• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Internationale Politik
  • Greta Thunberg: Russlands PrĂ€sident Putin kritisiert Klimaaktivistin


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextCorona-Inzidenz steigt erneutSymbolbild fĂŒr einen Text"KegelbrĂŒder": Richter fĂŒhlt sich "verhöhnt"Symbolbild fĂŒr einen TextBiden verliert wichtige MitarbeiterinSymbolbild fĂŒr einen TextGruppe prĂŒgelt auf lesbische Frauen einSymbolbild fĂŒr einen TextVan der Vaart lobt Salihamidzic Symbolbild fĂŒr einen TextIndustrie erholt sich leichtSymbolbild fĂŒr ein VideoBlitz schlĂ€gt in fahrendes Auto einSymbolbild fĂŒr einen TextiPhone bekommt HochsicherheitsfunktionSymbolbild fĂŒr ein VideoWirbel um Bikini-Clip von US-SenatorinSymbolbild fĂŒr ein VideoSpears grĂŒĂŸt oben ohne aus FlitterwochenSymbolbild fĂŒr einen TextDreier-Unfall: Teurer Oldtimer schrottSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFifa sorgt mit WM-Tickets fĂŒr AufregungSymbolbild fĂŒr einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Putin: Greta Thunberg wird missbraucht

Von dpa
Aktualisiert am 03.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Wladimir Putin: Der russische PrÀsident richtet seine Worte an Greta Thunberg. (Archivbild)
Wladimir Putin: Der russische PrÀsident richtet seine Worte an Greta Thunberg. (Archivbild) (Quelle: Itar-Tass/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Klimaaktivistin Greta Thunberg muss in der Politik nicht nur Lob sondern auch Kritik einstecken. Nun hat Russlands PrĂ€sident Putin klare Worte fĂŒr die 16-JĂ€hrige gefunden.

Der russische PrĂ€sident Wladimir Putin kann die Euphorie fĂŒr die Klimaaktivistin Greta Thunberg nicht nachvollziehen. "Ich bin sicher, dass Greta ein gutmĂŒtiges und sehr ehrliches MĂ€dchen ist", sagte der Kremlchef am Mittwoch bei der Energiewoche in Moskau. Erwachsene sollten jedoch nach seiner Auffassung alles dafĂŒr tun, um Kinder und Jugendliche nicht in extreme Situationen zu bringen. "Sie mĂŒssen sie vor ĂŒbermĂ€ĂŸigen Emotionen schĂŒtzen, die die Persönlichkeit zerstören können."

Es sei aber sehr gut, wenn Jugendliche auf akute Probleme aufmerksam machten, sagte Putin. "Sie mĂŒssen auf jeden Fall unterstĂŒtzt werden. Aber wenn jemand Kinder und Jugendliche zu seinem Interesse missbraucht, kann das nur verurteilt werden", meinte der Kremlchef, ohne jemandem beim Namen zu nennen. Niemand habe der 16-JĂ€hrigen erklĂ€rt, dass die moderne Welt komplex und vielfĂ€ltig sei.


Die Aktivistin und Initiatorin der Fridays for Future-Bewegung hatte in der vergangenen Woche mit ihrem Appell vor Dutzenden Staats- und Regierungschefs beim UN-Klimagipfel in New York fĂŒr Aufsehen gesorgt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
USA: Reporterin wahrscheinlich durch israelische SchĂŒsse getötet
Von Fabian Reinbold, Schloss Elmau
Greta ThunbergMoskauRusslandWladimir Putin
Politik international


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website