Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Auto-Zulassungszahlen – Plus 500 Prozent: Tesla ist neuer Absatz-König

Zulassungszahlen  

Plus 500 Prozent: Import-Marke ist neuer Absatz-König

03.12.2020, 17:00 Uhr
Auto-Zulassungszahlen – Plus 500 Prozent: Tesla ist neuer Absatz-König. Ssangyong: Der Absatz der Korea-Marke ging im November 2020 in Deutschland stark zurück. (Quelle: Hersteller)

Ssangyong: Der Absatz der Korea-Marke ging im November 2020 in Deutschland stark zurück. (Quelle: Hersteller)

Die Zulassungszahlen auf dem deutschen Automarkt: Sie sind einmal mehr im Minus. Nur drei deutsche Automarken konnten ihren Absatz ein wenig steigern. Ein Importeur hingegen verzeichnet einen gigantischen Zuwachs.

Ein schwacher Monat für die deutschen Autohersteller: Nur drei von ihnen waren im November – teils hauchzart – im Plus. Alle übrigen mussten Zulassungsrückgänge gegenüber dem Vorjahresmonat hinnehmen. Das meldet das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA).

Demnach konnten Opel (+17,1 Prozent), Audi (+3,1 Prozent) und ganz knapp auch Mercedes (+0,5 Prozent) ihre Zulassungsbilanz verbessern. Die stärksten Rückgänge wiederum gab es bei Ford (-15,8 Prozent), VW (-18,4 Prozent) und Smart (-49,2 Prozent). Trotz der schlechten Monatsbilanz behält VW aber den größten Marktanteil: Mit 17,6 Prozent kommt fast jeder sechste Neuwagen aus Wolfsburg.

Die Gewinner des Monats

MarkeVeränderung ggü. November 2019
Tesla+500 Prozent
Fiat+42,7 Prozent
Toyota+33,1 Prozent

Die größten Gewinne und Verluste (mit Ausnahme von Spitzen-Verlierer Smart) gab es im November aber unter den Importeuren: Ssangyong brach der Absatz um fast die Hälfte weg, Jaguar verlor ein gutes Drittel. Im selben Ausmaß konnten Toyota und Fiat zulegen. Und Tesla steigerte seinen Absatz sogar um gewaltige 500 Prozent.

Die Verlierer des Monats

MarkeVeränderung ggü. November 2019
Smart-49,2 Prozent
Ssangyong-48 Prozent
Jaguar-34,8 Prozent

Insgesamt wurden im November 290.150 Autos neu zugelassen – drei Prozent weniger als im starken Vorjahresmonat. Etwa jedes fünfte davon (22,4 Prozent) war ein SUV. Und beinahe jedes zehnte (28.965 Stück) ein Elektroauto. Auch dank der Kaufprämie hat sich demnach deren Absatz mehr als verfünffacht.

Verwendete Quellen:
  • Kraftfahrt-Bundesamt

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal