• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Diabetes mellitus
  • Diabetes-Symptome: Diese HautverĂ€nderungen können ein Warnzeichen sein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUnwetter: Hier kracht es in der NachtSymbolbild fĂŒr einen TextSöhne besuchen Becker im GefĂ€ngnisSymbolbild fĂŒr ein Video2.000 Jahre alte Schildkröte ausgegrabenSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild fĂŒr einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild fĂŒr einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild fĂŒr einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild fĂŒr ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild fĂŒr einen TextVerstappen gegen Sperre fĂŒr F1-LegendeSymbolbild fĂŒr einen TextNarumol zeigt ihre TöchterSymbolbild fĂŒr einen TextEinziges Spaßbad von Sylt muss schließenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Diese HautverÀnderung kann auf Diabetes hinweisen

Von dpa
Aktualisiert am 20.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Beine: Bestimmte Hautprobleme an dieser Stelle können ernsthafte Ursachen haben.
Beine: Bestimmte Hautprobleme an dieser Stelle können ernsthafte Ursachen haben. (Quelle: Christin Klose/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Viele Symptome können auf die weit verbreitete Zuckerkrankheit deuten. Auch das grĂ¶ĂŸte Organ sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden – denn bestimmte HautverĂ€nderungen können erste Signale sein.

BrÀunliche Flecken, narbenÀhnlich und rund, sind mögliche Anzeichen einer nicht erkannten Diabetes-Erkrankung. Darauf weist die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hin.

Wo werden die Hautprobleme sichtbar?

Meist zeigen sich die PigmentverĂ€nderungen am Schienbein – sie finden sich nach Angaben der Experten bei einem Großteil der Diabetespatienten. Wer derartige Flecken, die auch an FĂŒĂŸen oder Unterarmen auftreten können, bemerkt, sollte beim Arzt nĂŒchtern seinen Blutzucker prĂŒfen lassen.

Ein weiteres mögliches Warnzeichen fĂŒr Diabetes sind starke, hartnĂ€ckige Pilzinfektionen, zum Beispiel an der Achselhöhle oder im Leistenbereich. Auch hier empfiehlt die Fachgesellschaft einen Check des Blutzuckerwerts. Ist der Wert normalisiert, kann die Infektion oft erfolgreich behandelt werden. Ähnliches gilt fĂŒr die Flecken: Diese verschwinden demnach, sobald der Diabetes eingestellt ist.

Mit richtiger Pflege vorbeugen

Diabetespatienten sollten fĂŒr die Gesundheit ihrer Haut auch etwas tun. "Die tĂ€gliche Hautpflege ist essentiell", betont DDG-Expertin Dr. med. Cornelia Woitek. Besonders hilfreich sind feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte mit den Inhaltsstoffen Glyzerin, Panthenol, Hamamelis, Aloe Vera, Vitamin E und Harnstoff.

"In der kalten Jahreszeit sollten Menschen mit Diabetes außerdem nicht zu heiß und zu lange baden und sich gut abtrocknen, um nasse Hautstellen zu vermeiden", rĂ€t Woitek.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken
















t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website