• Home
  • Politik
  • Ausland
  • USA
  • Peinlicher Patzer: Donald Trump behauptet, Seoul habe "38 Millionen" Einwohner


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild f├╝r einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild f├╝r einen TextFlughafen Frankfurt verh├Ąngt Tier-EmbargoSymbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen Text├ľsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild f├╝r einen TextBundesligist schl├Ągt auf Transfermarkt zuSymbolbild f├╝r einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild f├╝r einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Trump als S├╝dkorea-Experte: Seoul hat "38 Millionen" Einwohner

Von dpa
Aktualisiert am 31.03.2020Lesedauer: 2 Min.
Donald Trump: Der US-Pr├Ąsident hat sich einen Ausrutscher geleistet.
Donald Trump: Der US-Pr├Ąsident hat sich einen Ausrutscher geleistet. (Quelle: Alex Brandon/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Um sein Statement zu untermauern, die USA habe mehr Corona-Tests ausgef├╝hrt als jedes andere Land, will Pr├Ąsident Trump eine Pressevertreterin ├╝ber S├╝dkorea belehren. Doch dabei leistet er sich einen groben Fehler.

Peinlicher Lapsus von US-Pr├Ąsident Donald Trump: Auf die Frage nach der Anzahl von Tests auf das Coronavirus in den USA und in S├╝dkorea wies Trump eine Reporterin bei einer Pressekonferenz am Montagabend (Ortszeit) im Wei├čen Haus zurecht: "Ich kenne S├╝dkorea besser als jeder andere. (...) Wissen Sie, wie viele Menschen in Seoul sind? Wissen Sie, wie gro├č die Stadt Seoul ist? 38 Millionen Menschen. Das ist gr├Â├čer als alles, was wir haben." So gut kennt Trump S├╝dkorea dann allerdings doch nicht: Nach Angaben der s├╝dkoreanischen Regierung leben in der Hauptstadt Seoul 9,7 Millionen Menschen ÔÇô im ganzen Land sind es knapp 52 Millionen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Ian Young, Korrespondent der Zeitung "South China Morning Post" in Vancouver (Kanada), spottete auf Twitter, Trump habe vor der Pressekonferenz wom├Âglich den Wikipedia-Eintrag ├╝ber Seoul gegoogelt ÔÇô und dann die H├Âhe ├╝ber dem Meeresspiegel mit der Bev├Âlkerungszahl verwechselt. In dem englischen Wikipedia-Eintrag steht die H├Âhe von Seoul abgek├╝rzt als "38 m" ÔÇô also 38 Meter, im Englischen ist das kleine "m" aber auch gebr├Ąuchlich als Abk├╝rzung f├╝r Millionen.

Bei der Frage der Reporterin ging es um die Aussage Trumps, wonach die USA inzwischen mehr als eine Million Menschen auf das Coronavirus getestet haben. "Wir haben bei weitem mehr Tests ausgef├╝hrt als jedes andere Land auf der Welt", sagte Trump. Das stimmt in absoluten Zahlen, aber nicht gemessen an der Bev├Âlkerungszahl. So hat etwa S├╝dkorea pro Kopf mehr Menschen getestet, als es die USA haben. In den USA gibt es inzwischen rund 160.000 best├Ątigte Infektionen mit dem neuen Coronavirus ÔÇô mehr als in jedem anderen Land der Welt. Rund 3.000 Menschen starben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Erfolgreich im Ausland ÔÇô aber zu Hause brennt die H├╝tte
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
CoronavirusDonald TrumpS├╝dkoreaUSA
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website