Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Machtkampf in Venezuela: Russische Flugzeuge mit Soldaten landen in Caracas

"Militärische Kooperation"  

Russische Flugzeuge mit 99 Soldaten landen in Caracas

25.03.2019, 08:48 Uhr | AFP

Machtkampf in Venezuela: Russische Flugzeuge mit Soldaten landen in Caracas. Ein russisches Flugzeug in Caracas: Russland unterstützt den umstrittenen venezolanischen Staatschef Maduro. (Quelle: Reuters/Carlos Jasso)

Ein russisches Flugzeug in Caracas: Russland unterstützt den umstrittenen venezolanischen Staatschef Maduro. (Quelle: Carlos Jasso/Reuters)

Russland blockierte im UN-Sicherheitsrat eine Resolution über Hilfslieferungen an Venezuela. Nun sind zwei Flugzeuge mit Gütern aus Moskau in Caracas gelandet. An Bord der Maschine waren auch Soldaten.

Zwei russische Flugzeuge mit Soldaten und Gütern sind auf dem Flughafen der venezolanischen Hauptstadt Caracas gelandet. Die Maschinen seien "im Rahmen der technischen und militärischen Kooperation" zwischen beiden Ländern nach Venezuela geflogen, berichtete die russische Nachrichtenagentur Sputnik am Sonntag. An Bord seien 99 russische Soldaten und 35 Tonnen Material gewesen.

Journalisten der Nachrichtenagentur AFP sahen eines der Flugzeuge, das am Hauptstadtflughafen von venezolanischen Sicherheitskräften bewacht wurde. Auf Anfrage wollten sich weder die venezolanischen Behörden, noch die russische Botschaft in Caracas äußern.

Moskau steht hinter Staatschef Maduro

Russland hatte seine militärische Zusammenarbeit mit dem erdölreichen südamerikanischen Land schon vor Jahren ausgebaut. Im derzeitigen Machtkampf in Venezuela steht Moskau hinter dem umstrittenen Staatschef Nicolás Maduro.


Die USA und rund 50 weitere Staaten haben sich dagegen hinter Oppositionsführer Juan Guaidó gestellt, der sich im Januar selbst zum Übergangspräsidenten erklärt hatte. Washington hat ein militärisches Vorgehen gegen Maduro nicht ausgeschlossen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur afp

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe