t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeGesundheitKrankheiten & SymptomeHautkrankheiten

Kleienpilzflechte: Weiße Flecken auf der Haut können Hautpilz sein


Kleienpilzflechte
Weiße Flecken auf der Haut – Pigmentstörung oder Hautpilz?


Aktualisiert am 15.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Rücken einer Person mit weißen Flecken auf der HautVergrößern des Bildes
Eine Kleienpilzflechte kann zu weißen oder dunklen Flecken auf der Haut führen. (Quelle: Dakota Oldeman/getty-images-bilder)

Weiße Flecken, die sich auf der gebräunten Haut abzeichnen, können Anzeichen einer Kleienpilzflechte sein. Was dann zu tun ist.

Wer weiße Flecken auf der Haut bemerkt – zum Beispiel am Rücken, an den Armen oder auf der Brust –, denkt vielleicht zunächst an eine Pigmentstörung. Doch es kann sich (neben vielen weiteren möglichen Ursachen) auch um einen Hautpilz handeln: etwa eine Kleienpilzflechte.

Bei dieser Erkrankung bilden sich runde oder ovale Flecken auf der Haut, die unterschiedlich groß sein können. Fachleute sprechen auch von Pityriasis versicolor. Diese Bezeichnung weist auf eine typische Besonderheit der Erkrankung hin: Auf dunkler Haut erscheinen die Flecken weiß, auf heller Haut bräunlich. Versicolor bedeutet aus dem Lateinischen übersetzt so viel wie "Farbumdrehung".

Der Begriff "Pityriasis" steht für "Schuppung": Die betroffenen Hautbereiche können bei einer Kleienpilzflechte leicht schuppen. Für eine Pigmentstörung sind schuppige Bereiche hingegen nicht charakteristisch.

Ohne Behandlung vereinen sich einzelne Flecken im weiteren Verlauf zu wenigeren größeren. Die Flecken sind insbesondere auf Rücken oder Brust, im Nacken und/oder auf den Armen zu sehen. Bei Kindern treten sie häufiger auch im Gesicht auf. Zu Juckreiz kommt es eher selten.

Weiße Flecken auf der Haut durch Hefepilz

Ursache der weißen oder braunen Flecken ist der Hefepilz Malassezia furfur. Er ist bei fast allen Menschen auf der Haut zu finden. Nur wenn er sich ungewöhnlich stark vermehrt, entstehen die typischen Symptome einer Kleienpilzflechte.

Vor allem männliche Jugendliche und junge Erwachsene sind von dem Hautpilz betroffen. Begünstigende Faktoren sind unter anderem Faktoren wie ein warm-feuchtes Klima, vermehrtes Schwitzen, Veranlagung, eine Schwangerschaft und ein geschwächtes Immunsystem. Die genauen Ursachen sind jedoch noch nicht abschließend erforscht.

 
 
 
 
 
 
 

Pigmentstörung, Hautpilz oder etwas anderes?

Nur eine Ärztin oder ein Arzt kann fachkundig beurteilen, ob es sich bei weißen Flecken auf der Haut um eine Pigmentstörung, eine Kleienpilzflechte oder eine andere Erkrankung handelt. Daher sollten betroffene Personen ärztlichen Rat suchen.

Die Hautärztin oder der Hautarzt kann meist leicht erkennen, ob tatsächlich ein Pilz für die weißen Flecken verantwortlich ist.

Was tun bei Kleienpilzflechte?

Eine Kleienpilzflechte ist normalerweise harmlos. Es kann sein, dass die weißen oder dunklen Hautbereiche phasenweise kaum zu sehen sind. Ohne Behandlung bilden sie sich jedoch nicht vollständig wieder zurück. Dies kann aus optischer Sicht störend sein.

Pityriasis versicolor lässt sich mit Mitteln zur äußerlichen Anwendung behandeln, zum Beispiel mit Shampoos, Cremes oder Lotionen. Diese sind größtenteils rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Nur in ausgeprägten Fällen ist es sinnvoll, den Hautpilz mit Tabletten zu behandeln. Ausführliche Informationen zur Behandlung einer Kleienpilzflechte erhalten Sie in diesem Artikel.

Transparenzhinweis
  • Die Informationen ersetzen keine ärztliche Beratung und dürfen daher nicht zur Selbsttherapie verwendet werden.
Verwendete Quellen
  • Karray, M., McKinney, W.: "Tinea Versicolor". Stat Pearls. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing (Januar 2024)
  • "Tinea versicolor". Online-Informationen von MSD Manual: www.msdmanuals.com (Stand: September 2023)
  • "Pityriasis versicolor". Online-Informationen von Deximed: deximed.de (Stand: 28.2.2023)
  • "Kleienpilzflechte". Online-Informationen des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG): www.gesundheitsinformation.de (Stand: 23.2.2022)
  • Choi, F., Juhasz, M., Atanaskova Mesinkovska, N.: "Topical ketoconazole: a systematic review of current dermatological applications and future developments". Journal of Dermatology Treatment, Vol. 30, Iss. 8, pp. 760-771 (2019)
  • Sterry, W..: "Kurzlehrbuch Dermatologie". Thieme, Stuttgart 2018
  • Moll, I.: "Duale Reihe Dermatologie". Thieme, Stuttgart 2016
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website