Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Muss ich während meiner Quarantäne arbeiten?

Von dpa
Aktualisiert am 18.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Wer √ľblicherweise im Homeoffice t√§tig ist, muss auch w√§hrend einer Quarant√§ne von zu Hause aus arbeiten.
Wer √ľblicherweise im Homeoffice t√§tig ist, muss auch w√§hrend einer Quarant√§ne von zu Hause aus arbeiten. (Quelle: Christin Klose/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

G√ľtersloh (dpa/tmn) - Die Corona-Infektionszahlen in Deutschland sind hoch. Da steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass man als Kontaktperson eingestuft wird und unter Umst√§nden in h√§usliche Quarant√§ne muss. Was bedeutet das f√ľr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer? M√ľssen sie auch w√§hrend einer Quarant√§ne arbeiten?

Bei dieser Frage sei zun√§chst zu kl√§ren, ob eine Verpflichtung besteht, im Homeoffice zu arbeiten, sagt Johannes Schipp, Fachanwalt f√ľr Arbeitsrecht in G√ľtersloh. "Wenn ich zum Beispiel auch sonst im Homeoffice arbeite, √§ndert eine Quarant√§ne nichts daran."

Andere arbeiten dagegen √ľblicherweise nicht im Homeoffice, etwa weil sie im Service eines Restaurants oder im Handwerksbetrieb t√§tig sind. "Nicht in jedem Fall wird man hier aus dem Homeoffice arbeiten m√ľssen", sagt Schipp.

Einsatz im Homeoffice möglich

Dem Fachanwalt zufolge muss gepr√ľft werden, unter welchen Voraussetzungen die Arbeit von zu Hause aus m√∂glich ist und auf welche berechtigen Belange seiner Arbeitnehmer ein Arbeitgeber eingehen muss. Als Beispiel f√ľhrt er den Fall eines Arbeitnehmers an, der unter beengten Umst√§nden mit Frau und Kindern in Quarant√§ne ist.

Wer dagegen ein stilles Arbeitszimmer hat, muss unter Umst√§nden auch in der h√§uslichen Quarant√§ne Aufgaben √ľbernehmen, die der Arbeitgeber einem √ľbertr√§gt. Welche T√§tigkeiten hier infrage kommen, h√§ngt davon ab, wie viel sie mit der vertraglich geschuldeten Arbeitsleistung des Arbeitnehmers oder der Arbeitnehmerin zu tun haben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Kartenzahlungen weiterhin nicht möglich
imago images 101672474


Nicht alle Aufgaben sind zulässig

Gehören etwa bestimmte Dokumentationspflichten zu den Aufgaben einer Erzieherin, kann ihr Arbeitgeber verlangen, dass sie das auch in der Quarantäne von zu Hause aus erledigt. Ein Schlosser dagegen könne in der Regel nicht dazu verpflichtet werden, im Homeoffice zum Beispiel Rechnungen zu sortieren. "Das hat mit der vertraglich geschuldeten Tätigkeit gar nichts mehr zu tun", stellt Schipp klar.

Grundsätzlich gilt: Wer während der Quarantäne etwa Symptome einer Corona-Erkrankung zeigt und deshalb arbeitsunfähig ist, muss nicht arbeiten.

Zur Person: Johannes Schipp ist Fachanwalt f√ľr Arbeitsrecht in G√ľtersloh und Mitglied im Deutschen Anwaltverein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
DeutschlandG√ľtersloh
Arbeitslosigkeit





t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website