Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAuslandUSA

Melania Trump: First Lady nennt Stormy Daniels eine "Porno-Prostituierte"


Melania Trump nannte Stormy Daniels eine "Porno-Prostituierte"

  • Ani Palyan
Von Ani Palyan

Aktualisiert am 06.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Donald Trump (l.) und seine Frau Melania: Es wurden geheime Aufnahmen der First Lady veröffentlicht.
Donald Trump (l.) und seine Frau Melania: Es wurden geheime Aufnahmen der First Lady veröffentlicht. (Quelle: Media Punch/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInnenstadt von Paris ohne StromSymbolbild für einen TextRKI: Das sind die Corona-ZahlenSymbolbild für einen TextWeltkriegsbombe: Tausende evakuiertSymbolbild für einen TextChinas Geheimpolizei-Stationen bestätigtSymbolbild für einen TextBaerbock geht auf Österreich losSymbolbild für einen TextBiomarktkette meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextZwei Wollny-Töchter sind schwangerSymbolbild für einen TextCarmen Nebel: Malheur am ZDF-TelefonSymbolbild für einen TextSchlagerstars müssen Tour absagenSymbolbild für einen TextSchuhhändler schließt viele FilialenSymbolbild für einen TextKlimaaktivisten: Notfall-Patient in GefahrSymbolbild für einen Watson TeaserEvelyn Burdecki: Flirt mit Schlagerstar?Symbolbild für einen TextWinterzauber im Land der Elfen - jetzt spielen!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Die ehemalige Beraterin der First Lady hat in einem Podcast brisante Aufnahmen veröffentlicht. In diesem lästert die Frau von US-Präsident Donald Trump über dessen mutmaßliche Affäre.

Stormy Daniels: Mit dieser Erotik-Darstellerin soll US-Präsident Donald Trump eine Affäre eingegangen sein.
Stormy Daniels: Mit dieser Erotik-Darstellerin soll US-Präsident Donald Trump eine Affäre eingegangen sein. (Quelle: imago-images-bilder)

Die Fotos, auf denen Daniels und ihr Anwalt Michael Avenatti abgebildet wurden, erschienen schließlich 2018 in der August-Ausgabe der US-Vogue mit dem Titel "Stormy Daniels Isn't Backing Down" (dt. Stormy Daniels gibt nicht auf).

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Erotik-Darstellerin Daniels, die bürgerlich Stephanie Clifford heißt, hatte 2018 in den Medien behauptet, dass sie und Donald Trump im Jahr 2006 eine sexuelle Beziehung eingegangen seien. Danach habe sie kurz vor den US-Wahlen 2016 eine Schweigegeld in Höhe von 130.000 Dollar erhalten. Michael Cohen, der Podcast-Moderator und Ex-Anwalt des US-Präsidenten, sagte später, dass er den Betrag aus eigener Tasche gezahlt habe.

Das Weiße Haus und Donald Trump dementieren die Affäre vehement. Stormy Daniels reichte 2018 eine Klage gegen die mit Trump geschlossene Vertraulichkeitsvereinbarung ein – welche durch einen Richter abgewiesen wurde.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • The Guardian: "Melania Trump discusses Stormy Daniels in secretly recorded tapes" (englisch)
  • Eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Offenbar Geheimdokumente in Trumps Lagerraum gefunden
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Atlanta
Donald TrumpMelania TrumpStormy Daniels

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website