Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Wirsing-Auflauf schnell zubereitet

Kohl-Gratin  

Wirsing-Auflauf schnell zubereitet

11.11.2014, 16:22 Uhr | hm (CF)

Aus den zarten Kohlblättern des Wirsings müssen nicht immer Kohlrouladen zubereitet werden. Wie wäre es stattdessen mit einem leckeren Wirsing-Auflauf? Mit Möhren und Kasseler ist schnell ein leckeres Gericht gezaubert. Hier erfahren Sie das einfache Rezept.

Diese Zutaten benötigen Sie für einen Wirsing-Auflauf

Wenn sich das Jahr dem Ende neigt und die Auswahl an heimischen Gemüsesorten begrenzt wird, kehrt der Kohl wieder auf den Speiseplan zurück. Insbesondere der magnesiumreiche Wirsingkohl kann für alle möglichen Rezepte verwendet werden – und zwar nicht nur als Beilage oder im Eintopf. Als Wirsing-Auflauf kommt der Geschmack des Kohls besonders gut zur Geltung.

Für folgendes Rezept nach Vorschlag der Zeitschrift "Essen&Trinken" benötigen Sie etwas Zeit, eine flache Auflaufform mit einem Durchmesser von etwa 22 Zentimetern und außerdem noch folgende Zutaten:

  • 400 g Wirsingkohl
  • 250 g Möhren
  • 1 EL Öl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Schlagsahne
  • 100 g geriebener Käse
  • 100 g Kasseleraufschnitt
  • Salz
  • Pfeffer

Gemüse vorbereiten und dünsten

Bevor der Wirsing-Auflauf in den Ofen geschoben wird, sollte zunächst der Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt und das Gemüse vorbereitet werden. Dafür putzen Sie den Wirsing und schneiden den Strunk heraus, ehe Sie den Kohl in grobe Stücke schneiden. Die Mohrrüben werden geschält und in nicht zu dicke Scheiben geschnitten.

Erhitzen Sie unterdessen schon einmal eine Pfanne mit einem Esslöffel Öl auf dem Herd. Dünsten Sie nun das Gemüse darin an und löschen Sie es mit der Gemüsebrühe ab. Decken Sie die Pfanne mit einem Deckel zu und lassen Sie den Wirsing und die Möhren etwa acht Minuten weiterdünsten.

Käse-Sahne-Soße aufkochen

Während das Gemüse für das Wirsing-Gratin noch etwas gedünstet wird, kümmern Sie sich um die Soße, mit der die Auflaufform gefüllt wird: Kochen Sie die Schlagsahne in einem kleinen Topf auf und mengen Sie den geriebenen Käse unter. Würzen Sie die Käse-Sahne-Soße anschließend mit etwas Salz und Pfeffer.

Alle Rezept-Zutaten in die Gratin-Form und ab in den Ofen

Ob Sie den Kasseleraufschnitt lieber in Scheiben oder in kleinen Würfeln im Wirsing-Gratin hätten, bleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Verteilen Sie die Fleischeinlage und das gedünstete Gemüse in der Auflaufform und übergießen Sie es mit der Käse-Sahne-Soße. Nach etwa 20 Minuten im heißen Ofen kann der Wirsing-Auflauf serviert werden – ein einfaches Rezept für kalte Herbst- und Wintertage.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal