• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Internationale Politik
  • Tillerson schlie├čt Milit├Ąrputsch in Venezuela nicht aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextEM-Aus f├╝r Weltfu├čballerinSymbolbild f├╝r einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild f├╝r einen TextNeue Erkenntnisse ├╝ber US-Sch├╝tzenSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild f├╝r einen TextSpanische K├Ânigin hat CoronaSymbolbild f├╝r einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Tillerson schlie├čt Milit├Ąrputsch in Venezuela nicht aus

rtr, as

Aktualisiert am 02.02.2018Lesedauer: 2 Min.
US-Au├čenminister Rex Tillerson beim OSZE-Ministertreffen: Tillerson schlie├čt Milit├Ąrputsch in Venezuela nicht aus.
US-Au├čenminister Rex Tillerson beim OSZE-Ministertreffen: Tillerson schlie├čt Milit├Ąrputsch in Venezuela nicht aus. (Quelle: Hans Punz/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der US-Au├čenminister w├╝rde es begr├╝├čen, wenn Venezuela zur Verfassungsm├Ą├čigkeit zur├╝ckkehrt. Dass das Milit├Ąr eingreifen k├Ânnte, schlie├čt er nicht aus.

US-Au├čenminister Rex Tillerson hat einen Sturz des venezolanischen Pr├Ąsidenten Nicolas Maduro durch das Milit├Ąr nicht ausgeschlossen. In der Geschichte Venezuelas und anderer lateinamerikanischer Staaten sei es h├Ąufig das Milit├Ąr gewesen, das gehandelt habe, sagte Tillerson gestern in einer Rede an der Universit├Ąt von Texas. Ob das Milit├Ąr den Sozialisten Maduro tats├Ąchlich absetzen werde, wisse er aber nicht. Tillerson sagte, die US-Regierung bef├╝rworte weder einen Regimewechsel in Venezuela noch eine Absetzung Maduros. "Wir bef├╝rworten, dass sie zur Verfassungsm├Ą├čigkeit zur├╝ckkehren." Es werde einen Wandel geben, sagte Tillerson. Die USA pl├Ądierten aber f├╝r einen friedlichen Wandel.

Es gebe die M├Âglichkeit, dass das venezolanische Milit├Ąr eingreife, sagte der Au├čenminister. Die US-Geheimdienste h├Ątten aber keinen Hinweis darauf. "Wenn die Dinge so schlecht liegen, dass die Milit├Ąrf├╝hrung feststellt, dass sie den B├╝rgern nicht mehr dienen kann, dann wird sie f├╝r einen friedlichen ├ťbergang sorgen", sagte er. "Ob das der Fall sein wird oder nicht, wei├č ich nicht."

Pr├Ąsident Maduro steht seit Langem in der Kritik, will sich aber dennoch Ende April zur Wiederwahl stellen. Trotz monatelanger Proteste im Fr├╝hjahr und Sommer vergangenen Jahres gelang es der Opposition nicht, Maduro nachhaltig zu schw├Ąchen. Die Opposition wirft Maduro vor, Venezuela in eine Diktatur verwandeln zu wollen. Die USA und andere Staaten bezichtigen Maduros Regierung des Versto├čes gegen die Menschenrechte.

Das Land steckt tief in der Wirtschaftskrise, der ├ľlpreisverfall dr├╝ckt auf die Einnahmen des Opec-Staates. Die galoppierende Inflation trifft die unter Lebensmittelknappheit leidende Bev├Âlkerung hart. Hinzu kommen die von US-Pr├Ąsident Donald Trump verh├Ąngten Strafma├čnahmen, die sich gegen Regierungsmitglieder Venezuelas, Manager des staatlichen ├ľlkonzerns PDVSA und die Ausgabe von Staatsanleihen richten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
USA: Reporterin wahrscheinlich durch israelische Sch├╝sse get├Âtet
Von Fabian Reinbold, Schloss Elmau
Milit├ĄrNicolas MaduroUSAVenezuela
Politik international


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website