Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Forbes"-Liste: Kylie Jenner ist die jüngste Selfmade-Milliardärin der Welt

"Forbes"-Liste enthüllt  

Das sind die reichsten Menschen der Welt und so viel Geld haben sie

06.03.2019, 07:55 Uhr | JSp, t-online.de, dpa

 (Quelle: imago/PA Images)

Forbes-Liste: Kylie Jenner ist die jüngste Self-Made-Milliardärin aller Zeiten. (Quelle: Glomex)

Forbes-Liste: Kylie Jenner ist die jüngste Self-Made-Milliardärin aller Zeiten

Das Geschäft des Kardashian-Jenner-Clans boomt. Nun hat die 21-jährige Kylie Jenner es geschafft: Laut dem Forbes-Magazin ist sie die jüngste Self-Made-Milliardärin der Welt. (Quelle: Glomex)

Forbes-Liste: Kylie Jenner ist die jüngste Self-Made-Milliardärin aller Zeiten. (Quelle: Glomex)


Die begehrte "Forbes"-Liste ist da. Jedes Jahr veröffentlicht das Magazin die Rangliste der reichsten Menschen. Unter Ihnen ist sowohl Amazon-Chef Bezos als auch Realitystar Kylie Jenner. 

Das jüngste Mitglied des Kardashian-Jenner-Clans dürfte wohl zu den größten Überraschungen der diesjährigen "Forbes"-Liste zählen. Mit nur 21 Jahren ist sie die jüngste Selfmade-Milliardärin der Welt. 

Die jüngere Schwester von Kim Kardashian erwirtschaftete sich ihr Vermögen vor allem durch eine eigene Kosmetiklinie. Damit schubst Kylie Jenner mit ihrem matten Lippenstift sogar Facebook-Gründer Mark Zuckerberg vom Thron. Der war mit 23 Jahren nämlich bisher der reichste Selfmade-Milliardär aller Zeiten. Das Vermögen der Mutter einer Tochter wird derzeit auf 1 Milliarden US-Dollar (umgerechnet 885 Millionen Euro) geschätzt. 

Kylie Jenner: Sie ist laut "Forbes"-Liste die jüngste Milliardärin der Welt. (Quelle: Matt Winkelmeyer/Getty Images for The Recording Academy)Kylie Jenner: Sie ist laut "Forbes"-Liste die jüngste Milliardärin der Welt. (Quelle: Matt Winkelmeyer/Getty Images for The Recording Academy)

Jeff Bezos ist der reichste Mann der Welt 

Amazon-Chef Jeff Bezos hat seinen Status als reichster Mann der Welt zementiert. Das US-Magazin bezifferte das Vermögen des 55-Jährigen am Dienstag auf 131 Milliarden Dollar (116 Milliarden Euro). Dies seien nochmals 19 Milliarden Euro mehr als ein Jahr zuvor. Damit baute Bezos seinen Vorsprung auf den Zweitplatzierten Bill Gates aus.

Bezos' Vermögen könnte allerdings künftig durch die angekündigte Scheidung von seiner langjährigen Ehefrau MacKenzie deutlich schrumpfen. In den US-Medien wird spekuliert, dass dies die teuerste Scheidung der Geschichte werden können.

Bill Gates auf Platz zwei, US-Investor auf Platz drei

Microsoft-Gründer Gates konnte sein Vermögen laut "Forbes" von 90 auf 96,5 Milliarden Dollar mehren und damit seinen zweiten Platz in der Rangliste verteidigen. Weiterhin auf dem dritten Rang liegt der US-Investor Warren Buffett mit 82,5 Milliarden Dollar. Ihm folgt der Chef des französischen Luxusgüterkonzerns LVMH, Bernard Arnault, mit 76 Milliarden Dollar.

Weniger gut lief es für Facebook-Chef Mark Zuckerberg, dessen Vermögen um neun Milliarden Dollar auf 62,3 Milliarden Dollar schrumpfte. Er fiel damit vom fünften auf den achten Rang zurück.

Michael Bloomberg um zwei Plätze verbessert 

Der spanische Modeunternehmer Amancio Ortega, der mexikanische Medientycoon Carlos Slim und der Gründer des US-Softwarekonzerns Oracle, Larry Ellison, belegen die Plätze vor Zuckerberg. Der frühere New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg verbesserte sich um zwei Ränge und wird auf der "Forbes"-Liste nun als neuntreichster Mensch der Welt geführt.

14 der 20 weltweit reichsten Menschen kommen dem Magazin zufolge aus den USA. Auch zwei Unternehmer aus Asien schafften es unter die Top 20. Der Inder Mukesh Ambani, Chef des Mischkonzerns Reliance Industries, liegt auf dem 13. Platz. Ma Huateng, der den Internetgiganten Tencent leitet, wird auf Rang 20 geführt.

Aldi-Erben sind die reichsten Deutschen 

Unter den 100 weltweit reichsten Menschen werden laut "Forbes" neun Plätze von Deutschen besetzt. Am höchsten von ihnen angesiedelt sind die Aldi-Erben Karl Albrecht junior und Beate Heister, die zusammen Platz 23 belegen. Ihr Vermögen wird mit insgesamt 36,1 Milliarden Dollar (32 Milliarden Euro) beziffert. Auf Platz 36 liegt Dieter Schwarz, der Eigentümer von Kaufland und Lidl, mit 22,6 Milliarden Dollar. Rang 46 belegt als reichste Frau Deutschlands die Unternehmerin und BMW-Erbin Susanne Klatten mit 21 Milliarden Dollar.


US-Präsident Donald Trump legte in der "Forbes"-Liste um 51 Plätze zu und kletterte auf Rang 715. Dabei blieb sein veranschlagter Vermögenswert allerdings unverändert bei 3,1 Milliarden Dollar. Seinen Aufstieg auf der Liste hat Trump der Tatsache zu verdanken, dass das Vermögen anderer Superreicher schrumpfte. Laut "Forbes" machen allein Trumps neun Wolkenkratzer in New York die Hälfte seines Vermögens aus.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal