Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Was Sie gegen rote Augen tun können

Hausmittel  

Was Sie gegen rote Augen tun können

23.10.2015, 13:11 Uhr | rk (CF)

Was Sie gegen rote Augen tun können. Gerötete Augen können durch Übermüdung und Belastung auftreten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gerötete Augen können durch Übermüdung und Belastung auftreten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Für rote Augen gibt es viele Ursachen. Lange Sitzungen am Computerbildschirm, verqualmte Räume, eine Allergie oder zu wenig Schlaf sind die typischen Gründe, dass die Augen gerötet sind. Doch was genau kann man bei roten Augen eigentlich tun? Schnelle Hilfe bringt ein altes Heilmittel.

Rote Augen: mehr als nur ein optisches Problem

Rote Augen sind nicht nur unschön anzusehen, sondern auch noch äußerst unangenehm und benötigen Hilfe. Das Sehen wird durch die geröteten Sehorgane verschlechtert und nicht selten geht die Augenrötung mit einem Juckreiz einher, der ein ständiges Reiben der Augen zur Folge hat. Doch dadurch wird die Augenrötung nur noch zusätzlich verstärkt.

Noch ein weiteres Problem kann dadurch entstehen. Die ohnehin schon gereizte Bindehaut wird durch den verstärkten Kontakt zu den Händen zusätzlich mit Keimen konfrontiert und es können ernsthafte Infektionen auftreten.

Wenn es sich bei den Beschwerden nicht um eine Bindehautentzündung handelt, die in medizinische Betreuung gehört, verschafft eine Augenkompresse schnell eine angenehme Linderung.

Hausmittel gegen rote Augen

Lavendel oder Augentrost sorgen für schnelle Hilfe und lassen rote Augen bald wieder normal aussehen. Die Kräuter können gewöhnlich in der Apotheke besorgt werden. Gut eine Handvoll davon wird mit heißem Wasser übergossen. Der Sud braucht nun etwa 10 Minuten Zeit, um richtig ziehen zu können. Dann wird der Kräutersud durch ein Sieb gegossen. Zwei kleine Baumwolltücher werden in dem Sud getränkt und leicht ausgewrungen, bevor sie für etwa 5 Minuten auf beide Augen aufgelegt werden.

Diese Behandlung kann mehrfach am Tag wiederholt werden. Tritt nach 24 Stunden keine Besserung auf, sollte man unbedingt zur Abklärung einen Arzt aufsuchen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal