Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft >

Geburtenrate: Frankreich ist das fruchtbarste Land der EU

...

EU-Geburtenstatistik  

Frankreich ist das fruchtbarste Land der EU

15.03.2016, 17:39 Uhr | AFP

Geburtenrate: Frankreich ist das fruchtbarste Land der EU. Geburtenrate: Frankreich führt die Geburtenstatistik der EU an. In Griechenland bekommen Frauen die wenigsten Kinder. Deutschland liegt auf Platz 17. (Quelle: imago/Westend61)

Frankreich führt die Geburtenstatistik der EU an. In Griechenland bekommen Frauen die wenigsten Kinder. (Quelle: Westend61/imago)

Frankreich führt die Geburtenstatistik der Europäischen Union an: Dort bekommt eine Frau im Durchschnitt zwei Kinder. Deutschland rangiert mit 1,47 Kindern pro Frau auf Platz 17, gleichauf mit Österreich. 

Diese Zahlen für das Jahr 2014 hat die europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg jetzt veröffentlicht. In Deutschland bekommen Frauen zwar wieder mehr Kinder als in den Jahren davor. Dennoch bleibt Deutschland weit unter dem EU-Schnitt von 1,58 Neugeborenen pro Jahr. 

Die Bevölkerung in fast allen EU-Ländern schrumpft

Laut den Statistikern von Eurostat ist in Industrieländern ist eine Gesamtfruchtbarkeitsrate von 2,1 Lebendgeburten pro Frau nötig, damit die Bevölkerungsgröße ohne Zu- und Abwanderung konstant bleibt. Frankreich ist das einzige EU-Land, das 2014 diesen Wert erreichte.

Das erste Kind mit knapp 30 Jahren

Im EU-Durchschnitt waren Frauen im Jahr 2014 bei der Geburt ihres ersten Kindes knapp 29 Jahre alt. Am jüngsten waren dabei die Erstgebärenden in Bulgarien mit durchschnittlich 25,8 Jahren, am ältesten in Italien mit 30,7. In Deutschland bekamen Frauen im Durchschnitt mit 29,4 Jahren ihr erstes Kind.

Deutsche bekommen wieder mehr Kinder

Im Vergleich zu 2001, dem davor letzten Jahr einer Eurostat-Erhebung, ist die Zahl der Geburten in der EU gestiegen. 2014 wurden rund 5,1 Millionen Babys geboren. Das waren etwa 70.000 mehr als 2001. Die Fruchtbarkeitsrate stieg von 1,46 auf 1,58 Neugeborene pro Frau.

Deutschland folgte diesem Trend. Waren es 2001 noch 1,35 Geburten pro Frau, betrug die Geburtenrate dreizehn Jahre später 1,47 Prozent. Trotzdem wurden 2014 in Deutschland insgesamt weniger Babys (714.927) als 2001 geboren (734.475). Grund dafür ist die sinkende Bevölkerungszahl.

Fruchbarkeitsrate in den EU-Ländern

EU-LandFruchtbarkeitsrate 2014Veränderung zu 2001
Frankreich2,01+ 0,11%
Irland1,940,00%
Schweden1,88+ 0,31%
Großbritannien1,81+ 0,18%
Belgien1,74+ 0,07%
Finnland1,71- 0,02%
Niederlande1,710,00%
Dänemark1,69- 0,05%
Lettland1,65+ 0,43%
Litauen1,63+ 0,34%
Slowenien1,58+ 0,37%
Estland1,54+ 0,22%
Bulgarien1,53+ 0,32%
Tschechische Republik1,53+ 0,38%
Rumänien1,52+ 0,25%
Luxemburg1,50- 0,16%
Deutschland1,47+ 0,12&
Österreich1,47+ 0,14%
Kroatien1,460,00%
Portugal1,45- 0,22%
Ungarn1,44+ 0,13%
Malta1,42- 0,06%
Italien1,37+ 0,12%
Slowakei1,37+ 0,17%
Polen1,32+ 0,01%
Spanien1,32+ 0,08%
Zypern1,31- 0,26%
Griechenland1,30+ 0,05%
EU-Durchschnitt1,88+ 0,12%


Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018