Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

AfD gegen SPD: "Kopf ab"-Geste? – Beatrix von Storch attackiert Johannes Kahrs

AfD gegen SPD  

Wirbel um vermeintliche "Kopf ab"-Geste im Bundestag

27.11.2019, 19:42 Uhr
Kopf-ab-Gesten? Übertriebene Empfindlichkeit. Johannes Kahrs (SPD) hatte gezeigt, bis wohin ihm die AfD steht, Betraix von Storch machte das nach und deutete es als Beleidigung. (Quelle: bundestags-tv/Montage Benjamnin Springstrow)
Bundestag: SPD-Abgeordneter schießt gegen die AfD

Der SPD-Abgeordnete Johannes Kahrs hat im Bundestag scharf gegen die AfD geschossen. Dabei ging es gestenreich zu, beide Parteien beschuldigen sich gegenseitig, unangebracht agiert zu haben. (Quelle: t-online.de)

Beatrix von Storch und Johannes Kahrs: Während einer Wutrede des SPD-Manns gegen die AfD wurde es bei 0:19 und 0:40 gestenreich, die Parteien werfen sich "Kopf-ab-Bewegungen" vor. (Quelle: t-online.de)


Wieder herrscht Aufregung um eine "Kopf ab"-Geste und die AfD: Beatrix von Storch steht im Mittelpunkt einer Debatte um angeblich drohende Handbewegungen im Bundestag.

Sowohl die AfD-Abgeordnete Beatrix von Storch wie auch der SPD-Abgeordnete Johannes Kahrs standen für vermeintliche Kopf-ab-Gesten im Bundestag an diesem Mittwoch in der Kritik. Von Storch skandalisierte eine Geste, die erkennbar anders gemeint war – und bekam dann von der SPD selbst unterstellt, gedroht zu haben.

SPD-Abgeordneter Johannes Kahrs hatte in seiner Rede ausgeteilt. "Rechtsextremisten wie Sie, die stehen mir bis hier!", hatte er gesagt. Zu diesen Worten bewegte er die flache Hand auf Halshöhe hin und her – eigentlich deutlich zu erkennen als Erklärung, dass es ihm "bis zum Hals" steht. 

Erregte von Storch machte Geste nach

Das war eine Erwiderung auf eine Aussage von Vorredner Martin Renner von der AfD. Der hatte gesagt, die "Verächtlichmachung des Eigenen" und "Überbetonung von kultureller Vielfalt" liege "wie "Krematoriums-Asche" über dem Haushalt. "Schämen Sie sich denn überhaupt nicht?", sagte Kahrs in Richtung der AfD. 

Und dort empörte sich Beatrix von Storch sichtlich. Mehrfach machte sie unter erregten Rufen die Geste von Kahrs nach. Sie verbreitete später auch ein Video der Rede, in der auch sie selbst zu sehen war. "Kahrs hatte eine Kopf-ab-Geste in unsere Richtung gemacht", twitterte sie dazu.

Das erinnert an Alice Weidel, die ein Video von sich verbreitet hatte, in dem sie sich über die Bedrohung durch Gesten eines vermeintlichen linken Zuhörers empörte. Später kam heraus, dass ein AfD-Anhänger lediglich einen Hustenanfall gehabt hatte. 

Ausschnitt brachte Storch Vorwürfe ein

Von Storch stand dann am Mittwoch selbst wegen der Geste in der Kritik. Die SPD hatte lediglich den Teil verbreitet, in dem sie wütend vor ihrem Hals die flache Hand hin- und her fahren ließ. "Absolut unwürdige Szenen in den Reihen der AfD während der Rede von Johannes Kahrs", twitterte der Account der SPD-Bundestagsfraktion dazu.

Die Szene löste deswegen empörte Tweets über Storch aus. Nun wurde ihr vorgeworfen, die "Kopf ab"-Geste gemacht zu haben. Der Ausschnitt brachte der SPD aber auch den Vorwurf ein, mit den Bildern einen falschen Eindruck zu vermitteln. In einem zweiten von der SPD geposteten Video war dann die Szene mit ihrer Entstehung zu sehen.

Es war zunächst unklar, was Storch zu der Geste bewegt hat. Es gibt aber bisher keine Anhaltspunkte, dass die Szene als Drohung an Kahrs gedacht war. Von Storch schrieb in einem Tweet, sie habe Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth damit aufgefordert, Kahrs einen Ordnungsruf zu erteilen. Es sei ein Skandal, dass Roth die Geste von Kahrs nicht geahndet habe. 


Roth rief nur allgemein zur Mäßigung auf. "Wir kommen jetzt mal runter und überlegen uns, mit welchen Gesten wir uns gegenseitig Signale aussenden", sagte sie. Und: "Das war jetzt diplomatisch."  

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal