Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rezept für fruchtigen Mohn-Quark-Kuchen

Fruchtiger Blechkuchen  

Rezept für fruchtigen Mohn-Quark-Kuchen

09.09.2015, 12:34 Uhr | tl (CF)

Eine unvergessliche Komposition für Ihre Geschmacksnerven: Mohn-Quark-Kuchen mit saftigen Birnenstücken und herben Preiselbeeren. Wie Sie zum Meister-Dirigenten in der Küche werden, erfahren Sie in diesem Rezept.

Birnen, Preiselbeeren, Quark und Mohn – die Zutaten

Mit wenigen Handgriffen können Sie diesen fruchtigen Mohn-Quark-Kuchen nach einem Rezept von "Bild der Frau" auf den Kaffeetisch zaubern. Dafür sollten Sie jedoch einige Zutaten in Ihrer Küche bereithalten – damit Sie beim Einkaufen nichts vergessen, finden Sie hier eine Übersicht aller Rezept-Zutaten:

  • 175 ml Milch
  • 1/2 Packungen Trockenhefe
  • 350 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 2 Dosen Birnen à 850 ml
  • 150 g Preiselbeeren aus dem Glas (im eigenen Saft)
  • 2 Packungen Vanillepuddingpulver
  • ½ unbehandelte Zitrone
  • 5 Eier (Größe M)
  • 1 kg Magerquark
  • 250 g Mohnback

Hefeteig und Quarkmasse vorbereiten

Erwärmen Sie die Milch in einem kleinen Topf auf dem Herd und schmelzen Sie darin die Butter. Geben Sie Mehl, Trockenhefe, Salz und 40 Gramm Zucker in eine Schüssel und mischen Sie die Rezept-Zutaten gut durch, ehe Sie die Butter-Milch dazu gießen und alles mit Hilfe der Schneebesen Ihres Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Decken Sie die Schüssel mit einem Geschirrhandtuch ab und lassen Sie den Teig an einem warmen Ort für eine Stunde lang gehen.

Lassen Sie die Birnen und Preiselbeeren gut abtropfen – schneiden Sie die Birnen in Scheiben. Rühren Sie den restlichen Zucker, Puddingpulver, Zitronenschale, Zitronensaft und Eier glatt und mischen den Magerquark darunter. Teilen Sie die Hälfte der Masse ab und geben Sie Mohnback dazu.

Mohn-Quark-Kuchen auf dem Blech anrichten und backen

Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze beziehungsweise 160 Grad Umluft vor. Kneten Sie den Hefeteig noch einmal durch und rollen Sie ihn auf einem mit Backpapier belegten Backblech aus – drücken Sie den Teig am Rand etwas hoch. Verteilen Sie nun die helle Quarkmasse abwechselnd mit der Mohn-Quarkmasse auf dem Boden und belegen Sie den Mohn-Quark-Kuchen mit den Birnenscheiben, dazwischen setzen Sie in kleinen Abständen die Preiselbeeren. Backen Sie den Mohn-Quark-Kuchen für ungefähr 50 Minuten im Ofen. Nach dem Abkühlen, können Sie ihn in etwa zwölf Stücke schneiden und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal