t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeGesundheitKrankheiten & Symptome

Gehörgangsentzündung durch Pilz im Ohr: Symptome und Behandlung


Otomykose
Gehörgangsentzündung durch Pilz im Ohr? Das sind die Anzeichen


Aktualisiert am 18.06.2024 - 10:58 UhrLesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Mann mit Ohrenschmerzen: Eine Pilzinfektion kann mit unangenehmen Symptomen einhergehen.Vergrößern des Bildes
Eine Pilzinfektion kann mit unangenehmen Symptomen einhergehen. (Quelle: Motortion/getty-images-bilder)

Entsteht eine Gehörgangsentzündung durch einen Pilz im Ohr, macht sich dies durch bestimmte Symptome bemerkbar. Welche das sind und was hilft.

Eine Gehörgangsentzündung (Otitis externa) wird in mehr als 90 Prozent der Fälle durch Bakterien verursacht. Selten ist ein Pilz im Ohr der Auslöser, etwa der Schwarzschimmelpilz Aspergillus niger oder der "Soorpilz" Candida albicans. Auch Mischinfektionen aus Pilzen und Bakterien sind möglich.

Liegt eine pilzbedingte Gehörgangsentzündung vor, sprechen Fachleute von einer Otomykose. Häufig verläuft diese langwieriger als eine bakterielle Gehörgangsentzündung, da sie anfangs oft kaum Beschwerden bereitet.

Zu einer Pilzinfektion im Ohr kommt es in der Regel durch kleine Hautverletzungen im Gehörgang (etwa durch den Gebrauch von Wattestäbchen), über die Pilzsporen ins Gewebe eindringen. Feuchtigkeit im Gehörgang kann das Risiko für eine Pilzinfektion zudem erhöhen.

Gehörgangsentzündung: Durch welche Symptome zeigt sich ein Pilz im Ohr?

Verursacht eine Pilzinfektion eine Gehörgangsentzündung, kann dies zu Beginn ohne spürbare Beschwerden einhergehen. Später ist vor allem ein starker Juckreiz im Ohr typisch, aber auch Schmerzen können auftreten. Oft fühlt sich das betroffene Ohr darüber hinaus verlegt an beziehungsweise ist ein Druckgefühl im Ohr zu spüren. Ist das Ohr verstopft, können sich Hörprobleme einstellen.

Hinzu kommen weitere, für den jeweiligen Pilz typische Symptome: Bei einer Pilzinfektion durch Aspergillus niger lassen sich im Gehörgang grauschwarze oder gelbe Pünktchen erkennen, die in watteartiges Gewebe eingehüllt sind.

Steckt Candida albicans hinter der Gehörgangsentzündung, ist der Pilzbefall hingegen nicht unbedingt mit bloßem Auge sichtbar. Er macht sich vielmehr durch einen cremeweißen, dicken Ausfluss bemerkbar.

Gehörgangsentzündung: Wie lässt sich ein Pilz im Ohr behandeln?

Steckt eine Pilzinfektion hinter einer Gehörgangsentzündung, muss diese fachgerecht behandelt werden. Dazu wird der Arzt oder die Ärztin den Gehörgang zuerst reinigen und im Anschluss ein Pilzmittel (Antimykotika) hineingeben, etwa in Form von Ohrentropfen oder salbengetränkten Streifen. Um den Pilz im Ohr vollständig loszuwerden, kann diese Behandlung mehrmals nötig sein.

Darüber hinaus ist es wichtig, das Ohr bis zur Genesung trocken zu halten. Beim Duschen kann etwa eine Duschhaube das Ohr vor Wasser schützen. Von Schwimmengehen und dem Gebrauch von Ohrstöpseln ist vorerst abzuraten. Ist Wasser in den Gehörgang eingedrungen, lässt sich dieser mit einem Föhn (auf niedriger Stufe) sanft trockenpusten. Wattestäbchen sind nicht zu empfehlen. Bei Hörgeräten oder In-Ear-Kopfhörern sollten die Ohrpassstücke desinfiziert werden.

In der Regel lässt sich ein Pilz im Ohr gut behandeln und die Gehörgangsentzündung heilt folgenlos ab. Bei Menschen mit Diabetes kann die Therapie aufgrund der meist geschwächten Immunabwehr etwas langwieriger sein.

Transparenzhinweis
  • Die Informationen ersetzen keine ärztliche Beratung und dürfen daher nicht zur Selbsttherapie verwendet werden.
Verwendete Quellen
  • Online-Informationen von MSD Manuals: www.msdmanuals.com (Abrufdatum: 24.4.2024)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website