Sie sind hier: Home > Politik > Bundestagswahl 2017 und die Folgen >

Chronik, Analyse, Meinung: Was Sie zum Jamaika-Aus wissen müssen

Chronik, Analyse, Meinung  

Alles zum Jamaika-Aus

20.11.2017, 23:08 Uhr | Jonas Mueller-Töwe, t-online.de

Chronik, Analyse, Meinung: Was Sie zum Jamaika-Aus wissen müssen. Die CDU- und Grünenspitzen während der Sondierungen: Damals sah noch alles so aussichtsreich aus. (Quelle: dpa/Kay Nietfeld)

Die CDU- und Grünenspitzen während der Sondierungen: Damals sah noch alles so aussichtsreich aus. (Quelle: Kay Nietfeld/dpa)

Es liegen eine ereignisreiche Nacht, ein ereignisreicher Tag hinter dem politischen Deutschland: Die Bildung der Jamaika-Koalition ist gescheitert. Doch was nun? Ein Überblick über die Entwicklungen, die stärksten Meinungen und darüber, was nun auf Deutschland zukommt.

Die Analyse

Kurz vor Mitternacht ließ FDP-Chef Christian Lindner die schwarz-gelb-grünen Erwartungen überraschend platzen. Union und Grüne sehen dafür die Verantwortung bei den Liberalen – man habe kurz vor der Einigung über eine Jamaika-Koalition gestanden. Welches Kalkül hinter dem Gebahren der FDP stehen könnte, lesen Sie in unserer Analyse

Der Kommentar

Was auch hinter dem Abbruch der Gespräche steckt: Er bringt Deutschland in eine historisch neue Situation – dass niemand mit niemandem koalieren möchte oder für die Parteien, die gerne miteinander möchten, keine Mehrheiten vorhanden sind, gab es noch nicht. Warum die Welt Deutschland trotzdem beneidet und es dennoch eine Last sein muss, das Land zu regieren, lesen Sie in unserem Kommentar.

Die Stellungnahme

Eine Last kann auch die Verantwortung sein. Vor ihr nicht wegzulaufen, dazu hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Parteien gemahnt. "Wer sich in Wahlen um politische Verantwortung bewirbt, der darf sich nicht drücken, wenn man sie in den Händen hält", sagte Steinmeier. Lesen Sie hier, was Steinmeier nun als nächstes zu tun gedenkt – denn ihm kommt nun eine wichtige Aufgabe zu.

Die Prognose

Doch was kommt nun auf Deutschland zu? Es gibt nicht nur ein Szenario – es gibt vier. Lesen Sie hier über alle Varianten, damit Sie nichts mehr überraschen kann.

Der Blick ins Netz

Überraschend echt, nah und kreativ wird das Ende von #Jamaika natürlich in den Sozialen Medien kommentiert. Wenn Sie auch in den schwierigsten Momenten etwas übrig haben für Galgenhumor - oder ganz einfach wissen möchten, was der Rest der Republik so denkt: hier sind Sie dann an der richtigen Stelle.

Die Chronik der Ereignisse

Und zu guter Letzt: Falls Sie arbeiten waren, krank oder falls das Handy ausgefallen war, sie gerade die digitale Diät beendet haben, die sie im Lanzarote-Urlaub gepflegt haben: In unserem News-Blog können Sie alle Entwicklungen der Nacht und des Tages noch einmal nachlesen.

Chronologie: Das Ende von Jamaika
Sonntag, 19.11.2017
11.30 Uhr: S
ondierungsgespräche werden in Berlin fortgesetzt
16.16: In Teilnehmerkreisen heißt es, die Chancen auf eine Einigung stünden gut
23.50: FDP-Parteichef Christian Lindner erklärt die Jamaika-Verhandlungen endgültig für gescheitert

Montag, 20.11.2017
10.15: FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki erklärt, dass in 120 Punkten Uneinigkeit bestand
14.10: Die SPD steht laut Martin Schulz für eine große Koalition nicht zur Verfügung
14.30: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ruft die Parteien zu weiteren Gesprächen auf
16.15: SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles erklärt Gesprächsbereitschaft der SPD
17.30: Angela Merkel stellt klar, dass sie bei Neuwahlen wieder kandidieren würde


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Palazzo-Trend: farbenfroh, an- gesagt & locker geschnitten
zu den Palazzo-Hosen bei C&A
Anzeige
Mieten statt kaufen: „Technik-Trends, die du brauchst“
OTTO NOW entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe