Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Schadet zu langes Putzen den ZĂ€hnen?

fez

30.06.2011Lesedauer: 2 Min.
ZĂ€hneputzen allein reicht nicht.
ZĂ€hneputzen allein reicht nicht. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Drei Minuten - so lange mĂŒssen ZĂ€hne geputzt werden, damit sie richtig sauber werden. Diese Empfehlung aus Kindertagen haben viele noch heute im Ohr. Ein englischer Zahnmediziner zweifelt jedoch an dieser Regel: Drei Minuten ZĂ€hneputzen seien viel zu lang und das könne den ZĂ€hnen sogar schaden. Wir haben einen Zahnarzt gefragt, ob das stimmt und erklĂ€ren, worauf es bei der Zahnpflege wirklich ankommt.

Mehr Schaden als Nutzen durch zu langes Putzen?

ZĂ€hneputzen ist die wichtigste Maßnahme in Sachen Mundhygiene. Viele verfahren dabei nach dem Prinzip "Je lĂ€nger desto besser". Doch Peter Heasman, Parodontologe von der UniversitĂ€t in Newcastle behauptet gegenĂŒber "Welt Online": Wer sich lĂ€nger als zwei Minuten die ZĂ€hne putzt, vergrĂ¶ĂŸert das Risiko, Zahnfleisch und Zahnschmelz zu verletzen. Idealerweise solle das Gebiss zwei- bis dreimal tĂ€glich fĂŒr jeweils zwei Minuten gereinigt werden, so der Mediziner weiter. Der ideale Putzdruck liege bei 150 Gramm, das entspreche in etwa dem Gewicht einer Orange.

Es kommt nicht allein auf die Putzdauer an

Die empfohlene Zahnputzdauer lĂ€sst sich nicht genau festlegen: "Die Diskussion um die genaue Minutenzahl beim ZĂ€hneputzen ist nicht besonders zielfĂŒhrend", findet Dr. Dietmar Oesterreich von der BundeszahnĂ€rztekammer und erklĂ€rt warum: "Wie lange man putzen sollte, hĂ€ngt von der individuellen Situation ab". Dabei spielen die Anzahl der ZĂ€hne und ihre Stellung im Mund eine Rolle. Entscheidend sei bei der optimalen Zahnhygiene auch nicht allein die Dauer, sondern die Technik und die Hilfsmittel, so Oesterreich.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin warnt Scholz in Telefonat vor Waffenlieferungen
Kremlchef Wladimir Putin: Bei Lockerungen der Sanktionen wolle er die Ausfuhr von Getreide aus der Ukraine zu ermöglichen.


Beim Putzen wenig Druck ausĂŒben

Doch reichen zwei Minuten aus, um die ZĂ€hne richtig sauber zu putzen? Auf eine genaue Dauer will sich der Zahnarzt nicht festlegen. "Die bekannten Zahlen sind Durchschnittswerte, die man in der Regel braucht, um alle ZahnflĂ€chen zu erreichen", sagt Oesterreich. Ziel sei es, alle ZahnflĂ€chen mit wenig Druck vollstĂ€ndig von BakterienbelĂ€gen zu befreien. "Wie lange man dafĂŒr braucht hĂ€ngt auch vom Handling und der Geschicklichkeit beim Putzen ab", erklĂ€rt der Experte. Ob es zu SchĂ€den am Zahnfleisch oder -schmelz kommt, liegt an der Putzrichtung und dem Druck. Wer etwas lĂ€nger, dafĂŒr aber sanfter putzt, schadet seinen ZĂ€hnen nicht, meint Oesterreich.

Weitere Artikel

Zahnpflege
Zunge putzen: Modeerscheinung oder wirklich sinnvoll?
Die Zungenreinigung bekÀmpft Mundgeruch

In fĂŒnf Schritten
ZĂ€hneputzen: Richtige Technik fĂŒr gesunde ZĂ€hne
Mit der richtigen Zahnpflege haben Sie noch lange gut lachen.

FĂŒr gesunde ZĂ€hne
Stiftung Warentest: Diese SchallzahnbĂŒrsten sind empfehlenswert
Diese SchallzahnbĂŒrsten reinigen die ZĂ€hne laut Stiftung Warentest effektiv und schonend.


Zahnseide ist nicht durch SpĂŒlung zu ersetzen

Bei der weiteren Zahnhygiene rĂ€t Oesterreich zu ZahnzwischenraumbĂŒrsten und Zahnseide. MundspĂŒlungen reichen hingegen nicht aus, da sie die diese Zahnreiniger nicht ersetzen können. Auch die Zunge, auf der sich leicht Bakterien sammeln, sollte regelmĂ€ĂŸig gereinigt werden. "Dazu ist ein Zungenschaber am geeignetsten", empfiehlt Oesterreich.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ann-Kathrin Landzettel
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow
Krankheiten & Symptome
AnalthromboseAtheromAugenzuckenBandwurmBlutdruck senkenBrustwarzen SchmerzenDarmreinigungDornwarzenDruck auf der BrustDurchblutungsstörungen SelbsttestDurchfall nach EssenDurchfall wie WasserEinseitige KopfschmerzenFlohbisseFlohsamenschalenGelber Schleim NaseGerstenkornGlaubersalzHĂ€matokritHĂ€morrhoidenHĂ€morrhoiden blutenHĂ€morrhoiden Hausmittel Hausmittel von A-ZHWS DurchblutungsstörungenJuckende FĂŒĂŸeKnacken im KnieKopfschmerzen HinterkopfKrankheiten & Symptome von A-ZLaborwerte von A-ZLaktoseintoleranzLaufende NaseLeber SchmerzenNerv eingeklemmtNiedriger BlutzuckerPickel am Penisplötzliches HerzrasenReizhusten nachtsRĂŒckenschmerzen LungeSchmerzen in den BeinenSchmerzen linker UnterbauchSchmerzen linker UnterbauchStĂ€ndiges rĂ€uspernStechende KopfschmerzenStopfende LebensmittelUntersuchungen & Behnadlungen von A-ZVerbotsliste bei GichtVerbrennungenVerdauung anregenVerstopfung lösenWĂŒrmer im Stuhl







t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website