder die Elternzeit. Dein Kind braucht dich mehr."

Melanie Müller hält dagegen

In den Kommentaren unter ihrem Post erklärt die frühere Bachelor-Kandidatin: "Ich bin selbstständig und bekomme kein Geld am Monatsanfang auf mein Konto, wenn ich mich nicht bewege! Bin fünf Stunden weg und meine Mama ist da! Andere gehen feiern und lassen eine Nanny kommen." In der Sache mag die frischgebackene Mama recht haben. Ihre Fans konnte Melanie Müller mit diesem Argument aber dennoch nicht besänftigen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018