• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Gelenke
  • Gelenkprothese kann Gesundheit verbessern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen Text"KegelbrĂŒder": Richter fĂŒhlt sich "verhöhnt"Symbolbild fĂŒr einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild fĂŒr einen TextBericht: Lindner will bei Hartz IV sparenSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star ĂŒberfuhr Sohn mit RasenmĂ€herSymbolbild fĂŒr einen TextUkraine fahndet nach AbgeordnetemSymbolbild fĂŒr ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild fĂŒr einen TextMord an US-Musiker: Urteil gefallenSymbolbild fĂŒr einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild fĂŒr einen TextSpears grĂŒĂŸt oben ohne aus FlitterwochenSymbolbild fĂŒr ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild fĂŒr einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Wann kĂŒnstliche Gelenke sinnvoll sind

Von t-online, dpa-tmn
Aktualisiert am 07.08.2018Lesedauer: 2 Min.
Mit einer Prothese können Arthrose-Patienten wieder in Schwung kommen - und dabei ihr Herz stÀrken.
Mit einer Prothese können Arthrose-Patienten wieder in Schwung kommen - und dabei ihr Herz stÀrken. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schmerzen in Knie und HĂŒfte: Arthrose geht teilweise mit starken Beschwerden einher, die nicht immer durch Medikamente gelindert werden können. Forscher sehen in kĂŒnstlichen Gelenken die Chance fĂŒr Patienten, wieder beweglich zu werden – und damit auch das Risiko einer Herz-Kreislauferkrankung zu senken.

Patienten mit Gelenkersatz haben in den Jahren nach dem Eingriff seltener einen Herzinfarkt, heißt es in einer kanadischen Studie. Dort wurden Langzeitdaten von rund 2200 Arthrosekranken mit und ohne Kunstgelenk verglichen.

Schonhaltung schadet den Gelenken

Eine Arthrose-Erkrankung fĂŒhrt oft dazu, dass die Betroffenen aus Angst vor Schmerzen jede Bewegung vermeiden. Die Schonhaltung bewirkt jedoch keine Besserung der Krankheit, sondern verschlimmert die Symptome sogar: In den Gelenken wird weniger FlĂŒssigkeit gebildet und der Knorpel wird spröde.

Bewegungsmangel begĂŒnstigt Herz-Kreislaufprobleme

Der Mangel an Bewegung begĂŒnstigt unter anderem Übergewicht, Diabetes und Bluthochdruck, die wiederum das Risiko erhöhen, einem Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erliegen. Was folgt, ist ein Teufelskreis aus Beschwerden, der in vielen FĂ€llen durch eine schmerzlindernde Prothese durchbrochen werden kann.

Anscheinend sorgt der Gelenkersatz dafĂŒr, dass sich die Betroffenen mehr bewegen, mobiler sind und damit insgesamt gesĂŒnder leben, erklĂ€rt Prof. Henning Windhagen, OrthopĂ€de aus Hannover. Gelenkprothesen schĂŒtzen demnach indirekt vor Herzkreislauferkrankungen.

Nicht immer ist eine OP ratsam

Ob eine Prothese infrage kommt, sollten Patienten immer individuell mit dem Arzt klĂ€ren. GrundsĂ€tzlich wird zu einem Gelenkersatz geraten, wenn die LebensqualitĂ€t des Betroffenen deutlich eingeschrĂ€nkt ist und die Schmerzen rund um die Uhr auftreten. Ist der Patient ĂŒbergewichtig und leidet an Wundheilungsstörungen oder Herz-Kreislauf-Problemen, ist eine Operation allerdings oft zu riskant.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spektakel auf Sylt – und eine kleine Kirche in Aufruhr
Kirche St. Severin auf Sylt: Hier geben sich Christian Lindner und Franca Lehfeldt am Samstag das Jawort.


UnterstĂŒtzung bei der Entscheidung finden Patienten in den sogenannten Zweitmeinungszentren großer Kliniken.

Sport den Gelenkproblemen anpassen

Wer sich gegen eine Operation entscheidet oder diese noch hinausschieben möchte, sollte trotzdem in Bewegung bleiben. Als ideal gelten 30 bis 40 Minuten Bewegung tÀglich, doch auch wer zumindest zwei Mal pro Woche Sport treibt, stÀrkt seine Gelenke.

Dabei kann das Training an die individuellen Gelenkprobleme angepasst werden: Schmerzt das Knie beim Laufen, dann klappt es vielleicht noch mit dem Radfahren oder Schwimmen. Bei HĂŒftproblemen sind hĂ€ufig noch gymnastische Übungen im Wasser möglich.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ann-Kathrin Landzettel
Von Andrea Goesch
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken
















t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website