Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Wechseljahre >

Wechseljahre: Belastungsprobe für Beziehung und Partnerschaft?

...

Nachlassende Libido  

Wechseljahre können die Beziehung belasten

21.12.2016, 14:37 Uhr | je (CF)

Wechseljahre: Belastungsprobe für Beziehung und Partnerschaft?. Beziehungsprobleme während der Wechseljahre müssen nicht sein (Quelle: imago/INSADCO)

Beziehungsprobleme während der Wechseljahre müssen nicht sein (Quelle: INSADCO/imago)

Vordergründig sind ausschließlich Frauen von den oft unangenehmen Begleiterscheinungen der Wechseljahre betroffen. Doch auch die Beziehung kann unter den hormonellen Veränderungen leiden. Ob Stimmungsschwankungen oder eine nachlassende Libido: Männer reagieren oft mit Unverständnis – nicht selten deshalb, weil sie nicht wirklich wissen, was ihre Partnerin in dieser Zeit durchmacht.

Wechseljahre und Beziehungsfrust

Wenn bei Frauen, meist im Alter zwischen 40 und 50 Jahren, die Wechseljahre einsetzen, durchleben sie einen körperlichen und auch seelischen Wandel. Mit der hormonellen Umstellung gehen vielerlei Beschwerden einher, die jede Frau unterschiedlich stark belasten können. Neben Schmerzen in der Brust und Hitzewallungen, zählen hierzu Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und eine nachlassende Libido.

Vor allem letztere zwei Symptome können eine große Belastung für die Beziehung darstellen, wenn das Verständnis für hormonbedingte schlechte Laune oder die mangelnde Lust im Bett fehlt.

Tipp: Suchen Sie das Gespräch

Häufig bezieht der Partner die Stimmungsschwankungen auf sich als Person. In anderen Fällen fühlen Männer sich von ihrer Partnerin zurückgestoßen, wenn sie immer seltener den Wunsch nach Intimität verspürt. Die Unwissenheit vieler Männer über die Auswirkungen der Wechseljahre kann deshalb schnell zu Spannungen in der Beziehung führen. Obwohl sie sich ganz einfach durch ein Gespräch vermeiden ließen.

Ein unverzichtbarer Tipp in dieser Zeit sind daher aufklärende Gespräche, bei denen die Frau darüber redet, warum sie derzeit immer wieder mal schlecht gelaunt ist, obwohl sie Minuten zuvor noch vor Freude strahlte.

Es sorgt auch für Verständnis, wenn der Partner weiß, dass die sexuelle Lust aufgrund der hormonellen Umstellung stark schwankt. Zudem ist der Geschlechtsverkehr manchmal mit Schmerzen verbunden, weil beispielsweise die Vagina nicht mehr so feucht wird wie gewohnt. Mit diesem Wissen fühlt sich der Partner nicht mehr menschlich abgewiesen und kann Verständnis für seine Frau aufbringen. Es lassen sich vielleicht auch Wege und Lösungen finden, wie man in der Beziehung bei entsprechenden Situationen miteinander umgehen kann.

Die Partnerschaft in den Wechseljahren erneuern

Ein Tipp vieler Experten ist, die Wechseljahre als Neubeginn der Beziehung zu betrachten. Da die Menopause tief greifende körperliche und seelische Veränderungen für die Frau mitbringt, empfiehlt es sich, ganz offen über die neu aufkommenden Bedürfnisse zu sprechen und dem Partner mitzuteilen, welche bisherigen Gewohnheiten für ein glückliches Miteinander künftig fallen gelassen werden sollten.

Frauen sollten keine Angst davor haben, ihr eventuell nachlassendes sexuelles Verlangen anzusprechen. Der richtige Partner wird hierfür Verständnis haben, und zudem lassen sich neue Wege finden, das männliche Verlangen in der Beziehung gemeinsam zu stillen. Solange beide Partner sich darüber austauschen, was in ihnen vorgeht, werden die Wechseljahre die Beziehung auf keine allzu große Probe stellen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018