Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Auto | Teuer? So viel kostet Benzin derzeit in Deutschlands Nachbarländern

Überall teuer?  

So viel kostet Benzin derzeit in unseren Nachbarländern

21.10.2021, 17:42 Uhr | cch, t-online

Auto | Teuer? So viel kostet Benzin derzeit in Deutschlands Nachbarländern. Tanken: Nicht nur in Deutschland sind die Spritpreise derzeit hoch. (Quelle: Getty Images/gremlin)

Tanken: Nicht nur in Deutschland sind die Spritpreise derzeit hoch. (Quelle: gremlin/Getty Images)

Autofahrer in Deutschland müssen immer tiefer in die Tasche greifen: Der Dieselpreis befindet sich auf Rekordniveau und auch der Preis für Benzin steigt. Sind die Preise im europäischen Ausland ähnlich?

Tanken ist in Deutschland derzeit sehr teuer. Einige unserer Nachbarländer haben aber noch höhere Spritpreise. Das geht aus einem Preisvergleich der Ferienhaus-Suchmaschine Holidu hervor. Demnach müssen Autofahrer in den Niederlanden (1,59 Euro pro Liter), der Schweiz (1,58 Euro), in Dänemark (1,57 Euro) und in Belgien (1,57 Euro) mit noch höheren Dieselpreisen rechnen. Beim Benzin wird es ebenfalls in den Niederlanden (1,97 Euro) und in Dänemark (1,80 Euro) besonders teuer.

Deutschland landet mit seinem Diesel-Preis (1,39 Euro) im Vergleich zu 15 anderen europäischen Ländern im Mittelfeld. Mit 1,74 Euro für einen Liter Benzin liegt es in der oberen Preisklasse.

Das kostet ein Liter Diesel in Europa

LandDiesel (Liter-Preis in Euro)
Niederlande1,59
Schweiz1,58
Dänemark1,57
Belgien1,57
Italien1,55
Portugal1,52
Frankreich1,47
Kroatien1,39
Deutschland1,39
Ungarn1,32
Slowenien1,31
Spanien1,26
Österreich1,25
Tschechische Republik1,23
Polen1,22
Slowakei1,18

Das kostet ein Liter Benzin in Europa

LandSuper (Liter-Preis in Euro)
Niederlande1,97
Dänemark1,80
Deutschland1,74
Portugal1,74
Italien1,70
Belgien1,61
Frankreich1,60
Schweiz1,60
Kroatien1,45
Spanien1,42
Österreich1,33
Tschechische Republik1,32
Ungarn1,31
Slowakei1,29
Polen1,28
Slowenien1,27

Deutlich günstiger ist der Spritkauf vor allem in Osteuropa. In der Slowakei und in Polen befinden sich die Preise für Diesel und Benzin noch unter der 1,30-Euro-Marke. Im Vergleich günstig sind die Preise auch in Slowenien, Ungarn, in der Tschechischen Republik und Österreich.

Tanktourismus nimmt zu

Kein Wunder also, dass der Tanktourismus in jüngster Zeit deutlich zunimmt, wie der Zentralverband des Tankstellengewerbes (ZTG) angibt. Immer mehr Kunden nehmen demnach auch längere Fahrten auf sich. Diese Art von Tourismus lohne sich laut ZTG aber nicht immer. Schließlich wird die Fahrt über die Grenze durch die hohen Spritpreise teurer und man müsse auch andere Kosten wie etwa die Abnutzung bedenken. Außerdem können die Preise je nach Region, Tankstelle und Uhrzeit schwanken.

Der Verband weist zudem auf das "Benzinpreis-Paradoxon" hin: Demnach bleiben die Unterschiede an den Grenzen auch bei höheren Spritpreisen eigentlich recht ähnlich. Auf beiden Seiten der Grenze macht sich der steigende Ölpreis bemerkbar, der das Tanken derzeit verteuert. Die Unterschiede gehen in der Regel vor allem auf Steuern und Abgaben zurück.

Für den Preisvergleich von Holidu wurden für 16 ausgewählte Länder in Europa die Diesel- und Benzinpreise über den Verkehrsclub ADAC und die Webseiten benzinpreis-aktuell.de sowie globalpetrolprices.com ermittelt. Hierfür wurden die Durchschnittspreise für Diesel und Benzin pro Liter zusammengetragen (Stand 18.10.2021). Bei den Ländern handelt es sich um diejenigen 16 Länder der EU (plus die Schweiz), in denen über Holidu für den Zeitraum 1. Oktober bis 15. November 2021 am häufigsten eine Unterkunft gebucht wurde.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: