• Home
  • Politik
  • Ukraine
  • Britien fordern Nato-Waffen f├╝r Republik Moldau


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextEcstasy-Labor auf Nato-Milit├ĄrbasisSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Briten fordern Nato-Waffen f├╝r Republik Moldau

Von dpa
Aktualisiert am 21.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Liz Truss: Die Au├čenminister von Gro├čbritannien spricht vor dem britischen Unterhaus.
Liz Truss: Die Au├čenminister von Gro├čbritannien spricht vor dem britischen Unterhaus. (Quelle: Jessica Taylor/Uk Parliament/PA Media/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine trifft das Nachbarland Moldau hart. Nun will die britische Au├čenministerin dem Land helfen ÔÇô auch mit milit├Ąrischer Ausr├╝stung.

Die britische Au├čenministerin Liz Truss hat die Nato zu einer Aufr├╝stung des ukrainischen Nachbarlands Moldau aufgefordert. "Ich w├╝rde mir w├╝nschen, dass Moldau nach Nato-Standards ausgestattet ist", sagte Truss der Zeitung "Telegraph" (Samstag). "Das ist eine Debatte, die wir mit unseren Verb├╝ndeten f├╝hren." Der russische Pr├Ąsident Wladimir Putin wolle ein Gro├črussland schaffen, sagte Truss. "Nur weil seine Versuche, Kiew einzunehmen, nicht erfolgreich waren, bedeutet es nicht, dass er seine Pl├Ąne aufgegeben hat."

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Truss betonte, die Ukraine m├╝sse dauerhaft f├Ąhig sein, sich zu verteidigen. "Das trifft auch auf andere verwundbare Staaten wie Moldau zu", sagte sie. "Da die Bedrohung wiederum von Russland ausgeht, m├╝ssen wir auch sicherstellen, dass (diese Staaten) nach Nato-Standards ausger├╝stet sind." Ein Mitarbeiter der Ministerin sagte dem "Telegraph", gemeint sei, dass Nato-Mitglieder moderne Waffen lieferten, um die alten noch aus Sowjetzeiten stammenden Best├Ąnde zu ersetzen, sowie Ausbildung erm├Âglichten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das ist die "Mogelpackung des Monats"
Aldi: Ein Produkt ist bei den Verbrauchersch├╝tzern auf die Mogelpackungsliste gekommen.


"Wie h├Ąlt man das aufrecht?

"Wir arbeiten derzeit an einer gemeinsamen Kommission mit der Ukraine und Polen zur Aufr├╝stung der ukrainischen Verteidigung auf Nato-Standard", sagte Truss. "Wir werden also ausloten, wie der Stand ist, was die Ukrainer brauchen. Die Frage ist dann, wie h├Ąlt man das ├╝ber die Zeit aufrecht?"

Die Ex-Sowjetrepublik Moldau gilt als ├Ąrmstes Land Europas. Die prowestliche F├╝hrung hatte kurz nach Beginn des russischen Kriegs gegen die Ukraine einen Antrag auf EU-Mitgliedschaft gestellt. In der seit Jahrzehnten abtr├╝nnigen Konfliktregion Transnistrien, die an die Ukraine grenzt, kam es zuletzt immer wieder zu Gewalt. In dem Gebiet sind etwa 1.500 russische Soldaten stationiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Arno W├Âlk
Von Nora Schiemann, Arno W├Âlk
Gro├čbritannienKiewNatoUkraineWladimir Putin
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website