Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Pfirsich Melba und Pfirsich Melba Torte: zwei Rezepte

Pfirsich  

Pfirsich Melba und Pfirsich-Melba-Torte: Zwei süße Rezepte

04.05.2016, 09:32 Uhr | rk (CF)

Pfirsich Melba und Pfirsich Melba Torte: zwei Rezepte. Pfirsich Melba ist ein Klassiker unter den Desserts. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Pfirsich Melba ist ein Klassiker unter den Desserts. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dessert mit edler Note: Pfirsich Melba. Im Folgenden finden Sie das Rezept des Klassikers sowie eine spannende Abwandlung: die Pfirsich-Melba-Torte.

Dessert von Meisterkoch Escoffier

Pfirsich Melba stammt aus der kulinarischen Feder des französischen Meisterkochs Auguste Escoffier (1846-1935). Laut dem ARD-Magazin "Wissen vor Acht" ließ sich Escoffier von der australischen Sängerin Nellie Melba inspirieren. Das Dessert aus Eis und Himbeere benannte er direkt nach ihr. Hier ist das Rezept für vier Portionen:

  • etwa 5 Pfirsiche mittlerer Größe
  • 300 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 4 Kugeln Vanilleeis
  • 1 Vanilleschote
  • 250 g Zucker

(Quelle: Küchengötter/Für Sie)

Rezept für ein fruchtiges Eis

Beginnen Sie mit der Herstellung des Vanillesirups. Schneiden Sie die Vanilleschote hierfür längs auf und geben Sie sie mit 150 Gramm Zucker in einen Topf mit Wasser. Das Ganze kochen Sie nun auf. Anschließend füllen Sie den Sirup in ein weiteres Gefäß und lassen ihn abkühlen.

Als nächstes entfernen Sie die Haut der Pfirsiche. Geben Sie diese hierzu kurz in etwa einen Liter kochendes Wasser – dann heben Sie die Pfirsiche mithilfe eines Schaumlöffels wieder heraus. Nun sollte sich die Haut leicht abschälen lassen. Schneiden Sie die gehäuteten Pfirsiche in der Mitte durch, entnehmen Sie den Stein und legen Sie die Früchte für rund eine halbe Stunde zum Marinieren in den Sirup.

Waschen Sie jetzt die Himbeeren bzw. tauen Sie diese auf. Mit Ausnahme einiger Himbeeren, die Sie später zur Dekoration des Pfirsich-Melba-Desserts nutzen, pürieren Sie nun die restlichen Früchte. Nutzen Sie dafür möglichst eine Schüssel mit hohem Rand sowie einen elektrischen Pürierstab.

Für das Anrichten nehmen Sie vier dekorative Schüsseln und setzen Sie in jede eine Kugel Eis. Die Pfirsiche legen Sie obenauf. Verteilen Sie die pürierten Himbeeren auf Ihrem Dessert und setzen Sie die einzelnen Himbeeren als Hingucker dazu. Fertig ist das Rezept!

Pfirsich-Melba-Torte: Der süße Klassiker mal anders

Abgewandelt aber mindestens genau so lecker ist die Pfirsich-Melba-Torte. Sie ist fluffig und schmeckt wunderbar fruchtig. Diese Zutaten benötigen Sie für etwa 24 Stücke der süßen Köstlichkeit:

  • 1700 g Pfirsichhälften aus der Dose
  • 300 g Himbeeren
  • 1000 g Vanillequark
  • 1 Packung Zucker mit Vanillin
  • 4 Eier
  • 9 Blätter Gelatine
  • 150 g Joghurt (Vollmilch)
  • 400 g Schlagsahne
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 250 g Butter / Margarine
  • 320 g Zucker
  • 350 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • Salz, Fett, Mehl zum Ausfetten und Einstäuben der Form

(Quelle: Lecker)

Pfirsich-Melba-Torte selber backen: Das Rezept

Für den Teig vermengen Sie hierfür etwa 250 Gramm Zucker sowie Salz und Fett. Bestenfalls nutzen Sie hierfür den Schneebesen Ihres Handrührers. Die Eier fügen Sie hintereinander zu. Vermischen Sie dann das Backpulver mit dem Mehl und rühren Sie beide ebenfalls unter. Zum Schluss folgt der Joghurt in den Rührteig.

Füllen Sie den fertigen Teig nun in ein gefettetes Kuchenblech, verteilen Sie die Pfirsichhälften darin und glätten Sie den nun fertigen Teig. Der Backofen sollte auf 200 Grad Celsius vorgeheizt werden, anschließend können Sie den Teig für die Pfirsich-Melba-Torte rund eine halbe Stunde lang backen. Nehmen Sie den Teig dann wieder heraus und lassen Sie ihn abkühlen.

Als nächstes bereiten Sie den sahnigen Belag für Ihre Pfirsich-Melba-Torte zu. Weichen Sie dazu zuerst die Gelatineblätter in Wasser ein. Vermengen Sie dann den Vanillin-Zucker, den Quark, etwa 60 Gramm des Zuckers sowie den Saft der ausgepressten Zitrone. Drücken Sie die Gelatine aus und lassen Sie sie schmelzen. Rühren Sie dann zuerst etwa vier Esslöffel der Creme in die Gelatine ein, dann den Rest der Creme.

Schlagen Sie die Sahne steif und geben Sie sie zusammen mit ungefähr der Hälfte der Himbeeren ebenfalls hinzu. Den fertigen Belag verteilen Sie gleichmäßig auf dem Teig, dann stellen Sie die Pfirsich-Melba-Torte einige Stunden lang kalt. Vor dem Servieren garnieren Sie die Leckerei noch mit den restlichen Himbeeren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal