Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon >

Fenchel ist gesund: Wirkung der Heilpflanze

Fenchel

04.12.2015, 13:15 Uhr | om (CF)

Fenchel ist gesund: Wirkung der Heilpflanze. Fenchel wird in Europa, Asien, Afrika und Südamerika angebaut. (Quelle: imago images/Westend61)

Fenchel wird in Europa, Asien, Afrika und Südamerika angebaut. (Quelle: Westend61/imago images)

Fenchel ist sehr vielseitig einsetzbar: Oft wird er als Gemüse gegessen, aber auch in Tee oder ätherischem Öl ist die Pflanze verbreitet. Besonders bei Kindern ist Fenchel beliebt, weil er angenehm und leicht süßlich schmeckt.

Pflanze

Der Fenchel (Foeniculum vulgare) stammt ursprünglich aus Südeuropa und gehört zur Familie der Doldenblütler. Die Pflanze wird bis zu zwei Meter hoch und bildet einen glatten Stängel. Die Blätter sind dünn und fadenförmig. Die Pflanze blüht gelb, einige Sorten bilden eine Knolle, die als Gemüse gegessen wird.

Verwendete Pflanzenteile

In der Heilkunde werden vor allem die samenähnlichen Früchte und die Wurzel verwendet.

Inhaltsstoffe

  • ätherisches Öl
  • Flavanoide
  • fettes Öl
  • Antioxidantien
  • Estragol
  • Vitamin C

Wirkung

Fenchel hat vielfältige Wirkungen: Als Tee wird er vor allem bei Husten oder Blähungen eingesetzt. Vor allem bei Säuglingen hilft Fenchelöl gegen Blähungen. Fenchel wirkt aber auch milchbildend und wird deshalb von stillenden Müttern eingenommen. Außerdem kann die Pflanze Menstruationsbeschwerden lindern. Als Fenchelhonig ist mit Honig vermischtes Fenchelöl bekannt, er wird häufig gegen Husten bei Kindern angewendet.

Nebenwirkungen

Der Inhaltsstoff Estragol steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Deshalb darf der Anteil in Arzneimitteln höchstens fünf Prozent betragen. Außerdem kann es zu allergischen Reaktionen der Haut oder der Atemwege kommen. Hoch dosiertes Fenchelöl kann unter Umständen die Wirkung der Antibabypille beeinflussen.

Interessantes

Fenchel wird schon seit Jahrtausenden in der Heilkunde verwendet und war bereits in der altchinesischen Medizin sehr beliebt.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon

shopping-portal