Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Nizza Salat: Rezept mit Dressing und Thunfisch

Kochidee  

Rezept für den Nizza Salat

03.05.2016, 17:03 Uhr | rk (CF)

Nizza Salat: Rezept mit Dressing und Thunfisch. Der Nizza Salat lässt sich in unterschiedlichen Variationen zubereiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Nizza Salat lässt sich in unterschiedlichen Variationen zubereiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Nizza Salat verspricht Sommer pur. Immerhin besteht das Rezept nur aus sonnenreifen Zutaten, die sich leicht variieren lassen. Wie Sie den kulinarischen Klassiker aus der Côte d'Azur zubereiten, lesen Sie hier.

Nizza Salat: Sommer für den Gaumen

Die französische Küche ist berühmt und beliebt. Ihr entstammt auch der frische Nizza Salat. Für das Rezept benötigen Sie:

  • 200 g neue Kartoffeln
  • 3 Eier
  • 200 g dünne Buschbohnen
  • 2 Stängel Bohnenkraut
  • 1/2 Salatgurke (Bio)
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 4 Tomaten
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 Römersalat
  • 6 Artischockenherzen (in Salzlake, Glas oder Dose)
  • 250 g Thunfisch (Dose, Abtropfgewicht)
  • 6 Sardellenfilets
  • 50 g schwarze Oliven
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 3 EL Weißweinessig
  • 8 EL Olivenöl
  • Basilikum und Petersilie (je 3 Stängel)
  • Salz

    (Quelle: kuechengoetter.de)

Frische Gemüse garen

Den Nizza Salat können Sie je nach Belieben gestalten und gewisse Zutaten weglassen oder hinzufügen. Wenn Sie Kartoffeln verwenden, waschen und kochen Sie diese und lassen sie abschließend abkühlen. Geben Sie anschließend die Eier etwa zehn Minuten in kochendes Wasser, schrecken Sie diese ab und pellen die Schale ab.

Nun müssen die Bohnen und das Bohnenkraut zubereitet werden. Putzen Sie beides, knipsen die Enden der Bohnen ab und halbieren das Gemüse in der Mitte. Gemeinsam mit dem Bohnenkraut garen Sie es etwa acht bis zehn Minuten in kochendem Wasser, sodass beides noch Biss hat.

Mischen Sie den bunten Nizza Salat an

Waschen und schneiden Sie die Gurke, Paprika, Tomaten und den Salat in mundgerechte Stücke. Die Zwiebeln kommen in Ringe geschnitten hinzu. Vermischen Sie die Zutaten in einer großen Schüssel. Gießen Sie anschließend die Artischockenherzen ab und halbieren oder vierteln Sie diese. Die Sardellen waschen und halbieren Sie, den Thunfisch zerteilen Sie mit der Gabel in kleine Teile. Sechsteln Sie die ausgekühlten Eier und richten Sie diese Zutaten auf dem fertigen Nizza-Salat an.

Für das Dressing mischen Sie den klein geschnittenen Knoblauch mit Senf, Essig und Öl. Wenn eine cremige Vinaigrette entstanden ist, verteilen Sie diese über dem Gemüse. Zum Schluss bestreuen Sie den Nizza-Salat mit Olivenscheiben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal