Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Skuriler Auftritt – Trump-Vertraute Kimberly Guilfoyle erntet Spott im Netz

Parteitag der Republikaner  

Schriller Auftritt – Trump-Vertraute erntet Spott im Netz

25.08.2020, 21:53 Uhr | dpa, mk

US-Moderatorin: Überdrehte Rede von Trump-Anhängerin sorgt für Spott

Beim Parteitag der US-Republikaner hat Trump-Anhängerin Kimberly Guilfoyle mit ihrer Rede Aufsehen erregt. Sie fiel vor allem durch ihre Lautstärke auf. (Quelle: t-online.de)

Schlechte Quoten: Auch diese skurrile Rede von Kimberly Guilfoyle sorgte nicht für mehr Zuschauer vor den Fernsehgeräten. (Quelle: t-online.de)


Sie lobt den Präsidenten über den grünen Klee, zeichnet ein düsteres Bild von Amerika unter Joe Biden – und redet dabei so laut, dass es selbst Anhängern zuviel wird. Jetzt kassiert die Trump-Vertraute Kimberly Guilfoyle den Spott.

Selbst einem Reporter der erzkonservativen Website "Daily Caller" war dieser Auftritt zu laut und schrill: "Ich habe die Rede von Kim Guilfoyle gehört – und mein Fernseher ist nicht einmal an", schrieb Chuck Russ auf Twitter, nachdem die Trump-Vertraute die Bühne beim Parteitag der Republikaner wieder verlassen hatte. 

Den Auftritt sehen Sie oben im Video oder hier

Kimberly Guilfoyle ist ehemalige Staatsanwältin und mit Präsidentensohn Donald Trump Jr. liiert. Die 51-Jährige trug ihren Text mit so viel Inbrunst – und teilweise fast brüllend – vor, dass sich Twitter-Nutzer reihenweise fragten, ob sie wisse, dass das Mikrofon bereits erfunden wurde. Doch es war nicht nur die theatralische Darbietung mit hochgerissenen Armen und strahlendem Blick, die Guilfoyles Rede hervorstechen ließen.

Guilfoyle fantasiert über Zustände in Kalifornien

Inhaltlich machte sie dem Publikum Angst vor einem Wahlsieg der Demokraten: "Sie wollen dieses Land zerstören und alles, wofür wir gekämpft haben und was uns lieb ist", sagte sie. Als Negativbeispiel nannte Guilfoyle Kalifornien: "Es ist ein Ort mit immensem Wohlstand, unermesslicher Innovation und makelloser Umwelt – und die Demokraten haben es verwandelt in ein Land weggeworfener Heroin-Spritzen in Parks, Krawallen auf den Straßen und Stromausfällen in den Häusern."

Es war auch eine höchst persönliche Spitze: Guilfoyle war einst mit dem heutigen kalifornischen Gouverneur Gavin Newsom verheiratet – Newsom gehört den Demokraten an. Kimberly Guilfoyle geriet zuletzt im Juli in die Schlagzeilen, als ihre Infektion mit dem Coronavirus bekannt wurde. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal