Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Emmanuel Macron hat Corona: Frankreichs Präsident positiv getestet

Positiv getestet  

Frankreichs Präsident Macron hat Corona

17.12.2020, 22:05 Uhr | rtr, ds

Emmanuel Macron hat Corona: Frankreichs Präsident positiv getestet. Frankreichs Präsident Macron: Nach einem positiven Corona-Test muss er nun in Quarantäne.  (Quelle: imago images/ Hans Lucas)

Frankreichs Präsident Macron: Nach einem positiven Corona-Test muss er nun in Quarantäne. (Quelle: Hans Lucas/imago images)

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat sich mit dem Coronavirus angsteckt. Zuvor habe er erste Symptome gezeigt, teilte das Präsidialamt in Paris mit. Nicht nur für Macron hat das nun Konsequenzen.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie der Élyséepalast am Donnerstag mitteilte, hatte er zuvor erste Symptome gezeigt. Macron wird sich demnach entsprechend der geltenden Vorschriften für sieben Tage isolieren. Er werde seine Arbeit von zu Hause aus fortführen. Wo er sich angesteckt habe, sei unklar.

Macron leide unter Husten, Fieber und Müdigkeit, hieß es aus dem Élysée am Donnerstagabend. Das Büro seiner Gattin Brigitte Macron bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, dass diese als Kontaktfall gelte, aber keine Symptome zeige. Die 67-Jährige zählt, anders als der Präsident selbst, zur Risikogruppe. Sie sei am Donnerstag negativ getestet worden.

Macron zeigte sich am Donnerstagabend schließlich noch per Videoschalte bei einer Konferenz zum Thema Entwicklungshilfe und wirkte etwas angeschlagen. Er isoliert sich dem Élysée zufolge in der Präsidentenresidenz La Lanterne, seine Ehefrau bleibt im Pariser Élyséepalast.

Frankreichs Präsident ist nicht der erste Staatschef, der positiv auf Covid-19 getestet wurde. Auch US-Präsident Donald Trump hatte im Oktober eine Corona-Infektion, der britische Premier Boris Johnson und der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro waren zuvor mit Corona infiziert. In Afrika ist der Regierungschef von Eswatine, Ambrose Dlamini, an dem Virus gestorben.   

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal