Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Union und SPD legen leicht zu: AfD mit 12 Prozent auf niedrigstem Stand seit einem Jahr

Union und SPD legen leicht zu  

AfD mit 12 Prozent auf niedrigstem Stand seit einem Jahr

07.04.2019, 17:14 Uhr | dpa

Union und SPD legen leicht zu: AfD mit 12 Prozent auf niedrigstem Stand seit einem Jahr. AfD-Chef Jörg Meuthen beim Parteitag in Heidenheim im Gespräch mit der Bundestags-Fraktionschefin Alice Weidel.

AfD-Chef Jörg Meuthen beim Parteitag in Heidenheim im Gespräch mit der Bundestags-Fraktionschefin Alice Weidel. Foto: Stefan Puchner. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die AfD ist im Sonntagstrend für die "Bild am Sonntag" auf den niedrigsten Stand seit einem Jahr gefallen. Den Zahlen des Emnid-Instituts zufolge erreicht sie in der Wählergunst nur noch 12 Prozent, ihr schlechtester Wert seit März 2018.

Die Unionsparteien gewinnen danach einen Punkt hinzu und kommen auf 31 Prozent. Die SPD kann ebenfalls einen Prozentpunkt gutmachen und kommt auf 17 Prozent, liegt aber weiterhin einen Punkt hinter den Grünen (18 Prozent).

Die Linke bleibt der Umfrage zufolge stabil bei 9 Prozent, die FDP verliert leicht und kommt auf 8 Prozent. Auf die sonstigen Parteien entfallen fünf Prozent, ein Zähler weniger als in der vergangenen Woche.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: