Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Streit mit Saudi-Arabien: Kanada um deutsche Unterstützung bemüht

Streit mit Saudi-Arabien  

Kanada sucht Deutschlands Unterstützung

10.08.2018, 12:51 Uhr | AFP

Streit mit Saudi-Arabien: Kanada um deutsche Unterstützung bemüht. Chrystia Freeland während einer Konferenz: Die Außenministerin hat in einem Tweet die jüngsten Festnahmen von Feministinnen in Saudi-Arabien kritisiert. Daraufhin folgte ihre Ausweisung.  (Quelle: Reuters/Edgard Garrido/Archiv)

Chrystia Freeland während einer Konferenz: Die Außenministerin hat in einem Tweet die jüngsten Festnahmen von Feministinnen in Saudi-Arabien kritisiert. Daraufhin folgte ihre Ausweisung. (Quelle: Edgard Garrido/Archiv/Reuters)

Kanadas diplomatische Beziehung zu Saudi-Arabien ist zerrüttet, jetzt sucht das Land Hilfe von Deutschland und Schweden. Die selbst bereits mit den Saudis im Streit lagen.

In der diplomatischen Krise mit Saudi-Arabien sucht Kanada hinter den Kulissen Unterstützung von Verbündeten, darunter Deutschland und Schweden. Wie die Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag aus kanadischen Regierungskreisen erfuhr, sprach Außenministerin Chrystia Freeland diesbezüglich mit ihren Amtskollegen in den beiden EU-Ländern.

Ausweisung des kanadischen Botschafters

Hintergrund des Streits ist Kritik aus Kanada an einer neuen Welle von Festnahmen von Frauen- und Menschenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien. Riad sprach von "Einmischung in innere Angelegenheiten", wies den kanadischen Botschafter aus und zog seinen eigenen Botschafter aus Kanada ab. Zudem kündigte Saudi-Arabien an, die Geschäftsbeziehungen und akademischen Programme zwischen beiden Ländern einzufrieren. Die staatliche saudische Fluglinie Saudia Airlines erklärte, alle Flüge von und nach Toronto zu stoppen.

Wie Kanada hatten sich auch Deutschland und Schweden in der Vergangenheit wegen Kritik an der Politik Saudi-Arabiens den Zorn Riads zugezogen. Den Angaben aus kanadischen Regierungskreisen zufolge bemühte sich Freeland um Informationen, wie Berlin und Stockholm die jeweiligen Konflikte lösten. Ottawa will sich demnach auch an die Vereinigten Arabischen Emirate und Großbritannien wenden.

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags, Norbert Röttgen (CDU), forderte die Europäische Union und die Bundesregierung auf, ihre Solidarität mit Kanada zu erklären und das Vorgehen Saudi-Arabiens zurückzuweisen. Die westlichen Demokratien seien eine Wertegemeinschaft und müssten zusammenstehen, wenn ein Land wie Saudi-Arabien die Kritik an der Menschenrechtslage dort zu unterdrücken versuche, sagte Röttgen dem "Tagesspiegel" vom Freitag.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Elegant und stilsicher - entdecken Sie die Eventlooks
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018