• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Krisen & Konflikte
  • Krise in Venezuela: Wieder fĂ€llt im ganzen Land der Strom aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild fĂŒr einen TextGeorg Kofler bestĂ€tigt seine neue LiebeSymbolbild fĂŒr einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild fĂŒr einen TextJeder Vierte von Energiearmut betroffenSymbolbild fĂŒr einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ÄgyptenSymbolbild fĂŒr einen TextHĂŒpfburg-Unfall: Kinder schwer verletzt Symbolbild fĂŒr einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild fĂŒr einen TextWimbledon: Sensationslauf geht weiterSymbolbild fĂŒr einen TextBadeunfall bei Summerjam – GroßfahndungSymbolbild fĂŒr einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild fĂŒr ein VideoGroße Nackt-Parade in MexikoSymbolbild fĂŒr einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustĂŒrSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-Spekulation

Wieder fÀllt im ganzen Land der Strom aus

Von dpa, afp, aj

Aktualisiert am 23.07.2019Lesedauer: 2 Min.
Stromausfall in Venezuela: Die Sonne geht hinter dunklen HĂ€usern in der Hauptstadt Caracas unter.
Stromausfall in Venezuela: Die Sonne geht hinter dunklen HĂ€usern in der Hauptstadt Caracas unter. (Quelle: Rafael Hernandez/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Venezuela ist erneut durch einen großflĂ€chigen Stromausfall in Dunkelheit gestĂŒrzt worden. Die Regierung spricht von einem Angriff auf das Wasserkraftsystem.

Erneut erlebt Venezuela einen massiven Stromausfall. Alle Bundesstaaten seien betroffen, teilte am Montagnachmittag (Ortszeit) die Nichtregierungsorganisation Netblocks mit. Der Zugang zum Telekommunikationsnetz sei auf sechs Prozent gefallen. Der Grund war zunĂ€chst unklar. Es gab in diesem Jahr allerdings bereits mehrere große StromausfĂ€lle in dem sĂŒdamerikanischen Krisenland.

Internetnutzer aus mindestens der HĂ€lfte der venezolanischen Bundesstaaten berichteten ebenfalls von StromausfĂ€llen. Kommunikationsminister Jorge RodrĂ­guez sprach von einem "elektromagnetischen" Angriff, der auf die Stromerzeugung in der sĂŒdlichen Region Guayana abgezielt habe.

"Landesweites Ereignis"

In Guayana liegt das Wasserkraftwerk Guri, das 80 Prozent des in dem sĂŒdamerikanischen Krisenstaat verbrauchten Stroms produziert. Die Regierung rĂ€umte ein, dass es sich bei dem Stromausfall um ein "landesweites Ereignis" handle. In zahlreichen Regionen brach die Wasserversorgung zusammen, Telefone blieben stumm, Straßenlaternen fielen aus.

Nachdem Anfang MĂ€rz Teile des Landes mehr als 100 Stunden ohne Strom waren, machte Staatschef NicolĂĄs Maduro einen von den USA und der Opposition geplanten Cyberangriff fĂŒr den Zusammenbruch der Energieversorgung verantwortlich. Die Regierungsgegner um den selbst ernannten InterimsprĂ€sidenten Juan GuaidĂł sprachen hingegen von verschleppten Investitionen, Korruption und mangelhafter Wartung der Anlagen.

Machtkampf in Venezuela

Einwohner in Caracas reagierten am Montag verĂ€rgert auf den erneuten Blackout. "Ich bin empört", sagte Eurimar GĂŒere. "Es wurden nicht die notwendigen Maßnahmen ergriffen, und es ist wieder das Gleiche."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure HauptstÀdte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der PrÀsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


Das erdölreiche Venezuela leidet schon seit Jahren unter einer schweren Wirtschaftskrise mit drastischen VersorgungsengpĂ€ssen. Seit Monaten liefern sich zudem PrĂ€sident Maduro und OppositionsfĂŒhrer Juan GuaidĂł einen erbitterten Machtkampf.

GuaidĂł warf der Regierung am Montag angesichts des Stromausfalls vor, das Stromnetz "zerstört" zu haben. "Sie haben die Tragödie mit Rationierung im ganzen Land zu verheimlichen versucht, aber das Versagen ist offensichtlich: Sie haben das Stromnetz zerstört und haben keine Antworten", twitterte er am Montag. Die Regierung von Maduro Ă€ußerte sich zunĂ€chst nicht öffentlich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Fabian Reinbold, Schloss Elmau
Ein Gastbeitrag von Anja Langenbucher
Juan GuaidĂłStromausfallVenezuela
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website