Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePolitikUkraine

Drei Politiker der Ampelkoalition in die Ukraine gereist


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoAktivisten verbrennen Putin-PortraitsSymbolbild für einen TextTanja Szewczenko überrascht mit BikinibildSymbolbild für einen TextEx-Biathlet nimmt sich das LebenSymbolbild für einen TextESC 2023: Austragungsort steht festSymbolbild für einen TextBundesrat stimmt für NiedrigsteuerSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt muskulöse ArmeSymbolbild für einen TextHitlergruß: Eintracht-Fan identifiziertSymbolbild für einen TextStreit um Grab von Helmut KohlSymbolbild für einen TextScheunenbrand: Mehr als hundert Kühe totSymbolbild für einen TextNach 45 Jahren: SWR streicht TV-ShowSymbolbild für einen TextHäftling stürzt von Balkon – LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserSarah Engels teilt heftige SymptomeSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Drei Politiker der Ampel-Koalition in die Ukraine gereist

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 12.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Grünen-Politiker Anton Hofreiter (l.) und FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann: Gemeinsam mit Michael Roth von der SPD reisten sie nach Lwiw.
Grünen-Politiker Anton Hofreiter (l.) und FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann: Gemeinsam mit Michael Roth von der SPD reisten sie nach Lwiw. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Während der Besuch von Steinmeier in der Ukraine geplatzt ist, sind am Dienstag drei ranghohe Bundestagsabgeordnete in Lwiw eingetroffen. Sie alle fordern mehr Tempo bei den Waffenlieferungen.

Drei führende Parlamentarier der Ampel-Koalition sind am Dienstag in die Ukraine gereist – allerdings nicht in der Hauptstadt Kiew, sondern im westukrainischen Lwiw. Dort wollten die Vorsitzenden der Ausschüsse für Auswärtiges, Verteidigung und Europa – Michael Roth (SPD), Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) und Anton Hofreiter (Grüne) – Abgeordnete des ukrainischen Parlaments Rada treffen. Alle drei Politiker hatten zuletzt mehr Tempo bei Waffenlieferungen gefordert.

Es sind die hochrangigsten deutschen Politiker, die seit Kriegsbeginn vor sieben Wochen die Ukraine besuchen. In der vergangenen Woche war bereits der SPD-Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe mit einer Delegation des Europarats dort. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen war als europäische Vertreterin bereits nach Kiew gereist.

Ein geplanter Besuch des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier findet hingegen nicht statt. Nach Angaben Steinmeiers hatte der polnische Präsident Andrzej Duda in den vergangenen Tagen angeregt, dass sie zusammen mit den Staatschefs der baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland nach Kiew reisen (mehr dazu lesen Sie hier). Allerdings sei Steinmeiers Teilnahme von der ukrainischen Regierung abgelehnt worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
US-Experten geben Ausblick: So könnte der Krieg enden
  • Philip Friedrichs
Von Philip Friedrichs, Lara Schlick
EuropaFDPFrank-Walter SteinmeierKiewSPDUkraine
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website