Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Krebs-Erkrankungen >

Neues Brustkrebs-Medikament erhöht Überlebensrate um 30 Prozent

Substanz Ribociclib  

Neues Brustkrebsmedikament erhöht Überlebensrate deutlich

04.06.2019, 16:53 Uhr | AFP

Neues Brustkrebs-Medikament erhöht Überlebensrate um 30 Prozent. Mammographie: Eine neue Brustkrebstherapie bietet erkrankten Frauen Hoffnung. (Quelle: Getty Images/andresr/Symbolbild)

Mammographie: Eine neue Brustkrebstherapie bietet erkrankten Frauen Hoffnung. (Quelle: andresr/Symbolbild/Getty Images)

Eine Therapie mit der Substanz Ribociclib kann Frauen mit Brustkrebs offenbar helfen. Das zeigt eine internationale Studie. Was der Stoff bewirkt.

Eine neue Brustkrebstherapie erhöht laut einer Studie die Überlebenschancen erkrankter Frauen deutlich. Eine Behandlung unter Zunahme der Substanz Ribociclib führe zu einer Überlebensrate von 70 Prozent nach dreieinhalb Jahren, wie US-Forscher unter Berufung auf eine internationale klinische Studie mitteilen.

Studie konzentriert sich auf am weitesten verbreitete Brustkrebsart

Bei Probandinnen, die ein Placebo erhielten, lag die Sterberate demnach um 29 Prozent höher. An der Studie nahmen 670 Frauen unter 60 Jahren teil, die an Brustkrebs in fortgeschrittenem Stadium litten.


Nach Angaben der Hauptautorin der Studie, Sara Hurvitz, konzentrierten sich die Untersuchungen auf die am weitesten verbreitete Form des Brustkrebs, die im Zusammenhang mit dem Hormon Östrogen steht. Dieser wird allgemein mit einer Antihormontherapie behandelt. In Kombination mit dem Wirkstoff Ribociclib ließen sich aber deutlich bessere Ergebnisse erzielen, sagte Hurvitz. Ribociclib hemmt die Aktivität von Enzymen, welche die Teilung der Krebszellen beeinflussen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal