Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Otto Warmbier (22✝): Eltern verklagen "Schurkenstaat" Nordkorea

"Brutal gefoltert und ermordet"  

Eltern von Otto Warmbier verklagen Nordkorea

27.04.2018, 09:18 Uhr | AFP

Otto Warmbier (22✝): Eltern verklagen "Schurkenstaat" Nordkorea . Otto Warmbier: 2016 wurde der US-Student in Nordkorea zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt. (Quelle: dpa/EPA/KCNA)

Otto Warmbier: 2016 wurde der US-Student in Nordkorea zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt. (Quelle: EPA/KCNA/dpa)

15 Jahre Haft lautete 2016 das Urteil gegen Otto Warmbier in Nordkorea. Nach seiner Rückkehr in die USA starb der US-Student. Jetzt klagen seine Eltern. Zu einem heiklen Zeitpunkt.

Die Eltern des nach seiner Rückkehr aus Nordkorea verstorbenen US-Studenten Otto Warmbier verklagen die Regierung in Pjöngjang wegen mutmaßlicher Folter und mutmaßlichen Mordes an ihrem Sohn. "Nordkorea, ein Schurkenstaat, hat Otto für eigene unrechtmäßige Zwecke als Geisel genommen und ihn brutal gefoltert und ermordet", heißt es in der am Donnerstag eingereichten Klageschrift von Cindy und Fred Warmbier.

Nach kurzer Zeit verstorben

Warmbier war während einer Nordkoreareise Anfang 2016 wegen Diebstahls eines Propagandaposters zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt worden. Er fiel ins Koma und wurde schließlich "aus humanitären Gründen" freigelassen. Im Juni starb er wenige Tage nach seiner Rückkehr in die USA. Zu dieser Zeit hatten sich die politischen Spannungen zwischen den USA und Nordkorea verschärft.

Die Klage der Eltern erfolgt zu einem kritischen Zeitpunkt. Die USA bereiten derzeit ein historisches Gipfeltreffen von US-Präsident Donald Trump mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un vor. Am Freitag traf Kim zu einem ebenfalls historischen Treffen mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In zusammen, nachdem es zuletzt eine Annäherung gegeben hatte.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal