Sie sind hier: Home > Politik > Bundestagswahl 2017 und die Folgen >

Christian Lindner zu Jamaika-Aus: FDP sollte "nützlichen Idioten" spielen

...

Lindner verteidigt Sondierungs-Abbruch  

FDP sollte in Jamaika-Bündnis "nützlichen Idioten" spielen

23.11.2017, 10:57 Uhr | dru, rtr

Christian Lindner zu Jamaika-Aus: FDP sollte "nützlichen Idioten" spielen. FDP-Chef Christian Lindner: Keine Chance für neue Jamaika-Gespräche. (Quelle: dpa/Bernd von Jutrczenka)

FDP-Chef Christian Lindner: Keine Chance für neue Jamaika-Gespräche. (Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa)

FDP-Chef Lindner hat den Abbruch der Sondierungs-Gespräche erneut verteidigt und den Verhandlungspartnern schwere Vorwürfe gemacht: Union und Grüne hätten seine Partei nur als Mehrheitsbeschaffer betrachtet. 

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner ist nach dem Abbruch der Sondierungs-Gespräche erneut scharf mit CDU, CSU und Grünen ins Gericht gegangen. Wäre ein Jamaika-Bündnis Realität geworden, dann hätte die FDP den "nützlichen Idioten für eine große Koalition mit ein bisschen Grün gespielt", sagte Lindner dem "Focus".

Gleichwohl seien die Sondierungen keine Scheinverhandlungen gewesen, betonte der FDP-Chef. "Der Krafteinsatz über 50 Tage räumt doch jeden Verdacht aus. Wir haben Kompromisse gemacht und Maximalforderungen im Sinne der Einigung geräumt."

Eine Wiederaufnahme der Gespräche mache aus seiner Sicht keinen Sinn, bekräftige Lindner erneut. "Die programmatischen Widersprüche  verschwinden ja nicht", sagte er. "Auch die fortwährenden Indiskretionen während der Verhandlungen haben gezeigt, dass in einer Jamaika-Konstellation gegenwärtig keine stabile Regierung gebildet werden kann."

Er wolle nicht darüber spekulieren, ob es Neuwahlen gebe. Seine Partei werde in so einem Fall aber auf die gleichen Themen wie zuletzt setzen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Surfen mit bis zu 100 MBit/s: 230,- € Gutschrift sichern
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018