Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Russland-Affäre: Razzia bei Trumps Ex-Wahlkampfchef Paul Manafort

Ermittlungen zu Russland-Affäre  

Razzia bei Trumps Ex-Wahlkampfchef Manafort

10.08.2017, 13:45 Uhr | dpa, df

Russland-Affäre: Razzia bei Trumps Ex-Wahlkampfchef Paul Manafort. Paul Manafort (rechts im Bild neben Ivanka Trump) leitete Donald Trumps Wahlkampagne fast drei Monate lang. (Quelle: Reuters/Archivfoto/Rick Wilking)

Paul Manafort (rechts im Bild neben Ivanka Trump) leitete Donald Trumps Wahlkampagne fast drei Monate lang. (Quelle: Archivfoto/Rick Wilking/Reuters)

Die US-Bundespolizei FBI hat das Haus von Donald Trumps ehemaligem Wahlkampfchef Paul Manafort durchsucht. Die Razzia steht im Zusammenhang mit den Ermittlungen in der Russland-Affäre.

Ein Sprecher des früheren Wahlkampfmanagers bestätigte einen Bericht der "Washington Post" über die Durchsuchungsaktion. Manafort arbeite mit den Behörden zusammen, hieß es in dem Statement.

Durchsuchung einen Tag nach Manaforts Aussage

Die Razzia fand bereits am 26. Juli im Morgengrauen in Manaforts Anwesen im Bundesstaat Virginia statt. Tags zuvor hatte der Politikberater vor dem Geheimdienstausschuss des US-Senats in vertraulicher Sitzung ausgesagt.

Manafort, seit Jahrzehnten eine schillernde Figur im Dunstkreis der republikanischen Partei in Washington, werden enge Kontakte nach Russland nachgesagt. Von Juni bis August 2016 hatte er den Wahlkampf von Donald Trump geleitet, bevor der heutige Präsident ihn wegen seiner undurchsichtigen Kontakte zur früheren pro-russischen Regierung in der Ukraine entlassen musste.

Manafort war auch einer der Teilnehmer bei dem Treffen von Trumps Sohn Donald Junior im Juni 2016 mit einer russischen Anwältin. Sie hatte angeblich belastendes Material über Hillary Clinton in Aussicht gestellt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal